Wuma

Beiträge zum Thema Wuma

Lokales
Bürgermeister Christoph Glogger (links) und Wurstmarkt-Dezernent Karl Brust (rechts) zeichneten Rudolf Barth, Anja Ruppert-Keller und Josi Dölle (v. l. n. r.) mit einer Urkunde aus. Zweiter von rechts: Thomas Herzberger, Vorsitzender des Schausteller-Verbandes „Pfälzer Bund“.
3 Bilder

Für langjährige Treue zum Dürkheimer Wurstmarkt ausgezeichnet
Ehrungen beim „Meckerfrühschoppen“

Bad Dürkheim. Drei Ehrungen für einen langjährigen Einsatz auf dem Dürkheimer Wurstmarkt konnte Bürgermeister Christoph Glogger beim so genannten „Meckerfrühschoppen“ der Schausteller vornehmen. Für 25 Jahre wurde Familie Barth-Kipp ausgezeichnet, die mit dem Riesenrad Jupiter seit einem Vierteljahrhundert auf dem Festplatz vertreten ist. Glogger sagte bei der Übergabe der Urkunde an Rudolf Barth, dass er sich nicht erinnern könne, dass jemals ein anderes Riesenrad auf dem Wurstmarkt...

Ausgehen & Genießen
Bringt nicht nur die Bayern zum Jodeln: Die Bayernwippe auf dem Wurstmarkt.

Die Bayern-Wippe auf dem Dürkheimer Wurstmarkt
Ein Hauch von Nostalgie

Bad Dürkheim. Die „Bayern Wippe“ von Heike Krüger bringt nicht nur Bayern zum Jodeln. Der von einem Hauch Nostalgie umgebene Schunkler dreht sich vorwärts wie rückwärts und begeistert mit seinen lustigen „Hopsern“. Dieser Fahrgeschäftklassiker mit dem Motto „Wir lassen nicht nur die Kuh fliegen“ bietet Spaß für alle Wurstmarktbesucher von 8 bis 80 Jahren. ps

Blaulicht
 Aus Anlass des Feuerwerks wurde die B 37 für eine Stunde gesperrt.

Letzter Tag des Vormarktes verlief unauffällig
Polizeibericht vom Dürkheimer Wurstmarkt

Bad Dürkheim. Der letzte Tag des Vormarktes verlief aus polizeilicher Sicht absolut unauffällig. Die Sperrung der Bundesstraße B37 aus Anlass des Feuerwerks verlief ohne größere Verkehrsprobleme und konnte nach einer Stunde aufgehoben werden. Gegen zwei männliche Personen musste ein Platzverweis ausgesprochen werden, weil sie andere Besucher provozierten und aggressiv gegen diese vorgingen. Eine weitere Person wurde auf dem Festplatz angetroffen, gegen die im Vorfeld eine...

Lokales
Inthronisierung im Weindorf: Unser Foto zeigt v. l. n. r.: Bürgermeister Christoph Glogger, die neue Weinprinzessin Lea I. zwischen Elena und Alicia Trinkaus, Philipp Hofmann und Timur Sezer (beide Jungwinzer Bad Dürkheim), Volker Schrah (Weinbauverein Bad Dürkheim) und Kurt Lang, Dezernent für Tourismus.
4 Bilder

Lea Baßler zur neuen Weinprinzessin im Weindorf inthronisiert
Krönung beim Dürkheimer Wurstmarkt

Bad Dürkheim. Nach einjähriger Amtszeit überreichten Elana und Alicia Trinkaus, Bad Dürkheims erste Zwillingsweinprinzessinnen die Krone an ihre Nachfolgerin Lea I.. Auch wenn Bürgermeister Christoph Glogger es spannend machte, gab es in diesem Jahr keine besondere Überraschung für das Publikum, das 2018 mit der Inthronisierung der Zwillingsschwestern einem Novum in der Geschichte der Weinhoheiten beiwohnen durfte. Für Bad Dürkheim vertritt in den kommenden zwölf Monaten mit Lea Baßler eine...

Ausgehen & Genießen
Auf dem Michelsberg fing alles an.

Die Geschichte des Dürkheimer Wurstmarktes
Von der Wallfahrt zum größtem Weinfest der Welt

Bad Dürkheim. Im Jahr 1949 feierte Bad Dürkheim ein großes Jubiläum: „500 Jahre Dürkheimer Wurstmarkt“. Doch einige Jahre später fand der Heimatforscher Ernst Zink bei seinen Recherchen im Archiv der Fürsten zu Leiningen in Amorbach den entscheidenden Hinweis, dass das Fest noch deutlich älter ist. Eine Rechnung über geliefertes Leder an den Burggrafen in Bissersheim lieferte den Beweis, dass es den Michaelismarkt, der seit Anfang des 19. Jahrhunderts als Wurstmarkt bekannt ist, schon im Jahr...

Lokales
Die Fahrt mit der Straßenbahn ist nicht ganz so spektakulär wie beim Break Dance, dafür aber sicher.

Bequem zum Dürkheimer Wurstmarkt fahren
"Hiekumme und hämkumme"

Bad Dürkheim. Der Bad Dürkheimer Wurstmarkt lockt tausende Besucher sowohl regional als auch überregional an. Um die Fahrgäste zum größten Weinfest der Welt zu bringen, setzt die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH fast dreimal so viele Bahnen als im normalen Wochenendbetrieb ein. Der Bad Dürkheimer Wurstmarkt findet in diesem Jahr an den verlängerten Wochenenden vom 6. bis 10. und 13. bis 16. September statt. Für den „Worschtmarkt“ setzt die rnv auf ihr bewährtes Fahrtenangebot und mobilisiert...

Ausgehen & Genießen
Der Wurstmarkt, wie in der Neustadter Künstler Gerhard Hoffmann sieht.

„Pälzer Poesie“ auf dem Dürkheimer Wurstmarkt
Etwas leisere Töne

Bad Dürkheim. Die Pälzer Poesie ist eine Mundartveranstaltung der leiseren Töne. Die diesjährige Auflage des kleinen feinen Kontrapunktes zum Literarischen Frühschoppen findet am Abschlussmontag, 16. September, um 10 Uhr unter der Moderation von Reinhard Brenzinger im Allgäuer Bier & Weinzelt statt. Einlass ist ab 9 Uhr, der Eintritt ist frei. Mitwirkende bei der Pälzer Poesie: Reinhard Brenzinger und Ernst Hofstätter Renate Demuth Gisela Gall „Hoffmann-Hammer-Trio“ mit Inge...

Ausgehen & Genießen
Zum ersten Mal auf dem Wurstmarkt: High Impress.
3 Bilder

Die Attraktionen auf dem 603. Dürkheimer Wurstmarkt
Rundherum und hoch hinaus

Bad Dürkheim. Neben edlen Weinen und leckerem Essen gehört natürlich auch ein attraktiver Mix aus spektakulären Fahrgeschäften und klassischen Attraktionen zum Angebot des größten Weinfestes der Welt. Mit vier neuen und zahlreichen bewährten Fahrgeschäften bietet der Dürkheimer Wurstmarkt 2019 wieder aufregende und faszinierende Erlebnisse für die ganze Familie. GladiatorEin Highlight des diesjährigen Wurstmarktes ist der „Gladiator“ von Remco Kriek. Der Propeller gehört zu den höchsten...

Ausgehen & Genießen
Die Pfälzer feiern gerne. Und ganz besonders gerne auf dem Wurstmarkt.
3 Bilder

Das Programm beim Dürkheimer Wurstmarkt 2019
Wein und Gesang für jeden Geschmack

Bad Dürkheim. Der Dürkheimer Wurstmarkt steht nicht nur für Wein und Wurst, sondern auch für eine Menge Gesang. Auch dieses Jahr bietet das größte Weinfest der Welt wieder jede Menge musikalische Genüsse für jeden Geschmack an - von Schlager über Pop und Rock, abgerundet von farbenprächtigen Feuerwerk-Highlights (Änderungen vorbehalten). Freitag, 6. September Ludwigsplatz: 17 Uhr Platzkonzert; 17.30 Uhr Aufzug auf das Wurstmarktgelände; Bühne am Gradierbau: 18 Uhr offizielle Eröffnung des...

Ausgehen & Genießen
In dem auch als „Bratpfanne“ bezeichneten Rundfahrgeschäft drehen sich die Gondeln in alle Richtungen.

„High Impress“ sorgt für ein besonderes Erlebnis
„Bratpfanne“ zum ersten Mal auf dem Dürkheimer Wurstmarkt

Bad Dürkheim. Das auf dem Dürkheimer Wurstmarkt erstmals gastierende Fahrgeschäft „High Impress“ sorgt für ein rasantes und besonderes Erlebnis. In dem auch als „Bratpfanne“ bezeichneten Rundfahrgeschäft drehen sich die Gondeln in alle Richtungen. Dabei schwingt die Scheibe, auf der die Gondeln montiert sind, im Kreis herum und gleichzeitig auf und ab. Weitere Infos gibt es unter www.high-impress.de. ps Hier gibt es weitere Infos zum Wurstmarkt 2019: Fotowettbewerb, Festprogramm,...

Lokales
Das pulsierende Herz vom Dürkheimer Wurstmarkt: die Schubkärchler.

Dürkheimer Wurstmarkt 2019
Pulsierendes Herzstück: Die Schubkarchstände

Bad Dürkheim. Die traditionellen Schubkarchstände, in denen Wurstmarktbesucher auf schmalen Holzbänken an ebenso schmalen Tischen dicht an dicht beieinander sitzen, sind das Herzstück des Dürkheimer Wurstmarktes. Schon der Name "Schubkarchstand" erinnert an längst vergangene Zeiten: Als den Winzern noch keine motorbetriebenen Fahrzeuge zur Verfügung standen, schoben sie die Weine auf Schubkarren auf den Festplatz. Dort angekommen, drehten sie die Holzkarren einfach um und lagerten die Fässer...

Lokales
Bald wird sie wieder gefeiert - die fünfte Jahreszeit der Pfälzer, der Dürkheimer Wurstmarkt.

Dürkheimer Wurstmarkt 2019
Mehr Weinfest geht nicht!

Bad Dürkheim. Noch 59 Tage, dann heißt es wieder: 9 Tage feiern, 36 Schubkarchstände, 300 Weine und Sekte, 600 Jahre Tradition, 685.000 Besucher und vor allem eines: einmalig.  Mit bis zu 685.00 Besuchern ist der Dürkheimer Wurstmarkt, liebevoll  auch Wuma genannt, das größte Weinfest der Welt. Jeweils am 2. und 3. Septemberwochenende verwandeln sich die Brühlwiesen in einen legendären Festplatz und das seit nunmehr fast 600 Jahren. Kein Wunder also, dass Weinfreunde aus aller Welt nach Bad...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.