Theaterverein

Beiträge zum Thema Theaterverein

Lokales
Von links: Stiftungsratsvorsitzender Reiner Hör, Kuhardts Ortsbürgermeister Christian Schwab, die Vorsitzende der Rottenbachbühne, Siglinde Riedl, Bürgermeister Matthias Schardt und Wolfgang Kuhn, Geschäftsführer der Braun’schen Stiftung

Aufgelöster Theaterverein spendet an Stift
"Auf dem Höhepunkt aufgehört"

Rülzheim. DerTheaterverein Rottenbachbühne aus Kuhardt, der sich wegen Mitgliedermangels auflösen musste, spendet 500 Euro des verbleibenden Vereinsvermögens an die Braun’sche Stiftung Rülzheim. Siglinde Riedl,Vorsitzende der Rottenbachbühne, übergab die Spende an Geschäftsführer Wolfgang Kuhn. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge übergebe sie heute diesen Scheck, so Siglinde Riedl:Einerseits sei es traurig, dass der Verein sich habe auflösen müssen, aber: „Wir haben zu wenige Leute,...

Ausgehen & Genießen
Die neue Saison der Freilichtspiele Katzweiler beginnt mit dem Kinderstück „Alice im Wunderland“

Theaterverein zeigt das Kinderstück „Alice im Wunderland“
Mehr als 100 Darsteller in phantasievollen Kostümen bei den Freilichtspielen

Katzweiler. Die Freilichtspiele Katzweiler starten am Samstag, 1. Juni, um 16 Uhr in die neue Saison. Dann zeigt der Theaterverein zum ersten Mal das Kinderstück „Alice im Wunderland“. Seit dem vergangenen Herbst laufen die Vorbereitungen für das spektakuläre Stück. Mehr als 100 Darsteller werden in phantasievollen Kostümen auf der Bühne stehen und die Zuschauer mit auf eine Reise ins Wunderland nehmen. Die Geschichte von „Alice im Wunderland“ gehört zu den beliebtesten Kinderbüchern der...

Lokales
Das Froschpärchen rief zur Pause.

„Lachen“ bringt Lachen-Speyerdorf zum Lachen
Theater aus dem Allgäu

Lachen-Speyerdorf. Eine langjährige Freundschaft zwischen den beiden Orten Lachen im Allgäu und Lachen-Speyerdorf hat wieder einmal einen echten Höhepunkt erleben dürfen. Johannes Einsiedler hatte schon länger die Idee mit dem Theaterverein, Lachen im Allgäu, ein Gastspiel in Lachen-Speyerdorf zu geben. Er nahm Kontakt mit Ortsvorsteher Claus Schick auf und es fand sich schnell ein Termin für das Mundartstück, „Der Herr Pfarrer un as Glasal Moscht“. Die Aufführung fand in der sehr gut...

Lokales
Das Lustspiel „Kissjer fer die Tande“ war ein voller Erfolg  Foto: PS

Theaterverein Elschbach beendet die Herbstsaison
Neunmal ausverkauftes Dorfgemeinschaftshaus

Elschbach. In Elschbach fiel am 11. November der letzte Vorhang für die diesjährige Herbstsaison des Theatervereins. Mit dem Lustspiel „Kissjer fer die Tande“ von Erika Elisa Karg − ins pfälzische übersetzt von Traudel Kappel − hatte die Laienspieltruppe unter der Regie von Ramona Lang die Lachmuskeln des Publikums bis zum Anschlag gereizt. Im neunmal ausverkauften Dorfgemeinschaftshauses brachten die Spieler die Verwechslungskomödie in gewohnt gekonnter Art auf die Bühne. Timo (Christian...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.