Smartphone

Beiträge zum Thema Smartphone

Lokales
Die VG Rülzheim App

Verbandsgemeinde startet mit Info-App
Rülzheim jetzt auch fürs Smartphone

Rülzheim. Die Verbandsgemeinde Rülzheim informiert ihre Bürger künftig auch per App. Die „VG Rülzheim-App“ gibt es im App Store von Apple und im Google Play Store für Android-Smartphones. Bürgermeister Matthias Schardt bezeichnete sie als „letztes Puzzlestück im Kommunikationskonzept“ der Verbandsgemeinde. Entwickelt wurde die App von der Qonvo GmbH aus Kuhardt. „Menschen aus der Generation 60 plus verfügen inzwischen mehrheitlich über ein Smartphone, sind aber nicht zwangsläufig digital affin....

Lokales

Tolle Nachricht aus Westheim:
Der digitale Treff ist einer von 100 Erfahrungsorten des DigitalPakt Alter und erhält Fördergelder

Im digitalen Treff Westheim können Seniorinnen und Senioren in offenen Gruppenstunden sowie individuellen Beratungen bereits seit Anfang 2020 die Grundlagen der digitalen Medien einfach und spielerisch mit vielen praktischen Übungen erlernen. Die Ortsgemeinde Westheim hat gemeinsam mit den Verantwortlichen des digitalen Treffs, Sigrid Bressler und Thomas Schneck, einen Förderantrag an die BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen) im Rahmen des DigitalPakt Alter gestellt und...

Lokales
Smartphone auch für Senioren machbar

Kurs der Volkshochschule Rülzheim
Smartphone für Senioren

Rülzheim. Viele ältere Menschen schrecken vor der Anschaffung eines modernen Smartphones zurück, weil sie sich mit den technischen Anforderungen überfordert fühlen. Das muss aber nicht sein. Die Volkshochschule der Verbandsgemeinde Rülzheim bietet deshalb auch im August wieder einen Kurs "Smartphone für Senioren" an. In dem Kurs werden alle Themen rund um die Handhabung eines Smartphones besprochen. Da geht es um Apps, Nachrichtendienste, das Erstellen, Speichern, Verwalten und Verschicken von...

Ratgeber
Wenn sich Senioren mit der modernen Technik - etwa eines Smartphones -schwer tun, dann helfen die Digitalbotschafter, auch Digibos genannt

Engere Zusammenarbeit
DigiBos wollen sich stärker vernetzen

Speyer. Digitalbotschafter aus Speyer und dem Umland haben eine enge Zusammenarbeit verabredet. Zukünftig werden sechs DigiBos ihre Aktivitäten eng miteinander abstimmen. Hauptaufgaben der Digitalbotschafter während des Lockdown: die 1:1-Beratung von Senioren unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften. Dies soll so bleiben, bis die Lockerungen wieder Präsenzveranstaltungen möglich machen. Der Input in Sachen Beratungsbedarf kommt unter anderem von der in Speyer tätigen „Gemeindeschwester...

Lokales
Handys für den Insektenschutz gesammelt

Über 500 Handys für Umweltaktion gesammelt
Technik unterstützt Insektenschutz

Germersheim. Ihre kühnsten Erwartungen wurden weit übertroffen: Bülent Öktem, Vorsitzender des Fördervereins „Bolzplatzhelden – VfR 1926 Sondernheim“ und in Germersheim Initiator der Umweltaktion „Handys clever entsorgen“, sowie sein Stellvertreter Christian Keiser präsentierten dem Germersheimer Stadtoberhaupt Marcus Schaile das stolze Resultat der dreimonatigen Handy-Aktion, deren Reinerlös direkt dem Insektenschutzfonds des NABU zugutekommt. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen....

Ratgeber

Fraunhofer IESE erforscht die Wahrnehmung von Emojis
Ich sehe was, was du nicht siehst!

Ein Küsschen, eine Katze, ein zorniges Gesicht – die Vielfalt an Emojis, die uns im Rahmen unserer täglichen Kommunikation zur Verfügung stehen, wächst kontinuierlich. Während wir uns in der direkten Kommunikation zur Vermittlung und Interpretation von Emotionen sowohl der Mimik und Gestik als auch der Lautstärke und des Tonfalls bedienen, müssen wir in der digitalen Kommunikation darauf verzichten. Dies führt oftmals zu Missverständnissen. Um diesen Missverständnissen besser entgegen zu...

Lokales
Aufklärung in den Bereichen Smartphone-Nutzung und Social Media ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Anliegen

EPuZ-Reihe am HBG Bruchsal beleuchtet Welt der sozialen Netzwerke
Zwischen Faszination und Fallstricken

Bruchsal (hb). Im Rahmen seiner „Eltern am Puls der Zeit“-Reihe (EPuZ) lud das Heisenberg-Gymnasium Bruchsal (HBG) nach den Osterferien zu einem digitalen Elternabend mit dem Schwerpunkt „Smartphone & Soziale Netzwerke“ ein. Durch den von der Sparkassenstiftung finanzierten Abend führten Katrin Weiser und Gerhard Hermann von der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg, die den per Zoom zugeschalteten Eltern und Familien spannende Einblicke in die digitale Welt vermittelten, deren Faszination...

Lokales
Im Landkreis Bad Dürkheim wird bald die Luca-App offiziell zur Kontaktnachverfolgung eingesetzt /Symbolfoto
3 Bilder

Corona im Landkreis Bad Dürkheim
Landkreis und Neustadt setzen auf luca App

Landkreis Bad Dürkheim. Als Modellregion wird das Gesundheitsamt auf die Smartphone-App „luca“ zur Kontaktverfolgung setzen.  Als eine von sechs Modellregionen wird der Landkreis Bad Dürkheim gemeinsam mit dem Westerwaldkreis, dem Rhein-Lahn-Kreis, den Landkreisen Mayen-Koblenz, Bad Kreuznach und Ahrweiler die luca-App in Rheinland-Pfalz ab Montag, 12. April an den Start bringen. Die Installation und Einrichtung der App für Besucher dauerte im Selbsttest der Redaktion weniger als zwei Minuten....

Ausgehen & Genießen
Hinter der Luca-App steht ein System, das den sicheren Kontaktdatenaustausch zwischen Bürgern, Veranstaltern und Gesundheitsämtern ermöglicht.

QR-Codes in öffentlichen Gebäuden
"Luca-App" im Einsatz in Karlsruhe

Karlsruhe. Um das Coronavirus weiter einzudämmen, haben die Stadt Karlsruhe und das Stadtamt Durlach mit der aktiven Einbindung der Luca-App begonnen. In Karlsruhe bestand bereits bei der jüngsten Gemeinderatssitzung die Möglichkeit, sich am Eingang freiwillig per Luca-App zu registrieren. Dazu konnten Besucher der Gartenhalle den QR-Code der App von Plakaten abscannen und sich offiziell bei der Veranstaltung "einloggen". Nach Abschluss der Sitzung mussten sie sich wieder abmelden. Inzwischen...

Ratgeber
Gleich drei Digitalbotschafter sorgen ab sofort in Dudenhofen dafür, älteren Menschen digitale Kompetenzen rund um Smartphone und Internet zu vermitteln: Reimund Gebhard, Peter Demsar und Peter Liepner (von links)

Digitale Kompetenz in Dudenhofen
Kommt der "DigiBo" bald auf Hausbesuch?

Dudenhofen. Zukünftig verfügt die Gemeinde Dudenhofen über eine geballte Ladung an digitaler Kompetenz. Nachdem im Sommer vergangenen Jahres Peter Liepner bereits erfolgreich die Ausbildung zum Digitalbotschafter absolviert hat, sind nun Peter Demsar und Reimund Gebhard seinem Beispiel gefolgt. Die beiden haben vergangene Woche ihre Ausbildung als "DigiBo RLP" erfolgreich abgeschlossen. Die Drei haben zusätzlich zu ihrem vorhandenen fachlichen Wissen die notwendigen pädagogischen Fähigkeiten in...

Blaulicht
Symbolbild Handy

Germersheimer Polizei stoppt Pedelec-Fahrer
Handy am Steuer ist teuer

Germersheim. Am Sonntagmittag erblickten Germersheimer Polizisten bei ihrer Streifenfahrt einen Pedelec-Fahrer, der während der Fahrt mit einer Hand sein Handy bediente. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte er sich zunächst einsichtig. Als ihm dann die Höhe des Bußgelds erläutert wurde, änderte sich seine Meinung und er war empört über diese Summe. Nachdem ihm die Gefahren durch Ablenkung im Straßenverkehr verdeutlicht wurden, bezahlte er letztlich das Bußgeld in Höhe von 55...

Blaulicht

Diebstahl eines Smartphones in einem Einkaufsmarkt
Schadenshöhe etwa 850 Euro

Pirmasens. Am Freitag, 15. Januar, in dem Zeitraum von 11.30 Uhr bis 12.15 Uhr befand sich eine 31-jährige Frau aus Pirmasens in einem Einkaufsmarkt in der Wiesenstraße, Pirmasens. Während des Einkaufs befand sich ihr Smartphone Samsung Galaxy S20 Plus in einer mitgeführten Handtasche, welche am Einkaufswagen hing. In einem günstigen Moment entwendete ein bisher unbekannter Täter das Smartphone aus der Handtasche der Frau. Die Schadenshöhe beträgt etwa 850 Euro. Zeugen, welche sachdienliche...

Wirtschaft & Handel
Symbolbild Smartphone

Nach vielen Rückschlägen und Verzögerungen
LTE in Neupotz ab sofort verfügbar

Neupotz. Rechtzeitig vor Weihnachten kommt das schon für letztes Jahr angekündigte und sehnsüchtig erwartete erste Mobilfunkweihnachtsgeschenk für Neupotz. Die bisherige Bandbreite von 2G wurde deutlich angehoben, ab sofort steht LTE in der Ortslage zur Verfügung. Das Projekt zum Ausbau wurde seitens der Orts- und Verbandsgemeinde bereits 2018 angegangen. Es war allerdings im Verlauf auf Anbieterseite von vielen Rückschlägen und Verzögerungen gekennzeichnet. Bürgermeister Karl Dieter Wünstel,...

Lokales

Handyverbot am HBG Bruchsal bietet ethischen Gesprächsstoff
Zwischen Entzug und Entschleunigung

Bruchsal (Mo/hb). Wie oft passiert es? Ein Handy klingelt aus Versehen und stört den Unterricht, und in der Pause wird das Handy von Schülerinnen und Schülern eingesammelt, die damit gespielt haben. Der erste Griff nach der Schule geht dagegen sofort zum Smartphone, um Nachrichten zu checken. Denn: Im Gebäude des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal (HBG) gilt mit wenigen Ausnahmen, von denen insbesondere die Oberstufe profitiert, ein Handyverbot. Ständige Ablenkung soll so minimiert, die...

Blaulicht
Symbolfoto

Smartphone vom Kassenband geklaut
Unbekannter Täter entkommt

Kaiserslautern. Eine 34-Jährige ist am Montagabend in einem Lebensmitteldiscounter in der Mainzer Straße um ihr Handy bestohlen worden. An der Kasse hatte die Frau ihr Smartphone kurz aufs Band abgelegt. Die Gelegenheit nutzte ein Unbekannter aus und schnappte sich das Handy. Der Dieb entkam. Von dem Mann liegt eine vage Personenbeschreibung vor. Demnach soll der Verdächtige etwa 20 Jahre alt sein. Er trug eine graue Hose und einen blauen Pullover, außerdem eine rote Wollmütze. Zeugen, die...

Lokales
Senioren in der digitalen Welt
3 Bilder

Neuer Digitalbotschafter unterstützt den Seniorenbeirat Dudenhofen
Wo ältere Menschen den Umgang mit Smartphone, Tablet oder Laptop lernen

Dudenhofen. In einer zwei-tägigen Weiterbildung wurde der 76-jähriger Peter Liepner aus Dudenhofen zum Digitalbotschafter - kurz "Digibo" - ausgebildet. In Rheinland-Pfalz gibt es bereits 178 Menschen, die dieses Ehrenamt ausüben. Sie begleiten ältere Menschen auf ihrem Weg in die digitale Welt und möchten vor allemdiejenigen abholen, die noch komplett offline sind und große Berührungsängste haben. Denn ohne die entsprechenden Erfahrungsräume wird es im Alter schwierig, mit den rasanten...

Ratgeber
Neben dem Plakat stehen die Lehrerinnen Carola Braunstein und Sandra Feltes, Polizeihauptkommissar Mario Schwarz sowie Rektor Winfried Baumann

Plakataktion an weiterführenden Schulen
Straftaten im Internet - Umgang mit dem Smartphone

Lauterecken. "Eltern wissen oft gar nicht, was sie ihren Kindern mit einem Smartphone an die Hand geben", so Mario Schwarz, zuständig für die Jugendkriminalität bei der Polizeiinspektion Lauterecken.Dieses Gerät ist praktisch ein mobiler Computer. Man kann nahezu immer und überall online damit sein. Das Mobiltelefon ermöglicht auch von den Eltern ungeahnte Möglichkeiten. Leider auch Möglichkeiten, bei denen sich der Nutzer im Bereich von Straftaten bewegt. Der Nachwuchs erhält heutzutage schon...

Ratgeber
Symbolfoto Smartphone

Smartphone Sprechstunde für Senioren in Zeiskam
Zurechtfinden in der digitalen Welt

Zeiskam. Im Rathaus von Zeiskam findet am Donnerstag, 22. Oktober, um 10 Uhr ein Vortrag zum Thema "Die Welt ist digital geworden" statt. Angesprochen sind vornehmlich Senioren, die sich für die richtige Verwendung von Smartphones interessieren. Fragen über Handys, Tablets, E-Mail, Apps, Fotos und ähnliches werden in dieser Sprechstunde gerne beantwortet. Wer an der Veranstaltung teilnehmen will, muss sich vorab unter 06347 918100 oder seniorenbeauftragter@zeiskam.de anmelden.

Lokales
Das Thema unterstützten in Meisenheim - auf dem Bild von links nach rechts - die Lehrerinnen Carola Braunstein und Sandra Feltes sowie Rektor Winfried Baumann. Der zweite von links ist Hauptkommissar Mario Schwarz. Foto: pilek-AH

Plakataktion an weiterführenden Schulen
Straftaten im Internet - Umgang mit dem Smartphone

Lauterecken. "Eltern wissen oft gar nicht, was sie ihren Kindern mit einem Smartphone an die Hand geben", so Mario Schwarz, zuständig für die Jugendkriminalität bei der Polizeiinspektion Lauterecken.Dieses Gerät ist praktisch ein mobiler Computer. Man kann nahezu immer und überall online damit sein. Das Mobiltelefon ermöglicht auch von den Eltern ungeahnte Möglichkeiten. Leider auch Möglichkeiten, bei denen sich der Nutzer im Bereich von Straftaten bewegt. Der Nachwuchs erhält heutzutage schon...

Lokales
Elektroad - Blick in die Mobilität der Zukunft

Induktives Laden wird im Ländle getestet
E-Busse laden während der Fahrt

Karlsruhe. Im Rahmen eines Demonstrationsprojektes wird das kontaktlose Laden von elektrisch betriebenen Bussen im Personennahverkehr getestet. Rein elektrisch transportiert: In Karlsruhe baut der Energieversorger "EnBW" eine Teststrecke, auf der ein Elektro-Nahverkehrsbus während der Fahrt über induktive Ladetechnik im Straßenbelag aufgeladen und emissionsfrei betrieben werden kann. Das Projekt untersucht damit heute schon mögliche Lösungen für eine nachhaltige elektromobile Zukunft speziell...

Wirtschaft & Handel

ITK Engineering gründet mit Bosch Research das „Smart Textile Competence Center“
"Digitale" Stoffe für intelligente Kleidung aus Rülzheim

Rülzheim. "Wearables" - also am Körper tragbare "mini"-Computer" erfreuen sich bei den Verbrauchern steigender Beliebtheit: Das zeigt etwa der weltweit jährlich steigende Absatz von Smartwatches. Mit ihrer „intelligenten“ Sensorik sind sie unter anderem in der Lage, über den Hautkontakt bestimmte Körperfunktionen zu messen. Entsprechend beliebt sind Wearables insbesondere im Fitness- und Wellnessbereich. Ein noch deutlich erweitertes Einsatzspektrum für diese Bereiche kann künftig der Einsatz...

Sport

DFB und DFL unterstützen Einführung der Corona-Warn-App
Aufruf der Fußball-Verbände

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zusammen mit seinen 21 Landes- und fünf Regionalverbänden sowie die DFL Deutsche Fußball Liga gemeinsam mit den Profiklubs unterstützen die Bundesregierung bei der Bekanntmachung der neuen Corona-Warn-App. Diese steht nun zur freiwilligen Nutzung zur Verfügung und soll dazu beitragen, Corona-Infektionsketten schnell zu erkennen und zu durchbrechen. "Aufruf" auch sichtbar auf dem Trikots DFB und DFL werden auf die App und die dazugehörigen Informationsangebote...

Lokales
Die Corona-App der Bundesregierung ist kostenlos in allen App-Stores erhältlich.

Zum Start der Corona-App:
Verwaltungschefs werben für Nutzung

Landau. Abstand, Hygiene und Alltagsmaske: So lautet das Gebot der Stunde im Kampf gegen die Corona-Pandemie, für das auch die Stadt Landau sowie die Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim werben. Mit der Corona-App der Bundesregierung steht ab sofort ein weiteres Mittel zur Eindämmung des Corona-Virus zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Kontakte von Covid-19-Erkrankten nachvollzogen und so eine weitere Ausbreitung verhindert werden soll. Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch sowie...

Lokales
an diesem Logo ist die offizielle Corona-Warn-App zu erkennen

Oberbürgermeister und Landräte werben für Nutzung der neuen bundesweiten Warn-App
Mit dem Smartphone gegen Corona

Landkreis Germersheim/Region. Abstand, Hygiene und Alltagsmaske: So lautet das Gebot der Stunde im Kampf gegen die Corona-Pandemie, für das auch die Stadt Landau sowie die Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim werben. Mit der Corona-App der Bundesregierung steht ab sofort ein weiteres Mittel zur Eindämmung des Corona-Virus zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Kontakte von Covid-19-Erkrankten nachvollzogen und so eine weitere Ausbreitung verhindert werden soll. Landaus Oberbürgermeister...

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Beratung
2 Bilder
  • 29. September 2021 um 18:00

Infoveranstaltung „Projekt Digital-Botschafterinnen und -Botschafter“ in Kaiserslautern

Die digitale Welt verspricht im Alter einen großen Zugewinn an Lebensqualität, Selbstständigkeit und Teilhabe.  Oft verhindern große Berührungsängste den Einstieg. Die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung reagieren auf diese Herausforderung mit dem Projekt „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Rheinland-Pfalz“: Seit 2018 werden Ehrenamtliche ausgebildet, die Senior*innen bei der Teilhabe an der digitalen Welt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.