Thermarium

Beiträge zum Thema Thermarium

Lokales
Die beiden FDP-Landtagskandidaten Timo Imhof (l., Wahlkreis Bruchsal) und Christian Jung MdB (r./Wahlkreis Bretten) hatten schon im Juli 2020 das TherMarium in Bad Schönborn besucht und eine gerechte Behandlung der baden-württembergischen Heilbäder gefordert. Imhof und Jung sprachen dabei mit Bürgermeister Klaus Detlev Huge, Geschäftsführer Markus Hoppe und Mitarbeitern über die Situation des Wellness- und Gesundheitsparks.

TherMarium Bad Schönborn:
FDP-Politiker Imhof und Jung verwundert über plötzliche CDU-„Rettungsaktion“

Bad Schönborn/Bruchsal. Die beiden FDP-Landtagskandidaten Timo Imhof (Wahlkreis Bruchsal) und Christian Jung MdB (Wahlkreis Bretten) sind verwundert und zugleich dankbar über CDU-Landtagsabgeordneten Ulli Hockenberger in Bezug auf die finanziellen Herausforderungen des Bad Schönborner TherMariums. „Nach fünf Monaten hat sich Herr Hockenberger nun dankenswerterweise den Forderungen der Freien Demokraten angeschlossen, ein Rettungspaket für das TherMarium zu schnüren. Wir hatten das Heilbad im...

Lokales
Abendstimmung im neuen Bad Schönborner Sole-Aktiv-Park. Der Wasserspielplatz im Vordergrund des stimmungsvoll beleuchteten Thermarium. Durch die Schaffung von Sichtachsen und einem Wegenetz wird die Weitläufigkeit des Parks unterstrichen.
7 Bilder

Viereinhalb Jahre nach Spatenstich
Sole-Aktiv-Park ist fast fertig

Die 15 runden Holzkübel sind zwar noch mit „Platzhaltern“ bepflanzt, doch sie lassen erahnen, wie es hier demnächst nach Kräutern duften wird. Daneben stehen zwei in Stein gefasste Beete, die den Partnerstädten Kiskunmajsa und Niederbronn-les-Bains gewidmet sind. Hier blühen später unter anderem Lilien und Tulpen. So zumindest sieht es das Pflanzkonzept für den Sole-Aktiv-Park vor. Dieser ist nun nach viereinhalb Jahren Bauzeit fertig und wird Mitte September offiziell seiner Bestimmung...

Lokales
Ab 2. Juni darf - mit Abstand und strengen Hygienevorkehrungen - auch im Thermarium-Fitnessstudio wieder trainiert werden. Wann Therme und Sauna öffnen dürfen ist noch unklar, ebenso wie die finanzielle Zukunft des Thermenstandortes.

Ab 2. Juni trainieren und massieren
Thermarium öffnet teilweise

Bad Schönborn (ris). Seit dem 14. März ist das Thermarium in Bad Schönborn geschlossen. Nach elf Wochen Zwangspause wird der Betrieb des Wellness- und Gesundheitsstandortes am 2. Juni in Teilen wieder aufgenommen, worüber sich Geschäftsführer Markus Hoppe und seine Mitarbeiter sehr freuen. „Wir öffnen endlich das Fitnesszentrum, die Totes-Meer-Salzgrotte, die Physiotherapie und den Wellnessbereich“, so Hoppe. Sauna und Therme bleiben weiterhin geschlossen, da hier die Landesregierung – anders...

Lokales
Fleißig wird in den leeren Becken des Thermariums gearbeitet. Für die Wiederaufnahme des Badebetriebes ist die Therme gut vorbereitet.
2 Bilder

Thermarium nutzt Zwangspause für Revision
"Das Herz steht still!"

Bad Schönborn (ris). Die bunten Fliesen der Außenbecken strahlen in der Frühlingssonne bei angenehmen Temperaturen – doch im Thermarium herrscht gähnende Leere. Wo sich sonst Badegäste vor der Düse im Solewasser räkeln saniert ein Arbeiter gerade Fließen. In der Saunalandschaft sind die Öfen aus, das Fitnesszentrum ist beängstigend still und in der Salzgrotte relaxt niemand. Als eine der ersten Einrichtungen in Bad Schönborn musste das Thermarium samt Therme, Sauna, Fitnesszentrum,...

Lokales
Thermarium-Geschäftsführer Markus Hoppe (rechts) bedankt sich bei dem Krippenbaumeister Richard Hambsch für über 30 Jahre Krippenausstellungen im Thermarium-Foyer. (Foto: Kurt Klumpp)

Seit 32 Jahre Krippenausstellung im Thermarium-Foyer
Spende für den guten Zweck

Mit sechs Jahren baute er seine erste Krippe aus einem Schuhkarton. Danach folgten unzählige Krippen, die Richard Hambsch selbst entwarf und in echter Handarbeit über Tage und gar Wochen gestaltete. Er ließ sich als Krippenbaumeister ausbilden und stellte 1988 seine Krippen erstmals im Foyer des Thermariums in Bad Schönborn aus. Dort stehen seine handwerklich perfekten Krippen in der Adventszeit für die Besucher auch zum Kauf bereit. Einen Teil des Erlöses spendet er regelmäßig an die Deutsche...

Lokales
In filigraner Handarbeit fertigt Richard Hambsch Weihnachstkrippen als zauberhafte Kulissen für die Weihnachtsfiguren

Weihnachtskrippen für einen guten Zweck
Krippenbaumeister Richard Hambsch zeigt seine Werke im Thermarium

Wie bereits seit vielen Jahren stellt Krippenbaumeister Richard Hambsch aus Kirrlach auch aktuell seine handfertigten Weihnachtskrippen mit Figuren im Thermarium Wellness- und Gesundheitspark in Mingolsheim aus. Während der Öffnungszeiten des Thermariums – montags 14 bis 22 Uhr, dienstags bis samstags 9 bis 22 Uhr, sonn- und feiertags 9 bis 20 Uhr, am 24., 25. und 31. Dezember geschlossen – sind die in filigraner Handarbeit hergestellten, beleuchteten Bauwerke zu sehen und käuflich zu erwerben....

Lokales
Ist nicht täuschend echt, sondern echt! Der Bad Schönborner Null-Euro-Schein ist ein echter Euro-Schein mit Nennwert null. Durch die ansprechende Gestaltung und die einzigartige Seriennummer ist jeder Schein ein Unikat. Seit Ende August gibt es die Souvenir-Scheine in der Bädergemeinde.
2 Bilder

Im Thermarium gibt es nun einen Automaten für die Bad Schönborner Null-Euro-Scheine
„Zwei Euro rein – Null Euro zurück“ - Geldautomat der besonderen Art

Bad Schönborn (ris). Er ist 1,72 Meter groß, stahlgrau, ähnelt einem Tresor und steht unübersehbar im Foyer der Bad Schönborner Therme. An seiner Frontseite hängt ein beleuchtetes Panel mit einem übergroßen Euro-Schein, der allerdings einen Nennwert von null Euro hat. Doch die inzwischen heiß begehrten Scheine sind alles andere als wertlos. Neuerdings können sie an sieben Tagen in der Woche im Foyer des Thermariums ganz einfach erworben werden. Gegen Münzeinwurf von zwei Euro erhält man...

Lokales
Bei einer der Aktivwochengruppen im Mai waren 12 von 16 Gästen „Wiederholungstäter“ in Bad Schönborn. Tanja Schmidt (7. von rechts) war zum achten Mal in der Bädergemeinde. Thermarium-Geschäftsführer Markus Hoppe (rechts) und Tourist-Info-Leiter Klaus Heinzmann (2. von links) verabschiedeten die Gruppe mit Thermarium-Badetaschen und einer Fahrt nach Bruchsal.
2 Bilder

Seit 25 Jahren Aktivwoche in Deutschland, in Bad Schönborn wird die Präventionswoche „volljährig“
Über 11000 Gäste waren schon in Bad Schönborn „Aktiv“

Bad Schönborn (ris). Die Aktivwoche der Krankenkassen – ein zertifiziertes Angebot zur Prävention – feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. „In Bad Schönborn wird die Aktivwoche volljährig,“ erklärt Tourist-Info-Leiter Klaus Heinzmann. Sie ist ein herausragender Vertriebskanal für die Bädergemeinde. So wurde die Aktivwoche in Bad Schönborn mit dem „Good Practice Award“ für hervorragende Leistungen der Primärprävention ausgezeichnet. Seit 2001 haben zirka 8000 Versicherte die Aktivwochen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.