Wildunfall

Beiträge zum Thema Wildunfall

Blaulicht
Symbolfoto

Grünstadt/B271: Unfallflucht
Verletztes Reh wird zweimal überfahren

Grünstadt. Kein Tierfreund: Ein 51-jähriger Autofahrer hatte am Dienstag, 10. Oktober, in den frühen Morgenstunden gegen 6.15 Uhr einen Zusammenstoß mit einem Reh auf der B271 – Umgehung Grünstadt – kurz vor Abfahrt Autohof. Anstatt der Polizei den Wildunfall zu melden oder sich um das Tier zu kümmern, fuhr er weiter zur Arbeit. Der zweite Unfall wegen Fahrerflucht Wenig später fuhr ein weiterer Mann mit seinem Pkw entlang dieser Strecke. Und so kam es zum zweiten Unfall: Der Fahrer erkannte...

Ratgeber
Im Herbst ist mit vermehrtem Wildwechsel zu rechnen.

Erhöhte Unfallgefahren im Herbst
Wildunfälle mehren sich

Herbst. Nach der Zeitumstellung von Sommerzeit auf die Normalzeit fahren viele Menschen nicht mehr im Dunkeln zur Arbeit, sondern während der Morgendämmerung. Dann sind vermehrt Wildtiere unterwegs. Der Deutsche Jagdverband warnt in diesem Zusammenhang vor erhöhter Gefahr für Wildunfälle. Dabei könnten viele Unfälle mit wild lebenden Tieren vermieden werden. Was jeder Autofahrer beherzigen sollte, um diese Unfallbilanz positiv zu beeinflussen, sagen ARAG Experten. Wildwechsel: So verhält...

Lokales
Lucky im Winter.

Luchs Lucky im Pfälzerwald überfahren
Tod bei Elmstein

Helmbach. Bei Helmbach , das zur Gemeinde Elmstein gehört, wurde der Luchs Lucky am Montagabend angefahren und starb, das teilt jetzt die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz mit. Der Kuder Lucky jagte einem Reh hinterher. Beide Tiere sprangen unvermittelt auf die Landstraße und wurden dort von einem Auto angefahren. Am Auto entstand ein Blechschaden, der Fahrer blieb unverletzt. Dem Förster Reinhard Scherr vom Revier Klosterwald wurde der Wildunfall mit Luchs gemeldet. Er informierte das...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.