Stadtschokolade

Beiträge zum Thema Stadtschokolade

Lokales
Mit dem Sammelmotiv auf der Banderole erinnert sie in diesem Jahr an die „Schöne Anna“

Faire Stadtschokolade Bad Dürkheim
Erinnerung an „Die schöne Anna“

Bad Dürkheim. Rechtzeitig zu Beginn des Advents wird ab Donnerstag, 25. November 2021 in ausgewählten Geschäften die neue Edition der „Fairen Stadtschokolade“ angeboten. Mit dem Sammelmotiv auf der Banderole erinnert sie in diesem Jahr an die „Schöne Anna“, eine Köchin, die in Bad Dürkheim Könige, Fürsten, Künstler und Literaten mit ihren kulinarischen Kreationen begeistert hat. Ein Vorschlag für ein Weihnachtsmenü mit Rezepten aus ihrem einzigartigen Kochbuch liegt der Schokoladenpackung bei...

Lokales
Das Sammelmotiv auf der Banderole zeigt eine Aufnahme aus der Weinlage „Ungsteiner Herrenberg“.

Frühlings-Edition der Fairen Stadtschokolade aufgelegt
Süßer Frühlingsgruß

Bad Dürkheim. Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn wird ab dem 6. März in ausgewählten Geschäften die neue „Faire Stadtschokolade“ angeboten. Das Sammelmotiv auf der Banderole zeigt eine Aufnahme aus der Weinlage „Ungsteiner Herrenberg“, wo auf einem der bemerkenswerten Kalkriffe der Weinstraße nicht nur frische, fruchtige und kräftige Rieslinge gedeihen. Im März sorgen dort auch strahlend weiß blühende Wildpflaumen und Mandelbäume mit den klangvollen Namen Ferrastar, Ferraduel und Ferragnes der Bad...

Lokales
 Mit dem Sammelmotiv auf der Banderole, Kaiser Konrad II., wird die enge Verbindung der Limburg mit dem Herrscher und der Kaiserfamilie der Salier herausgestellt.

Dritte Edition Faire Stadtschokolade aufgelegt
Süßes aus Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. Rechtzeitig zum Advent wird ab Samstag, 21. November 2020 in ausgewählten Geschäften die dritte „Faire Stadtschokolade“ angeboten. Mit dem Sammelmotiv auf der Banderole, Kaiser Konrad II., wird die enge Verbindung der Limburg mit dem Herrscher und der Kaiserfamilie der Salier herausgestellt. Schließlich ist es Konrad II. zu verdanken, dass vor fast 1000 Jahren im Kloster Limburg die vier Adventssonntage festgelegt wurden. Die Bio-Zartbitter-Schokolade mit knackigen Mandel- und...

Lokales
Auf dem Bild präsentieren  Mitgliedern der Steuerungsgruppe die Stadtschokolade: Dieter Berger, Judith Hagen und Werner Talarek.

Fair gehandelte Stadtschokolade der Stadt Bad Dürkheim
Ein Quäntchen Trost

Bad Dürkheim. Es geht wieder aufwärts! Wir genießen die kleinen Freiheiten der „neuen Normalität“, zwar mit Maske und gebührendem Abstand, aber bei herrlichem Wetter. Und, wenn gewünscht, mit dem Genuss der wieder verfügbaren fairen Stadtschokolade Bad Dürkheims. Nachdem die „Erstausgabe“ zur Weihnachtszeit ein richtiger „Renner“ war, fiel die zweite Edition leider dem „Lockdown“ zum Opfer. Aber nach erfolgter Öffnung des Einzelhandels ist sie wieder zu haben. Passend zur Saison mit einem Bild...

Lokales
Zu schade zum Essen? Sicher nicht - denn das malerische Motiv der "Saison-Schokolade" Bad Dürkheims kann man ja aufheben, sammeln und sich an den süßen Genuss gerne erinnern...
Foto: Stadt DÜW

Zweite Edition der „Fairen Stadtschokolade“:
Süße Verführungen zum Sammeln und Genießen

Bad Dürkheim. Rechtzeitig zur Mandelblüte wird in ausgewählten Geschäften der Stadt die Frühlingsauflage der Bad Dürkheimer „Fairen Stadtschokolade“ angeboten. Das Sammelmotiv auf der Banderole zeigt das Flaggentürmchen mit den darunter liegenden Weinbergen und blühenden Mandelbäumchen, die für rosaweiße Farbtupfer zwischen den schönen Sandsteinmauern sorgen. Der älteste Aussichtsturm der Pfalz wurde im Jahr 1854 als Attraktion für das aufstrebende Solbad auf dem Plateau der Weinlage...

Lokales
Das Sammelmotiv auf der Banderole zeigt das Flaggentürmchen mit den darunter liegenden Weinbergen und blühenden Mandelbäumchen.

Zweite Edition der Fairen Bad Dürkheimer Stadtschokolade erschienen
Passend zur beginnenden Mandelblüte

Bad Dürkheim. Rechtzeitig zur beginnenden Mandelblüte wird in ausgewählten Geschäften die Frühlingsauflage der Bad Dürkheimer Fairen Stadtschokolade angeboten. Das Sammelmotiv auf der Banderole zeigt das Flaggentürmchen mit den darunter liegenden Weinbergen und blühenden Mandelbäumchen, die für rosaweiße Farbtupfer zwischen den schönen Sandsteinmauern sorgen. Der älteste Aussichtsturm der Pfalz wurde im Jahr 1854 als Attraktion für das aufstrebende Solbad auf dem Plateau der Weinlage...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.