Weihnachtsbeleuchtung

Beiträge zum Thema Weihnachtsbeleuchtung

Lokales
7 Bilder

Einzigartig in der Umgebung:
Rheinsheim erstrahlt im Lichterzauber

Philippsburg-Rheinsheim. In diesem Jahr sollte in Rheinsheim alles noch viel prächtiger und prunkvoller werden. War die Premiere im vergangenen Jahr trotz Corona-Einschränkungen ein voller Erfolg, so wollen die Initiatoren und Organisatoren „noch eine Schippe drauflegen“ und „die beeindruckendste Weihnachtsillumination“ mit Tausenden von Lichtern in der ganzen Region präsentieren. Seit dem ersten Advent besteht Rheinsheim aus einem Lichtermeer. Ab Samstag, 4. Dezember, ist ab 17 Uhr zudem eine...

Lokales
14 Bilder

Nirgendwo so viele Weihnachtsbeleuchtungen:
Rheinsheim erstrahlt im Lichtermeer

Philippsburg. Die wohl beeindruckendste Weihnachtsillumination in der ganzen Region dürfte im Jahr 2020 Rheinsheim vorzuweisen haben. Fast an jedem Haus leuchtet irgendetwas: an den Fassaden, in den Vorgärten, auf den Garagendächern, an den Haustüren. „Eine so außergewöhnliche Adventszeit mit einem solchen Lichtermeer hat es bei uns noch nie gegeben“, freuen sich Ideengeberin Heidi Friedrich und die Vorsitzende der „Stockriewer“, Doris Hormuth. Mit ihrem Team entwickelten die beiden...

Lokales
9 Bilder

Sterne können jetzt wieder strahlen:
1.100 Dampfnudeln für Weihnachtsbeleuchtung

Philippsburg-Rheinsheim. Dank 1.100 Dampfnudeln können die Sterne über Rheinsheim wieder in voller Kraft und Pracht leuchten. Dabei geht es nicht um die Himmelskörper im Universum, sondern um die Weihnachtsbeleuchtung im Philippsburger Stadtteil, die 2007 von den Stockriewer initiiert und in Form von Sternensponsoring und Sternenpatenschaften auch umgesetzt worden ist. Aber nach einigen leuchtenden Jahren muss der irdische Sternenhimmel instandgehalten werden. Doch wegen der Corona-Pandemie...

Lokales
3 Bilder

Einzigartige Aktion in Rheinsheim:
Dampfnudeln für Weihnachtsbeleuchtung

Philippsburg-Rheinsheim. In Rheinsheim wird die Tradition der Dampfnudel und des Dampfnudelessens besonders hochgehalten. Bei der Köstlichkeit handelt es sich um eine traditionelle Mehlspeise der süddeutschen Küche, die es angeblich schon vor dem Dreißigjährigen Krieg, also vor 1618, gab. Demnächst dürfen sich die Rheinsheimer und ihre Nachbarn wieder auf „original Rhosemer Dampfnudeln“ freuen: zwar coronabedingt nicht in Form einer gemeinsamen Dampfnudelverköstigung, dafür aber in Form einer...

Lokales

Karles Woche - das "Wochenblatt" Karlsruhe kommentiert
Wir alle haben es in der Hand!

„Das große Sterben der Innenstädte“: Spätestens in Zeiten von Corona macht diese These republikweit die Runde. Die Karlsruher City, nach der großen Baustellen-Flut ohnehin jahrelang am Wanken, hatte sich gerade wieder halbwegs berappelt, als das Virus zuschlug. Man mag es sich kaum ausmalen, die lästigen Riesen-Bahnen verschwinden endlich für viel Geld unter der Erde, aber oben herrscht gähnende Leere. Halt: Wir alle haben es selbst in der Hand! Die City kann schließlich mehr als „nur“...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.