Sprengung

Beiträge zum Thema Sprengung

Lokales
Video
3 Bilder

Wegen Corona fast ohne Publikum
Sprengung der Kühltürme von Philippsburg erfolgreich und sicher umgesetzt

Philippsburg/Region. Die EnBW hat am heutigen Donnerstag, 14. Mai, den Abbruch der beiden Kühltürme auf dem Kraftwerksgelände in Philippsburg erfolgreich vollzogen. Der Abbruch wurde durch mehrere gezielte Sprengungen im unteren Bereich der Türme eingeleitet. Dadurch fiel gegen 6.05 Uhr zunächst der Kühlturm des ersten Kraftwerksblocks wie geplant in sich zusammen und nur wenige Sekunden später der Kühlturm des zweiten Blocks. Beide Türme kamen – wie vorgesehen – an Ort und Stelle auf dem Boden...

Lokales
2 Bilder

Heute morgen um 6.05 Uhr gesprengt
Die Kühltürme sind weg

Update vom 14. Mai, 7.30 Uhr: Gegen 6.05 Uhr heute morgen fiel zunächst der Kühlturm des ersten Kraftwerksblocks wie geplant in sich zusammen und nur wenige Sekunden später der Kühlturm des zweiten Blocks. Das teilt die EnBW in einer Pressemitteilung mit. Beide Türme kamen – wie vorgesehen – an Ort und Stelle auf dem Boden auf. Der Abbruch sei jederzeit sicher und wie vorhergesehen verlaufen. Videos vom Abbruch gibt es hier. Update vom 13. Mai, 16 Uhr: Seit heute Mittag ist das Gebiet rund...

Lokales
Noch weithin sichtbar: die Kühltürme des Kernkraftwerkes in Philippsburg

Frühestmöglicher Termin für den Abbruch der Kühltürme ist der 14. Mai
Wann gesprengt wird, hängt auch von der Coronakrise ab

Philippsburg. Die EnBW komme mit ihren Planungen für den Sprengabbruch der beidenKühltürme am Standort Philippsburg gut voran und setze sich gleichzeitig intensiv mit den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auseinander. So steht es in einer Pressemitteilung des Energieversorgers. Der Abbruch der Kühltürme sei eng mit der Verwirklichung der Energiewende verbunden. Bei der Terminierung der Sprengung will die EnBW verantwortungsbewusst mit den Rahmenbedingungen umgehen, die sich aus...

Lokales
Das Dokument wurde vom Ministerialdirektor des Umweltministeriums, Helmfried Meinel, persönlich in Philippsburg an Jörg Michels (links) übergeben.

EnBW erhält Genehmigung für den Rückbau von Block 2
Zustimmung zur Sprengung der Kühltürme

Philippsburg. Die EnBW hat am heutigen Donnerstag vom Umweltministerium Baden-Württemberg die Genehmigung für Stilllegung und Abbau von Block 2 des KernkraftwerksPhilippsburg (KKP 2) erhalten. Das Dokument wurde vom Ministerialdirektor des Umweltministeriums, Helmfried Meinel, persönlich vor Ort in Philippsburg übergeben. KKP 2ist damit das erste Kernkraftwerk in Baden-Württemberg, dessen Rückbau genehmigt wurde, noch bevor es endgültig abgeschaltet wird. Die Abschaltung von KKP 2 wird...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.