Fachvortrag am 24. Oktober in Imsbach
Erdgeschichtliches Erbe des Saar-Nahe-Beckens

Schmelzschuppenfisch/Odernheim

Imsbach. Der Verein Pfälzisches Bergbaumuseum Imsbach lädt für Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, zu einem Vortrag von Dr. Thomas Schindler, Mitarbeiter der Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE), Referat Erdgeschichte, in das evangelische Pfarrheim in Imsbach ein. Der Titel des Vortrages lautet: „Das erdgeschichtliche Erbe des permo-karbonischen Saar-Nahe-Beckens – Fundstellen – Geotope – Bodendenkmäler“. Thomas Schindler wird in seinem Vortrag zunächst einen Überblick über die Lebewelt der Nordpfalz aus der Zeit des Karbon und Rotliegenden vor 280 bis mehr als 300 Millionen Jahren geben. Anschließend wird er über die Aufgaben der GDKA beim Bergen von Fossilien sowie Schützen von Fossillagerstätten/ -vorkommen informieren. Die Arbeit der GDKE an dem erdgeschichtlichen Erbe konzentriert sich auf den Schutz von Fossilfundstellen, den Aufschlüssen von typischen Gesteinseinheiten sowie von bedeutenden Geotopen (aufgelassene Rohstoff-Gewinnungsstätten, Straßen- und Fluss-Einschnitte). Bis heute, sind in der Nord-/Westpfalz 65 erdgeschichtliche Stätten aus der Karbon-/Rotliegendzeit unter Schutz gestellt beziehungsweise ist Schutz dafür beantragt. Sofern notwendig, werden vom GDKE Notgrabungen, aber auch Forschungsgrabungen zur Bergung wertvoller Fossilien durchgeführt. Auch im Donnersbergkreis gibt es zahlreiche interessante Fossilfundstellen, über die berichtet werden wird. Dazu gehören zwei Stätten in der VG Winnweiler, nämlich eine Fundstelle von Riesenschachtelhalmen bei Höringen sowie die Fundstelle der ältesten Süßwasserschwämme am Donnersberg. ps

Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.bew-imsbach.de.

Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.