Vom Garten zum Gemüseparadies - Aufruf
„Gärten der Zukunft“

Klingenmünster. Wer hat einen ungenutzten Garten oder eine brachliegende landwirtschaftlich nutzbare Fläche oder einen Garten? Wer will gerne mehr regionales Gemüse essen, ganz ohne Pestizide, das nicht durch halb Europa gefahren wird, bevor es auf dem Teller landet? - Der kann die Bürgerstiftung Pfalz unterstützen mit der lokalen Produktion von Gemüse in Klingenmünster.
Die Bürgerstiftung Pfalz möchte mit Hilfe des sogenannten „Microfarming“ kleine Gartenflächen aus dem Dorf in vielfältige Gemüseparadiese verwandeln. Im Jahr 2019 sucht die Bürgerstiftung hierfür zwei bis drei Flächen mit einer Größe von jeweils 500 bis 4000 Quadratmeter, um Gemüse mit Bioqualität zu erzeugen. Die Flächen sollen nicht gekauft, sonder nur bewirtschaftet werden. Die Bürgerstiftung stellt dabei das Wissen zur Anbaumethode sowie Gärtner zur Verfügung.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie man dabei unterstützen kann:
1. Pacht gegen Pflege: das heißt es wird ein Stück Land zur Verfügung gestellt, was die Bürgerstiftung bewirtschaftet. Die Besitzer müssen sich um keine Gartenpflege mehr kümmern, dafür bekommen sie frisches Gemüse für den Hausgebrauch nach saisonalem Angebot.
2. Man hat einen Garten, den man selbst bewirtschaftet, will aber gerne von der Bürgerstiftung unterstützt werden, um die Erträge zu steigern und die Bodenfruchtbarkeit zu verbessern. Dafür wird der Bürgerstiftung ein Teil der Erträge zur Verfügung gestellt.
3.Man hat selbst keinen Garten, kann sich aber vorstellen auf einer anderen Fläche ehrenamtlich den Gärtner zu unterstützen und dafür nach saisonalem Angebot frisches Gemüse für den Hausgebrauch zu bekommen und obendrein noch kostenfrei Wissen über die Methode des Microfarming erlangen. Das Projekt „Gärten der Zukunft“ wird gefördert von der Postcodelotterie und startet im März 2019.
Interessierte melden sich bei: Christiane Steinmetz, Telefon 06349 993939, E-Mail: steinmetz@buergerstiftung-pfalz.de. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen