Tierischer Einsatz

Beiträge zum Thema Tierischer Einsatz

Blaulicht
Zwei Maultiere hielten die Polizei auf Trapp (Symbolbild).

Polizei sportlich unterwegs
Entlaufene Mulis im Bellheimer Wald

Bellheim/Lustadt. Die entlaufenen Mulis (Maultiere) Egon und Erna sorgten seit dem späten Samstagnachmittag für sportliche Ertüchtigung vieler Polizeibeamter und Helfer, nachdem die Tiere aus dem Gehege einer Therapieeinrichtung in Lustadt entkamen und sich einen Spaziergang durch den Wald gönnten. Bis in den Sonntagmorgen wurden die Mulis immer wieder entlang der Landstraße 538 gemeldet. Letztlich wurden diese durch engagierte Helfer wieder in ihr Gehege getrieben und untergestellt. pol

Blaulicht
Symbolfoto: Ein Ziegenbock war gestern Abend in Schweigen-Rechtenbach unterwegs.

Ungewöhnlicher Besuch in Schweigen-Rechtenbach
Ziegenbock löst Polizeieinsatz aus

Schweigen-Rechtenbach. Am Donnerstag, 18. Juli, wurde der Polizei durch eine Anwohnerin aus der Paulinenstraße gegen 23 Uhr ein Ziegenbock vor ihr Haustür gemeldet. Der Tierhalter konnte zunächst, trotz umfangreicher Recherchen, nicht ermittelt werden. Nachdem der Ziegenbock vor Ort nicht untergebracht werden konnte, sollte er in "Polizeigewahrsam" genommen werden. Durch die Befragung eines Passanten konnte das Gartengrundstück, auf welchen das Tier gewöhnlich beheimatet ist, ermittelt werden....

Blaulicht
Das Schaf konnte auf einem Parkplatz schließlich "in Gewahrsam genommen" werden.

Tierischer Einsatz auf der B39 zwischen Neustadt und Lindenberg
Schaf auf Abwegen

Neustadt/Weinstraße. Wie die Polizei mitteilt, entdeckte heute Nachmittag, 25. Juni, ein Radfahrer ein Schaf neben der B39 auf dem Radweg zwischen Neustadt und Lindenberg und rief die Polizei. In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Vollzugsdienst sollte das Schaf in der Mittagshitze eingefangen werden. Es sprang jedoch über die Schutzplanke auf die B39, die kurzzeitig gesperrt werden musste. Auf einem stillgelegten Parkplatz konnte das Schaf letztlich eingekesselt und "festgenommen" werden. Bevor...

Blaulicht

Tierischer Besuch bei der Polizei
"Max" besucht die Polizeiinspektion Germersheim

Germersheim. Wortwörtlich "Schwein gehabt" hatte ein Besucher der Polizeiinspektion Germersheim am Montag, 3. Juni, gegen 18:30 Uhr. Der Germersheimer ersuchte die Polizisten vor Ort um eine kleine Auskunft. So weit, so normal. Was als nicht ganz so alltäglich bezeichnet werden dürfte, war der Begleiter des jungen Mannes. Hierbei handelte es sich nämlich um einen stattlichen Eber von rund 80 Kilogramm Kampfgewicht, der brav an der Leine geführt wurde. Es entwickelte sich nunmehr ein längeres...

Blaulicht

Verletzte Ente am Freitagmorgen
Germersheim - Ente gut, alles gut

Germersheim. Am frühen Freitagmorgen, 12. April, gegen 7.30 Uhr meldete ein besorgter Autofahrer eine am Boden festgefrorene Ente bei der Polizei in Germersheim. Besagte Ente, genauer gesagt handelte es sich um einen stattlichen Erpel, konnte tatsächlich neben der Joseph-Probst-Straße im Gras sitzend vorgefunden werden. Zwar war "Donald", wie ihn die Kollegen vor Ort kurzerhand tauften, nicht wirklich festgefroren, aber anscheinend verletzt. Da Donald außerdem jeglichen Fluchtinstinkt vermissen...

Blaulicht

Schwan verirrt sich
Tierischer Einsatz der Polizei Germersheim

Germersheim. Ein Schwan auf Abwegen blockierte heute kurzzeitig den Kreisverkehr in der Bahnhofsstraße in Germersheim. Das schreibt die Polizei Germersheim auf Twitter.  Der Schwan konnte durch die eingesetzten Beamten wohlbehalten zurück in den Schwanenweiher geleitet werden, der nur wenige Fußmeter entfernt ist. ps

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.