Soziales

Beiträge zum Thema Soziales

Lokales

Inklusionskindergarten „Pusteblume“ bringt Fenster zum Leuchten
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Corona

Das Martinsfest – oder Laternenfest, wie es im Inklusionskindergarten „Pusteblume“ in Bad Bergzabern heißt – ist eines der wichtigsten Feste im Jahr. Die Mädchen und Jungen präsentieren stolz ihre Laternen und genießen es, mit anderen Kindern zu singen. Doch der Martinstag hat noch weit mehr zu bieten als nur eine Menge Spaß. Denn die Geschichte des Heiligen Martin bietet viel pädagogisches Potenzial. Durch seine selbstlose Tat für den Bettler wurde Martin zum Symbol für Bescheidenheit,...

Lokales

Lebenshilfe Südliche Weinstraße und Lebenshilfe Germersheim begrüßen Gesprächsangebot der Kommunen – und hoffen auf konkrete Ergebnisse
Gemeinsam Verantwortung übernehmen

Die Lebenshilfe Südliche Weinstraße und Lebenshilfe Germersheim begrüßen das Gesprächsangebot der Kommunen – und hoffen auf konkrete Ergebnisse. Hierzu teilen die Lebenshilfe-Verantwortlichen am 30.03.2020 mit: Sehr geehrter Herr Landrat Dr. Brechtel, sehr geehrter Herr Landrat Seefeldt, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hirsch! Ihr Gesprächsangebot gemäß Ihrer Antwort auf Facebook vom 28.03.2020 auf unseren offenen Brief nehmen wir gerne an. Im direkten Kontakt mit Ihnen ist es sicher...

Lokales
In den Inklusionskindergärten der Lebenshilfe Südliche Weinstraße in Bad Bergzabern und Landau können Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Erfahrungen sammeln, sich entwickeln, voneinander lernen und aneinander wachsen. Vorurteile entstehen so gar nicht erst.
3 Bilder

Besuch des Kindergartens „Pusteblume“ in Bad Bergzabern vermittelt auf dem Weg zu einer dringend benötigten inklusiven Kindertagesstätte in Edenkoben wertvolle Eindrücke.
So gelingt Inklusion von Anfang an

Edenkoben/Bad Bergzabern. Wie sieht erfolgreiche Inklusion in der Praxis aus? Davon haben sich Mitglieder des Edenkobener Stadtrats am 9. März im Kindergarten „Pusteblume“ in Bad Bergzabern ein persönliches Bild gemacht. Hier können Kinder mit und ohne Behinderung in einer Atmosphäre der Offenheit gemeinsam Erfahrungen sammeln, sich entwickeln, voneinander lernen und aneinander wachsen. Vorurteile entstehen so gar nicht erst. Die Lebenshilfe Südliche Weinstraße ist nicht nur Träger der...

Lokales
Gemeindeschwestern plus Bianca Schard, Patricia Niederer und Barbara Bouché.

In sechs Verbandsgemeinden
Erfolgreiches Modellprojekt Gemeindeschwester plus

Südliche Weinstraße. Das Angebot der Gemeindeschwester plus hat sich in der Modellphase bewährt. Dies geht aus dem Evaluationsbericht der Universität Köln hervor, der nun an Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler übergeben wurde. „Dem kann ich mich für den Landkreis Südliche Weinstraße nur anschließen“, betonte Landrat Dietmar Seefeldt. „Ich bin überzeugt, dass aufsuchende und präventive Beratung sowie die Vernetzung mit vorhandenen Angeboten helfen, ein möglichst langes selbstständiges...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.