Städtetag Rheinland-Pfalz

Beiträge zum Thema Städtetag Rheinland-Pfalz

Lokales
Die Adressatin des Offenen Briefes der Oberbürgermeister: Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz, hier auf dem Pfalztreffen der SPD im September 2018.

Oberbürgermeister mittelgroßer Städte fordern
Geld nicht nur für Oberzentren

Pirmasens/Hauenstein. Die Landesregierung will den fünf „Oberzentren“ in Rheinland-Pfalz insgesamt zweieinhalb Millionen Euro zukommen lassen. Damit sollen dort die Corona-Folgen im Einzelhandel abgefedert und den Innenstädten neue Impulse durch Modellprojekte verliehen werden. Am vergangenen Montag hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer als einen ersten Schritt das entsprechende „Modellvorhaben Innenstadt-Impulse“ vorgestellt. Dies machte die Stadtverwaltung Pirmasens heute (25. Februar 2021)...

Lokales
Der Städtetag Rheinland-Pfalz wünscht sich klare Vorgaben für einen Weg aus dem Lockdown.

Städtetag fordert klare Vorgaben
Wie kann der Weg aus dem Lockdown aussehen?

Pfalz. Im Vorfeld der neuen Bund-Länder-Runde wiederholt der rheinland-pfälzische Städtetag nachdrücklich seine Forderung, alle Beschlüsse mit einer konkreten Zukunftsperspektive zu versehen. Die Akzeptanz in der Bevölkerung drohe ansonsten zu schwinden. Michael Ebling (Mainz), Vorsitzender des Städtetages Rheinland-Pfalz, und Thomas Hirsch (Landau), Stellvertretender Vorsitzender des Verbandes, betonen erneut und nachdrücklich, dass neue Lockdown-Beschlüsse ohne Perspektive auf Lockerung nicht...

Lokales
Der Städtetag Rheinland-Pfalz kritisiert die Perspektivlosigkeit der gestrigen Beschlüsse.

Kritik des Städtetags
"Was nicht verstanden wird, wird nicht akzeptiert"

Speyer. Am gestrigen Dienstag haben Bundesregierung und Länderchefs die Verlängerung des Lockdown beschlossen - plus Verschärfungen, was das Zusammentreffen mit Menschen anderer Haushalte angeht. Außerdem stehen Einschränkungen des Bewegungsradius im Raum, wenn die Inzidenz höher ist als 200 - wie derzeit etwa in Speyer. Möglich also, dass die Speyerer sich künftig ohne triftigen Grund nicht weiter als in einem Radius von 15 Kilometern um ihren Wohnsitz bewegen dürfen. Lockdown verlängert und...

Blaulicht
Innenminister Roger Lewentz hat Michael Hopp aus Speyer das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen als Steckkreuz überreicht.
2 Bilder

Seltene Auszeichnung
Goldenes Feuerwehr-Ehrenabzeichen für Michael Hopp

Mainz/Speyer. Innenminister Roger Lewentz hat Michael Hopp, den ehemaligen Stadtfeuerwehrinspekteur der Stadt Speyer, mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen als Steckkreuz ausgezeichnet. In den vergangen zehn Jahren wurden mit diesem insgesamt nur rund 30 Personen ausgezeichnet. „Michael Hopp hat sich in herausragender Art und Weise um das Feuerwehrwesen in Rheinland-Pfalz verdient gemacht. Er versteht es wie kaum ein anderer, Meinungen und Ideen seiner Kollegen zu bündeln und sie in...

Lokales

Bürgermeisterin Monika Kabs erneut gewählt
Ausschuss für Schule, Kultur und Sport des rheinland-pfälzischen Städtetages

Speyer. Bürgermeisterin Monika Kabs wurde erneut in den Ausschuss für Schule, Kultur und Sport des rheinland-pfälzischen Städtetages gewählt. Dazu haben in dieser Woche die beiden geschäftsführenden Direktoren des Städtetages Michael Mätzig und Fabian Kirsch der Speyerer Bürgermeisterin gratuliert. Die nächste Ausschusssitzung ist auf Mittwoch, 18. März, in Mainz terminiert. ps

Lokales
Die Veranstaltung wurde von Peter Krietemeyer vom städtischen Schulreferat geleitet

Arbeitsgemeinschaft der Schulverwaltungen im Stadtmuseum
Städtetag tagt in Kaiserslautern

Kaiserslautern. Auf Einladung der Stadt Kaiserslautern traf sich die Arbeitsgemeinschaft der Schulverwaltungen der Mitgliedstädte des Städtetages Rheinland-Pfalz, die von Kornelia Schönberg und Pia Kuschnir vom Städtetag Rheinland-Pfalz begleitet wurden, am 17. Oktober in Kaiserslautern. Unter der Leitung von Peter Krietemeyer vom Referat Schulen der Stadt diskutierten die Städte zu den Themenfeldern Digitalisierung der Schulen, die geplante Überarbeitung der Schulbaurichtlinien, die Revision...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.