Stadtarchiv Bruchsal

Beiträge zum Thema Stadtarchiv Bruchsal

Lokales
Dieses Barett wird bis Ende Oktober 2021 als Leihgabe in einer Ausstellung des Suermondt-Ludwig Museums in Aachen zu sehen sein.

Bruchsaler Kulturfenster
Spätmittelalterliche Bruchsaler Kopfbedeckung als Leihgabe in Aachen

Jeden Donnerstag laden das Städtische Museum und das Stadtarchiv zum Blick durch das „Bruchsaler Kulturfenster“ ein. In dieser Woche stellt Museumsleiterin Regina Bender die spätmittelalterliche Bruchsaler Kopfbedeckung, die als Leihgabe nach Aachen geht, vor. Liebe Leserinnen und Leser, dieser Tage verlässt eines unserer Exponate das Städtische Museum, um bis Ende Oktober 2021 als Leihgabe in einer Ausstellung des Suermondt-Ludwig Museums in Aachen ausgestellt zu sein. Es handelt sich dabei um...

Lokales
"Klammeraffe" im Heidelsheimer Stadtratsprotokoll von 1806

Bruchsaler Kulturfenster
Der „Klammeraffe“ vor 215 Jahren

Jeden Donnerstag laden das Städtische Museum und das Stadtarchiv zum Blick durch das „Bruchsaler Kulturfenster“ ein. In dieser Woche gibt Tamara Frey vom Stadtarchiv Einblick in die Heidelsheimer Stadtratsprotokolle von 1806. Schlägt man den Band des Heidelsheimer Stadtratsprotokoll von 1806 auf, fällt gleich auf der ersten Seite ein besonderes Zeichen ins Auge. Heute überall gegenwärtig, mutet es auf dem geschöpften Papier mit den altersbedingten braunen Verfärbungen am Rand und der...

Lokales
Die Leiterin des Städtischen Museums Bruchsal, Regina Bender (rechts) und Dr. Tamara Frey vom Stadtarchiv Bruchsal laden ein zu einem Blick durch das "Bruchsaler Kulturfenster"!

Bruchsaler Kulturfenster
Wer schreibt hier?

Gar nicht mehr so neu, aber mit jeweils anderthalb Dienstjahren doch noch die „jungen Kolleginnen“ in der Kulturabteilung – das sind wir, Regina Bender, Leiterin des Städtischen Museums und. Dr. Tamara Frey, Mitarbeiterin im Stadtarchiv Bruchsal. An dieser Stelle werden wir Ihnen im wöchentlichen Rhythmus abwechselnd Einblicke in unsere Arbeitsfelder geben. Was passiert gerade im Museum? Welche Projekte hat das Stadtarchiv gestartet? Was gibt es in den Depots der Städtischen Sammlungen und den...

Lokales
Weihnachtsspieldose aus dem Bestand des Deutschen Musikautomatenmuseums.

Museen im Schloss Bruchsal
Digitales Angebot zur Winterszeit

Bruchsal (PM) | Auch, wenn die Museen derzeit geschlossen sind, müssen Geschichts- und Kulturinteressierte nicht darauf verzichten, allerhand Neues und Spannendes aus dem Bestand der Museen im Schloss Bruchsal zu entdecken. Gemeinsam mit dem Stadtarchiv Bruchsal, dem Deutschen Musikautomatenmuseum (DMM) und den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg sendet das Städtischen Museum regelmäßig Grüße aus dem Schloss, aktuell zu den Themen Winter und Advent. Unter...

Lokales
Heimatforscher, Bürgerschaft, Stadtverwaltung und Oberbürgermeisterin freuen sich über das jüngst fertig gestellte Findbuch zu den Heidelsheimer Archivbeständen.
2 Bilder

Stadtarchiv
Findbuch zum Heidelsheimer Archivbestand vorgestellt

Bruchsal (PM) | 1250 Jahre Heidelsheim - wenn auch die für 2020 geplanten Jubiläumsfeierlichkeiten coronabedingt verschoben werden müssen, ein Geschenk konnte das Stadtarchiv Bruchsal dennoch jetzt schon im Jubiläumsjahr überreichen - das rechtzeitig fertig gewordene Findbuch zum historischen Archivbestand der ehemaligen Reichsstadt. Was ist ein Findbuch?, mag sich manch einer beim Lesen nun fragen. Es ist ein Verzeichnis aller im Archiv überlieferten Akten und Amtsbücher eines Bestandes, die...

Lokales

Stadtgeschichte
Stadtarchiv stellt Bilderrätsel auf Homepage

Herausragende Bauwerke und Personen, Freizeitgestaltung und Bräuche oder der Umgang mit Naturereignissen - das Leben in Bruchsal in vergangenen Zeiten umfasste viele Facetten, die anhand der Bestände des Stadtarchivs ergründet werden können. Um den Kontakt zur Stadtöffentlichkeit auch außerhalb der klassischen Archivnutzung auszubauen, haben sich die Archivare ein „Osterschmankerl“ einfallen lassen: seit dieser Woche steht auf der Homepage des Stadtarchivs ein Bilderrätsel zur Stadtgeschichte...

Lokales
„Närrische Sammlung“ im Stadtarchiv: Fotos, Liederbücher sowie Orden, Medaillen und mehr wurden nun katalogisiert.

Fasching vor elf mal elf Jahren
Die ältesten bekannten Fotoaufnahmen der Brusler Straßenfastnacht sind in der „Närrische Sammlung“ des Stadtarchivs erschlossen

Bruchsal (PM) |Seit September präsentiert das Stadtarchiv Bruchsal auf seiner Homepage unter www.bruchsal.de/stadtarchiv eine „Archivale des Monats“. Es war der neuen Mitarbeiterin Dr. Tamara Frey zu ihrem Beginn im Herbst 2019 ein Anliegen, auf diese Weise einer breiten Öffentlichkeit die große Vielfalt der Bestände des Stadtarchivs zu zeigen und das Interesse an den vielen Facetten der Stadtgeschichte zu wecken. Dass es im Februar einen Fastnachtsbezug geben wird, lag da auf der Hand. Ein...

Ausgehen & Genießen

Vortrag zu musikalischen Bruchsaler Jubiläen
Stadtarchivar Thomas Moos spricht über Jahrestage

Bruchsal. Die Musik- und Kunstschule wird 50, Marianne Kirchgessner wäre heuer 250: Musikalische Jubiläen gibt es in Bruchsal in diesem Jahr gleich mehrere zu feiern. Insbesondere das Leben und Werk der berühmten Glasharmonika-Virtuosin des späten 18. Jahrhunderts steht im Juni im Mittelpunkt gleich mehrerer Veranstaltungen und eines Konzertes. Eine erste Einstimmung auf das Thema bietet sich am Sonntag, 2. Juni, um 11 Uhr bei einem Vortrag von Thomas Moos. Der Bruchsaler Stadtarchivar spricht...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.