Alles zum Thema Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Lokales
Loona im Außengehege der Katzenhilfe Karlsruhe e.V. in Neureut.
Gut zu erkennen sind die weißen/silbernen Ohrpuschel und Brusthaare. Je nach Lichteinfall wirkt ihr schwarzes Fell leicht rötlich/rostbraun.
3 Bilder

Suchaktion über Facebook soll Happy End für entlaufene Loona bringen
Schmerzhaft vermisst und verzweifelt gesucht

In den vergangenen Wochen ging die tragische Suchmeldung einer bei einem Autounfall entlaufenen Katze im Landkreis Karlsruhe durch Presse und Internet. Eine ähnlich verzweifelte Suche spielt sich seit August diesen Jahres auch im Süden Karlsruhes ab. Da diese Geschichte jedoch nicht spektakulär genug zu sein scheint, um ähnliche Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, haben sich die Betroffenen nun die Facebook-Seite "Loona - schmerzhaft vermisst und verzweifelt gesucht" ins Leben gerufen. Dort sind...

Lokales
Opa Albert (rechts) ist ein richtiger Casanova: Hier schmust der ehemals wilde und heute sehr gelassene und streichelbegeisterte Kater mit Jane, einer seiner zahlreichen Freundinnen. Er hat in der Neureuter Auffangstation einen Gnadenplatz auf Lebenszeit gefunden und übt auf die "Damenwelt" eine magische Anziehungskraft und beruhigende Wirkung aus. Die Arbeit der Katzenhilfe wurde von Fressnapf mit dem "Engagement des Jahres"-Award ausgezeichnet.
3 Bilder

Das „Engagement des Jahres“ kommt aus Karlsruhe!
Neureuter Verein gewinnt „Tierisch engagiert“-Award

Jetzt ist es offiziell: Das Engagement des Jahres kommt aus Karlsruhe, genauer gesagt aus Neureut. Die dort ansässige Katzenhilfe Karlsruhe e.V. wurde vom Unternehmen „Fressnapf“, das auch in Karlsruhe zwei Märkte betreibt, als „Engagement des Jahres“ ausgezeichnet. Der Verein, der im vergangenen Jahr gut 600 Katzen in Not helfen konnte, nimmt u.a. Fund- und Abgabetiere auf, kümmert sich um Kastrationen, tierärztliche Versorgung, sowie die Vermittlung in ein liebevolles Zuhause. Samtpfoten,...

Ratgeber
Eichhörnchen finden in diesem Herbst weniger zu fressen. Durch die lange Hitze ist die Nüsseernte schlechter als im Vorjahr.

So können Sie den kleinen Nagern helfen
Eichhörnchen verhungern, wenn wir nicht helfen!

Ratgeber. In diesem Jahr ist es besonders schlecht bestellt um die niedlichen Nager: Eichhörnchen finden  aufgrund des sehr heißen  Sommers nur wenig Futter und Wasser. Durch Hitze und Dürre fällt die Ernte von Haselnüssen und Bucheckern, von denen sich Eichhörnchen hauptsächlich ernähren, dieses Jahr deutlich schlechter aus. Außerdem sind viele Früchte hohl. Auch Wasserquellen sind nach wie vor Mangelware, auch wenn die Hitzeperiode vorbei ist. Jetzt beginnt eigentlich die Zeit, in der sich...

Lokales

Karlsruhe geschockt nach Eichhörnchen-Attentat!
Was lief schief im Leben von Eichhörnchenweibchen Karl-Friedrich?

Teilweise leben sie hier schon in der dritten Generation, bisher meist scheu und zurückgezogen. Doch die anhaltende soziale Kälte in ihrer amerikanischen Heimat vertreibt sie zu Millionen in unser beschauliches Karlsruhe. Sie defäkieren in unseren Wald! Die Rede ist selbstverständlich vom gemeinen Eichhörnchen. In der Vergangenheit kam es zwar nur vereinzelt zu gewalttätigen Geschehnissen gegenüber dem rechtschaffenen Karlsruher, inzwischen häufen sich die Vorfälle allerdings dramatisch....

Lokales
Weidehaltung mit Wasserversorgung und Beschattung

Tiere sind in den Sommermonaten besonders belastet
Veterinäramt Karlsruhe sehr aktiv

Karlsruhe. Steigen die Temperaturen, haben nicht nur die Menschen mehr Durst. Um den Flüssigkeitsmangel bei hohen Außentemperaturen auszugleichen, müssen auch Tiere unbeschränkt frisches Trinkwasser zur Verfügung haben. Das gilt für den Stall, wie auch für die Weide und bei Haustieren auch für die Wohnung. Wie beim Menschen regelt beispielsweise auch das Pferd seine Körpertemperatur durch Schwitzen über den gesamten Körper. Bei körperlicher Anstrengung kann es bis zu 12 Liter Schweiß pro...

Ausgehen & Genießen
Karlsruher Nacht-Zoo
2 Bilder

"Karlsruher Nacht-Zoo" am 15. und 16. Juni, Tierhäuser haben bis 22 Uhr geöffnet
Abendstimmung im Karlsruher Zoo genießen

Karlsruhe. An einem Sommerabend die besondere Stimmung des Zoos genießen: Das ist am Freitag, 15., und Samstag, 16. Juni, möglich. Dann öffnet der "Karlsruher Nacht-Zoo" seine Pforten. "Die Premiere des Nacht-Zoos im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen bekommen", so Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt: "Deshalb wollen wir diese besondere Veranstaltung wieder anbieten." Und er ist sicher: "Wir werden unseren Gästen an diesen zwei Tagen einen...

Lokales
Über so viel Mäuse freuen sich auch die kleinen Kätzchen :-)
2 Bilder

2.500 "Mäuse" für die Katzenhilfe Karlsruhe e.V.
Volksbank Karlsruhe unterstützt Samtpfoten in Not

Eine ebenso unerwartete wie freudige Überraschung erlebte die 1. Vorsitzende der Katzenhilfe Karlsruhe e.V., Frau Schmitz, als sie Anfang Mai einen Anruf mit einer Spendenankündigung der Volksbank Karlsruhe-Stiftung erhielt. Die Bank hatte ihre Mitarbeiter dazu ermutigt, Projekte einzureichen, für die sie sich selbst im privaten Umfeld ehrenamtlich engagieren oder die sie für unterstützenswert halten. Dank des Vorschlags von Frau Urdis, die selbst zwei Katzenhilfe-Katzen hat und den Verein und...

Lokales
Die scheuen aber verspielten Kumpels Bruno (links) und Berti (rechts) beim Herumtoben im Außenbereich der Station
9 Bilder

Neureuter Verein hilft Samtpfoten in Not
Wo (nicht nur) die wilden Katzen wohnen

In über 30 Jahren Tier- und v.a. Katzen-Schutz hat Wera Schmitz schon vieles erlebt. Die Vorsitzende der Katzenhilfe Karlsruhe e.V., deren Gründung vor 9 Jahren auf Ihre Initiative zurückgeht, ist tagtäglich mit dem Leid der Katzen in Karlsruhe und Umgebung konfrontiert – und das ist ebenso groß wie vielschichtig. Im vergangenen Jahr konnte sie mit ihrem Team weit über 600 Katzen in Not helfen. Neben den entlaufenen/ausgesetzten Fund- sowie Abgabe-Tieren (meist wg. Allergien, Tod oder...

Wirtschaft & Handel
Auch Päckchen werden vom Zoll kontrolliert
2 Bilder

Artenschutz: Karlsruher Zoll hat ein Auge auf Einfuhren am Flughafen
Zum Schutz bedrohter Tiere und Pflanzen

Der deutsche Zoll überwacht zum Schutz von Fauna und Flora die Einhaltung der gesetzlichen Ein- und Ausfuhrregelungen im internationalen Warenverkehr. Artengeschützte Tiere und Pflanzen sowie daraus hergestellte Waren, die verbotswidrig oder ohne die erforderlichen Dokumente ein- oder ausgeführt werden, werden von den Zollbehörden beschlagnahmt. 2016 gab es im Bereich des Hauptzollamts Karlsruhe 915 Aufgriffe mit artengeschützten Tieren und Pflanzen, sowie deren Teile und Erzeugnisse. Hierbei...