Jan Kardaus leitet Bereich Familie, Jugend und Soziales
Neuer Mann an der Spitze

Am 1. März hat Oberbürgermeister Martin Hebich den neuen Leiter des Bereichs Familie, Jugend und Soziales zu seinem Dienstbeginn im Rathaus willkommen geheißen.
  • Am 1. März hat Oberbürgermeister Martin Hebich den neuen Leiter des Bereichs Familie, Jugend und Soziales zu seinem Dienstbeginn im Rathaus willkommen geheißen.
  • Foto: Stadt Pressestelle
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Bereich Familie, Jugend und Soziales. Der Leiter des Jugend- und Sozialamtes der Stadtverwaltung Pirmasens wechselte zum 1. März nach Frankenthal und übernahm die Funktion des Leiters des Bereichs Familie, Jugend und Soziales.
Jan Kardaus (44 Jahre) strebte den Wechsel aus familiären Gründen an, so hat er auch seinen Wohnsitz bereits nach Neustadt an der Weinstraße verlegt und ist an einem Dienstort, der näher am Wohnsitz seiner Familie liegt, sehr interessiert. Die Position des Bereichsleiters ist bei der Stadtverwaltung Frankenthal bereits seit dem Jahreswechsel vakant. „Wir gewinnen mit Herrn Kardaus eine kompetente, tatkräftige Persönlichkeit, die den Kollegen im Fachbereich mit hoher Empathie und Affinität zum Thema zur Seite stehen wird. Aber auch mit seinen Wegmarken in Pirmasens und seinem Erfahrungsschatz hat er sich für die bevorstehende Aufgabe hier qualifiziert“, freut sich Oberbürgermeister Martin Hebich.
Die Stadtverwaltung Pirmasens bedauerte den Schritt von Herrn Kardaus sehr. Um dem berechtigten Ansinnen der Stadtverwaltung Frankenthal und den Wünschen von Herrn Kardaus zu entsprechen, stimmte Herr Oberbürgermeister Dr. Matheis dem Versetzungswunsch zu.
Der Bereich Familie, Jugend und Soziales oll in zwei Bereiche aufgeteilt werden: Soziales (50) und Jugend (51). Die Aufteilung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt, unmittelbar mit der Besetzung der Bereichsleitung Soziales.

Autor:

Sibylle Schwertner aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.