Weinfest Grünstadt
Vorläufiges Resümee

Symbolbild

Grünstadt, Luitpoldplatz. Das Grünstadter Weinfest verlief aus polizeilicher Sicht nicht völlig unproblematisch, wenngleich das Sicherheitskonzept des Veranstalters und der Polizei unterm Strich aufging.

Im Westlichen Graben und in der Obergasse wurde übers Wochenende jeweils ein Pkw zerkratzt - offenbar durch Festbesucher auf dem Heimweg. Am 20.Juli, gegen 23.45 Uhr teilte ein 21-Jähriger aus Bad Dürkheim mit, dass er in der Poststraße von drei Personen attackiert wurde. Einer der Täter hätte ein Pfefferspray eingesetzt, woraufhin der Geschädigte Reizungen der Atemwege und der Augen erlitt. Die Täter hätten sich Richtung Bahnhof entfernt. Zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte kam es am 21. Juli gegen 2.30 Uhr, als der Rettungsdienst um Unterstützung bat. Ein stark alkoholisierter 43-Jähriger befand sich wegen einer blutenden Kopfwunde in hilfloser Lage in der Turnstraße. Er sollte behandelt werden. Auf Ansprache regierte der Mann nicht, vielmehr wurde er zunehmend aggressiv und schlug plötzlich nach einer Polizeibeamtin, die dem Schlag ausweichen konnte. Zur Verhinderung weiterer Angriffe wurde der Mann gefesselt. Beim Verbringen zum Rettungswagen spuckte der 43-Jährige einen Beamten an. Letztlich wurde er zur Wundversorgung ins Krankenhaus verbracht. Hierbei wurden die Beamten mehrfach beleidigt. Am 22. Juli, gegen 0.30 Uhr wurde auf dem Luitpoldplatz eine verletzte Person gemeldet. Ein 29-Jähriger war gestürzt und verlor das Bewusstsein. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,39 Promille, woraufhin der Betroffene ins Krankenhaus verbracht wurde. Ebenso gab es einen Angriff gegen einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes am 21. Juli, gegen 22.15 Uhr. (pol)

Autor:

Christina Henrich aus Wochenblatt Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Museum für Puppentheaterkultur in Bad Kreuznach gibt es viel zu entdecken: Viele berühmte Puppen und Marionetten, unter anderem aus der Augsburger Puppenkiste, werden im Museum ausgestellt und werden in den Theateraufführungen vor Ort regelrecht wieder lebendig.
  7 Bilder

Beste Ausflugsziele: Museum für Puppentheater in Bad Kreuznach
Lasst die Puppen tanzen

Bad Kreuznach. Urlaub und Ausflüge in Rheinland-Pfalz haben dieses Jahr coronabedingt eine ganz neue Bedeutung erhalten. Hier gibt es viel zu entdecken. Wir, das Team der Naheland-Touristik, haben heute einen besonderen Ausflugstipp für Jung und Alt, also für die ganze Familie: Kennt ihr schon das Museum für Puppentheaterkultur in Bad Kreuznach? Das ist sicherlich eine ganz besondere Sehenswürdigkeit. Puppen sind nicht nur etwas für Mädchen – und auch nicht nur etwas für Kinder. Puppen sind...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
  7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
  6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen