Talk unter Freunden

Pfalztheater Kaiserslautern
  • Pfalztheater Kaiserslautern
  • Foto: Jens Vollmer
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Pfalztheater. „Gehört das Theater in die Mottenkiste?“ lautet das Thema des erstes Talks der Freunde des Pfalztheaters in der neuen Spielzeit. Er findet am Montag, 8. Oktober, um 19 Uhr in der Lounge des Pfalztheaters statt. Aspekte des „Talks unter Freunden“, der von Fabian Lovisa moderiert wird, sollen unter anderem sein: Welche gesellschaftliche Relevanz hat das Theater heute? Kann und will es gesellschaftskritisch sein, den Finger in die Wunden legen? Gibt es dem Zuschauer – insbesondere jungen Menschen – noch Denkanstöße, Lösungsansätze bei Zeitfragen? Ist das Theater überhaupt noch zeitgemäß oder lösen Smartphone & Co. das Theater ab? Wo positioniert sich das Theater im Wettbewerb der Kommunikations-, Informations- und Unterhaltungsmedien? Kann es sich dort überhaupt positionieren oder bewegt es sich fernab des Mainstreams? Zu Beginn des Talks werden zwei Schülerinnen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums eine kurze Pro- und Contra-Position zum Theater vertreten, danach beginnt der eigentliche Talk auf dem Gästepodium.
Die Gäste sind: Bernd Fülle, Vorsitzender des Deutschen Bühnenvereins, Landesverband Mitte, gleichzeitig Geschäftsführender Direktor und Vertreter des Intendanten des Hessischen Staatstheaters in Wiesbaden; Professor Friedemann Kreuder, Leiter des Fachs Theaterwissenschaft am Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz; Theo Schneider, Autor und Kulturjournalist; Oliver Thust, Vorsitzender des Freundeskreises für das Anhaltische Theater Dessau.
Der Eintritt ist frei. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen