Tischtennisbundesliga

Beiträge zum Thema Tischtennisbundesliga

Sport
Wang Xi

Tischtennisbundesliga im Blick
Grünwettersbach gewinnt im letzten Heimspiel gegen Bergneustadt

Grünwettersbach. Noch einmal einen Sieg hat der ASV Grünwettersbach im letzten Heimspiel der Saison feiern dürfen, die Badener schlugen den TTC Schwalbe Bergneustadt mit 3:1. „Auch wenn es heute nicht unser allerbestes Spiel war, für die Spieler und die Fans war es zum Abschluss noch mal ein toller Nachmittag“, sagte ASV-Trainer Achim Krämer im Anschluss. Mit 12:30 Punkten steht Grünwettersbach nun wieder auf Platz zehn und vor Grenzau, beide Teams hatten den Klassenerhalt schon vor der Partie...

Sport

Die Vorbereitungen für 22/23 laufen
13 Vereine beantragen eine Lizenz

Karlsruhe. Neben den Bewerbungen der aktuellen zwölf Erstligisten hat sich mit dem 1. FSV Mainz 05 auch ein Verein aus der 2. Bundesliga fristgerecht beworben, um in der Saison 2022/23 in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) zu spielen. Die erste Stufe des Lizenzierungsverfahrens für die kommende Spielzeit ist damit abgeschlossen. In den kommenden Wochen stellen sich die Bewerber nun dem Lizenzprüfverfahren, in dem die rechtlichen, personellen, administrativen, infrastrukturellen und finanziellen...

Sport

Tischtennis-Bundesliga mit Grünwettersbach
Borussia Düsseldorf war einfach zu stark

Karlsruhe. „Das war für uns ein guter Start in das Wochenende“, sagte Borussia-Trainer Danny Heister, nachdem der glatte Sieg in Grünwettersbach geschafft war. „Wir haben uns heute noch etwas Spielpraxis geholt. Morgen werden wir in Saarbrücken trainieren und schauen, wie wir die Mannschaft am Sonntag aufstellen.“ Schwerstarbeit hatte am Freitag aufseiten des Tabellenführers insbesondere Timo Boll zu leisten. Das ewig junge Duell mit Wang Xi unterhielt die Zuschauer mit brillantem Tischtennis...

Sport
Gruenwettersbachs Ricardo Walther

Tischtennis-Bundesliga im Blick
Grünwettersbach stolpert gegen Bremen

Grünwettersbach. Im Abstiegskampf hat der SV Werder Bremen einen wichtigen Sieg gefeiert und sich erneut als Spezialist für Kellerduelle erwiesen. Nachdem die Hanseaten im bisherigen Rückrundenverlauf bereits Bad Königshofen, Bad Homburg und Grenzau geschlagen hatten, gelang nun ein 3:2 gegen den ASV Grünwettersbach. Mit 14:22 Punkten steht Werder nun wieder vier Zähler vor den Grünwettersbachern (10:26), welche wiederum zwei Punkte Vorsprung auf Grenzau (8:28) haben. „Der Sieg war sehr wichtig...

Sport
Grünwettersbachs Wang Xi

Tischtennisbundesliga in Karlsruhe
Grünwettersbach gewinnt das Kellerduell

Karlsruhe. Erleichterung pur herrschte am Freitagabend beim ASV Grünwettersbach: 3:0 setzten sich Wang Xi und Co. gegen den TTC Zugbrücke Grenzau durch und feierten damit den ersten Sieg nach zuvor sechs Niederlagen in Serie. Durch den Erfolg im Kellerduell des vorgezogenen 20. Spieltags hat Grünwettersbach die Abstiegszone der Tischtennis Bundesliga (TTBL) wieder verlassen, in der sich das Team seit Ende Januar befunden hatte. Mit 10:24 Punkten steht der ASV nun wieder vor den Grenzauern, die...

Sport
Ochsenhausens Simon Gauzy

Grünwettersbach verliert schon wieder
Personelle Situation beim Bundesligisten angespannt

Karlsruhe Die TTF Liebherr Ochsenhausen haben sich vorerst auf Platz vier der Tischtennis Bundesliga (TTBL) geschoben. Zum Auftakt des 16. Spieltags gewann das Team um Simon Gauzy mit 3:1 gegen den ASV Grünwettersbach. Die Play-off-Teilnahme in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) ist für die TTF Liebherr Ochsenhausen weiterhin in Reichweite. Mit dem 3:1 gegen den ASV Grünwettersbach verbesserte der viermalige Deutsche Meister sein Punktekonto auf 18:14 und steht damit vorerst auf dem vierten...

Sport

1:3 in Bad Königshofen: Jetzt auf Platz elf
Für Grünwettersbach läuft es einfach nicht

Karlsruhe. In die Abstiegszone gestürzt ist der ASV Grünwettersbach, der mit 1:3 beim TSV Bad Königshofen unterlag und damit die fünfte Niederlage in Folge kassierte. Mit 8:22 Punkten sind die Badener punktgleich mit Grenzau, haben allerdings das schlechtere Spielverhältnis. „Es ist im Moment eine sehr schwierige Situation für uns, wir haben wenig Möglichkeiten“, sagte Grünwettersbachs Ricardo Walther. „Ich habe heute alles gegeben und versucht, der Mannschaft zu helfen. Leider hat es am Ende...

Sport
Mühlhausens Irvin Bertrand

„Leider wieder ein gebrauchter Tag."
Grünwettersbach verliert knapp gegen Neu-Ulm

Karlsruhe. Zurück auf dem vierten Platz ist der TTC Neu-Ulm, der damit erstmals seit dem zehnten Spieltag in den Play-off-Rängen steht. Gegen den ASV Grünwettersbach mussten die Schwaben bis zuletzt bangen, behielten letztlich aber mit 3:2 die Oberhand. Damit stehen sie bei nun 16:10 Punkten und überholten Fulda (14:10). Den entscheidenden Punkt steuerten Vladimir Sidorenko und Lev Katsman im Doppel bei, die mit 3:1 (11:7, 11:13, 11:7, 11:7) gegen Ricardo Walther und Tobias Rasmussen gewannen....

Sport

Tischtennisbundesliga in Karlsruhe
Grünwettersbach verliert gegen Mühlhausen

Karlsruhe. Auf Play-off-Kurs befindet sich der Post SV Mühlhausen: Die Thüringer feierten ein 3:1 beim ASV Grünwettersbach und damit den achten TTBL-Sieg in Serie, welcher sie auf Platz drei der Tabelle hat klettern lassen. „Wir und ich sind sehr glücklich. Grünwettersbach ist immer ein schwerer Gegner für uns, vor allem ohne Steffen Mengel“, stelle Mühlhausens Ovidiu Ionescu nach der Partie fest. Zuvor war der 32-Jährige zum Matchwinner geworden: Von Mühlhausen-Trainer Erik Schreyer auf...

Sport
Ricardo Walther

Tischtennis in Karlsruhe erfolgreich
Grünwettersbach gewinnt Derby gegen Ochsenhausen

Grünwettersbach. Im Aufwärtstrend befindet sich weiterhin der ASV Grünwettersbach: Die Karlsruher setzten sich mit 3:2 gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen durch und holten damit den dritten Sieg aus den jüngsten vier Partien. Mit nun 8:12 Punkten wahrte der ASV einerseits den Anschluss an die obere Tabellenhälfte und baute andererseits den Vorsprung auf die Abstiegszone auf vier Zähler aus. „Grünwettersbach hat heute sehr stark gespielt“, anerkannte Samuel Kulczycki, der mit Ochsenhausen (14:6...

Sport
Mühlhausens Steffen Mengel

Das "Final Four" ohne die Karlsruher Tischtennis-Asse
Grünwettersbach scheitert im Viertelfinale

Tischtennis. Der Post SV Mühlhausen hat zum ersten Mal seit 2017 den Sprung in das Final Four im Deutschen Tischtennis-Pokal geschafft. Mit 3:0 setzten sich die Thüringer am Sonntag im Viertelfinale gegen den ASV Grünwettersbach durch und qualifizierten sich damit als erstes Team für das Turnier der besten vier Mannschaften. Das Publikum am Kristanplatz johlte, Wang Xi hob fassungslos die Hände und schüttelte ungläubig den Kopf: Mit einem Wahnsinns-Comeback gab Steffen Mengel dem Viertelfinale...

Sport
Auf dem Pokal findet sich schon eine Gravur vom ASV Grünwettersbach

Vorjahres-Champion Grünwettersbach reist nach Mühlhausen
Auf dem Weg ins "Final Four"?

Tischtennis. Nur ein Spiel trennt die Teams im Deutschen Tischtennis-Pokal noch vom "Final Four". Auf dem Weg dorthin bekommt es Titelverteidiger Borussia Düsseldorf im Viertelfinale mit dem TTC OE Bad Homburg zu tun, Vorjahres-Champion ASV Grünwettersbach reist unterdessen zum Post SV Mühlhausen. Heimspiele gibt es für den 1. FC Saarbrücken TT gegen den SV Werder Bremen und den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt. Das hat die Auslosung der...

Sport
Deutscher Tischtennis-Pokal

Pokal-Achtelfinale: Favoriten weiter
Grünwettersbach siegt in Berlin

Das Final Four ruft: Acht Teams haben am Sonntag den ersten Schritt zum erhofften Titelgewinn im Deutschen Tischtennis-Pokal gemacht. In den Achtelfinals setzten sich die Favoriten durch, darunter auch Grünwettersbach. Zu den Stammgästen im Final Four gehört der ASV Grünwettersbach: Dreimal in Folge hatten die Badener zuletzt den Sprung unter die besten vier Teams geschafft, dabei einmal den Titel errungen. Dank des 3:0-Erfolgs bei Hertha BSC trennt Grünwettersbach nun nur noch ein weiterer...

Sport
Fuldas Quadri Aruna

Karlsruher Tischtennis im Blick
Grünwettersbach beendet Niederlagenserie in Grenzau

Karlsruhe. Zurück in die Erfolgsspur ist der ASV Grünwetterbach gekehrt: Nach fünf Niederlagen in Serie fuhren die Badener mit 3:1 beim TTC Zugbrücke Grenzau den zweiten Saisonsieg ein und verließen damit die Abstiegszone. Mit 4:10 Punkten steht Grünwettersbach nun vor Grenzau (4:10) und Bad Homburg (2:12). „Ohne Frage, es war ein sehr wichtiger Sieg für uns“, stellte ASV-Trainer Achim Krämer nach der Partie fest. „Es war ein ganz enges Match, das auch ins Schlussdoppel hätte gehen können.“...

Sport
Saarbrückens Patrick Franziska

Karlsruher Tischtennisspieler unterliegen mit 0 zu 3
Grünwettersbach verliert in Saarbrücken

Tischtennis. Dank eines 3:0-Erfolgs gegen den ASV Grünwettersbach am Freitagabend hat sich der amtierende Vizemeister 1. FC Saarbrücken TT der Tischtennis Bundesliga (TTBL) vorerst auf den vierten Platz verbessert. Mächtig erleichtert wirkte Patrick Franziska, nachdem er das Auftakteinzel am Freitagabend gewonnen hatte. Mehrfach feierte der Führungsspieler des 1. FC Saarbrücken TT seinen Sieg gegen Deni Kozul mit geballten Fäusten. In letzter Sekunde hatte Franziska das drohende Break...

Sport

Ebenfalls mit einem Sieg gestartet ist der TTC Neu-Ulm, der den TTC Schwalbe Bergneustadt mit 3:1 bezwang - hier Neu-Ulms Kay Stumper

Tischtennissaison gestartet
Grünwettersbach siegt zum Saisonstart

Tischtennis. Nach Borussia Düsseldorf sind auch der ASV Grünwettersbach und der TTC Neu-Ulm mit einem Sieg in die neue Saison der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gestartet. Grünwettersbach gewann am Samstagabend mit 3:2 gegen den TTC OE Bad Homburg, Neu-Ulm setzte sich mit 3:1 gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt durch. Die Rückkehr von Achim Krämer auf den Trainerstuhl des ASV Grünwettersbach ist geglückt: Im ersten Spiel unter dem Nachfolger von Erfolgscoach Joachim Sekinger haben sich die...

Sport
Dang Qiu

Schafft Grünwettersbach den Sprung in die Play-offs?
Entscheidung am letzten Spieltag

Die Entscheidung über das letzte Play-off-Ticket der Tischtennis Bundesliga (TTBL) fällt erst am letzten Spieltag der Hauptrunde. Am Dienstag unterlag der viertplatzierte ASV Grünwettersbach mit 2:3 bei Borussia Düsseldorf, während der TTC Neu-Ulm ein 3:0 gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell einfuhr und nach Punkten zu Grünwettersbach aufschloss. Der Showdown um Platz vier der Tischtennis Bundesliga (TTBL) steigt am letzten Spieltag der Hauptrunde. Am 21. und vorletzten Spieltag nämlich...

Sport
Ochsenhausens Simon Gauzy

ASV Grünwettersbach beendete die Saison als 7.
3:2 nach 0:2: Ochsenhausen steht im TTBL-Finale

Tischtennis. Das TTBL-Finale 2019/20 ist komplett: Mit einer Energieleistung haben sich TTF Liebherr Ochsenhausen am Donnerstag mit 3:2 bei Borussia Düsseldorf durchgesetzt und das Ticket für das Endspiel um die Meisterschaft in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gelöst. Der Titelverteidiger trifft am Sonntag in Frankfurt am Main auf den 1. FC Saarbrücken TT. Das Karlsruher Bundesliga-Team vom ASV Grünwettersbach erreichte in der Saison Tabellenplatz 7, konnte sich nicht für die Finalserie...

Sport
Dang Qiu und Tobias Rasmussen

13 Vereine beantragen Lizenz für die Saison 2020/21 - auch Grünwettersbach
Die Lizenzierung im Tischtennis steht an

Karlsruhe. Alle zwölf Vereine der Tischtennis Bundesliga (TTBL) haben sich fristgerecht um eine Teilnahme am Spielbetrieb der Saison 2020/21 beworben - zusätzlicher Bewerber aus der 2. Bundesliga ist der TTC OE Bad Homburg 1987. Die erste Stufe des Lizenzierungsverfahrens für die Saison 2020/21 ist damit abgeschlossen. In den kommenden Wochen stellen sich die Bewerber nun dem Lizenzprüfverfahren, in dem die rechtlichen, personellen, administrativen, infrastrukturellen und finanziellen Kriterien...

Sport
Am Sonntag steht das erste Auswärtsspiel für den ASV Grünwettersbach (hier Wang Xi) an.  Foto: F. Haubner

ASV Grünwettersbach beim drittplatzierten TSV Königshofen gefordert
Die Trauben hängen hoch

Tischtennis. Vor einer schwierigen Aufgabe steht der ASV Grünwettersbach in der Tischtennis-Bundesliga. Denn der Weg des ersten Auswärtsspiels führt die Karlsruher am Sonntag (15 Uhr) an den Fuß der Rhön, zum Tabellendritten TSV Bad Königshofen. Die Franken konnten sich in dieser Saison durch die Verpflichtung des erfahrenen Nationalspielers Bastian Steger vom Underdog zum Playoff-Kandidaten mausern. So verwundert es nicht, dass der TSV erwartungsgemäß wenig Mühe hatte, seine beiden...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.