Alkoholisiert die Kontolle verloren
Lkw-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Waghäusel. Schwere Verletzungen erlitt am Donnerstabend ein mutmaßlich alkoholisierter Lkw-Fahrer, als er auf der K3536 bei Waghäusel von der Fahrbahn abkam und sich mit seinem Klein-Lkw überschlug.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der 30-Jährige gegen 19.30 Uhr mit einem Klein-Lkw die K3536 von St. Leon kommend in Richtung Kirrlach. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache kam der Mann in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Als er dies korrigieren wollte, verlor der 30-Jährige gänzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach links über die gesamt Fahrbahn hinweg und eine Böschung hinunter und kam erst auf einem angrenzenden Feld auf dem Dach zum Liegen.

Durch den Unfallhergang erlitt der nicht angegurtete Fahrer schwere Verletzungen. Die alarmierten Rettungskräfte versorgten den Mann zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Da von dem 30-Jährigen starker Alkoholgeruch ausging, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Am Klein-Lkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen