TransnetBW

Beiträge zum Thema TransnetBW

Lokales
Erneuerbarer Strom soll künftig verlustarm aus dem Norden  Deutschlands nach Süden gebracht und im Gleichstrom-Umspannwerk in Philippsburg in das Wechselstromnetz eingespeist werden.

Gleichstrom-Umspannwerk am Standort Philippsburg
Genehmigung liegt vor

Philippsburg.  Das Landratsamt Karlsruhe hat dem Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW dieGenehmigung für den Bau des Gleichstrom-Umspannwerks am Standort Philippsburg nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) erteilt. Das Gleichstrom-Umspannwerk soll künftig erneuerbaren Strom, der als Gleichstrom durch die HGÜ- (Hochspannungs-GleichstromÜbertragungs-) Verbindung Ultranet nach Philippsburg transportiert wird, in Wechselstrom  umwandeln und in das bestehende Wechselstromnetz einspeisen....

Wirtschaft & Handel

Bürgerveranstaltung am 31. Januar in Philippsburg
TransnetBW informiert zu Ultranet

Philippsburg. Die Planungen für die Gleichstromverbindung Ultranet schreiten voran. Derzeit wird die Planfeststellung für den Leitungsabschnitt im Bereich Philippsburg, Hockenheim und Mannheim vorbereitet und der Antrag nach dem Netzausbaubeschleunigungsgesetz erarbeitet. Dieser wird darlegen, was TransnetBW für den Abschnitt untersuchen will und welche technischen Planungen im Rahmen der Planfeststellung durchgeführt werden sollen. Um in dieser Vor-Antrags-Phase die  Bürger, die Behörden...

Lokales

TransnetBW informiert im Raum Philippsburg
ULTRANET und der Genehmigungsantrag zum Gleichstrom-Umspannwerk

Philippsburg/Stuttgart. Der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW geht in der kommenden Woche mit seinem Infomobil auf Tour im Raum Philippsburg, um über den aktuellen Planungsstand beim Leitungsbauprojekt ULTRANET zwischen Osterath und Philippsburg zu informieren. Die TransnetBW plant für die Stromtrasse ULTRANET die Errichtung eines Gleichstrom-Umspannwerks auf dem Gelände des Kernkraftwerks in Philippsburg. In diesem Gleichstrom-Umspannwerk wird der transportierte Gleichstrom in...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.