Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Blaulicht

Lingenfelder Senior auf Abwegen
80-Jähriger gleich dreimal vermisst gemeldet

Lingenfeld. Am Donnerstag,  30. April, hielt ein 80-jähriger aus Lingenfeld die Polizei zum wiederholten Mal auf Trab. Sage und schreibe dreimal wurde er am selben Tag vermisst oder als hilflose Person gemeldet. Zunächst wurde der an Demenz erkrankte Herr gegen 11 Uhr als hilflose Person in der Altspeyerer Straße in Lingenfeld gemeldet. Er wurde von Angehörigen nach Hause gebracht. Von dort wurde er gegen 13.25 Uhr wieder als vermisst gemeldet. Gegen 14.50 Uhr konnte er Im Alten Zoll in...

Lokales
Gegen die Einsamkeit und zum Austausch bieten die Malteser in Kaiserslautern einen telefonischen Besuchsdienst für Senioren an.

Malteser bieten ehrenamtlichen Telefon-Besuchsdienst an. Freie Kapazitäten für weitere Gespräche mit Interessierten.
Telefonieren gegen die Einsamkeit

Seit Ende März bieten die Malteser einen Telefon-Besuchdienst gegen die Einsamkeit und zum Austausch für Senioren an. Das Angebot gilt zum einen für Personen und Familien, die normalerweise persönlich von den Malteser besucht oder betreut werden. Darüber hinaus freuen sich die Malteser ebenso über Anrufer, die bisher noch nicht im näheren Kontakt mit den Maltesern standen und einfach etwas Abwechslung und ein Gespräch suchen. „Die Senioren, mit denen wir bereits regelmäßig telefonieren, sind...

Ratgeber
Pflege zuhause

Johanniter geben Tipps für Angehörige
Pflege zu Hause während der Corona-Pandemie

Karlsruhe. Pflegebedürftige trifft die Coronavirus-Pandemie besonders empfindlich: sie sind als Risikogruppe am meisten von einem schweren Verlauf der Erkrankung Covid-19 gefährdet. Angehörige stellt diese Situation vor besondere Herausforderungen; Betreuungsangebote fallen weg, viele müssen sogar von jetzt auf gleich selbst die Pflege in die Hand nehmen. Vor Infektionen schützen Ältere und pflegebedürftige Menschen sind besonders durch das neuartige Virus sowie andere Krankheitserreger...

Lokales
Demenzbegleiter verbringen Zeit mit betroffenen Senioren und entlasten damit pflegende Angehörige. Von den Maltesern werden sie für ihren Einsatz qualifiziert.

Malteser Kaiserslautern suchen ehrenamtliche Demenzbegleiter. Nächste Schulung startet in Kürze.
Menschen mit Demenz Zeit schenken

Die Malteser in Kaiserslautern suchen neue Helfer für den Ausbau der Betreuungs- und Entlastungsdienste für Menschen mit Demenz. Mit der Erweiterung ihrer Dienste reagieren die Malteser auf die steigende Anzahl an Senioren und pflegenden Angehörigen, welche die ehrenamtliche Unterstützung der Malteser in Anspruch nehmen. Derzeit gibt es laut Angaben der Deutschen Alzheimergesellschaft bundesweit mehr als 1,7 Millionen Menschen mit Demenz – bis 2050 wird sich die Anzahl fast verdoppeln,...

Ratgeber

Deutsche Alzheimer Gesellschaft
Größter Risikofaktor ist das Alter

Haßloch. In der Annahme, dass es sich um zwei verschiedene Krankheitsbilder handelt, fragen sich viele Menschen, worin der Unterschied zwischen Demenz und Alzheimer liegt. Tatsächlich ist aber Alzheimer eine Form von Demenz, ebenso wie zum Beispiel die Vaskuläre Demenz und die Lewy-Body-Demenz. Bei der Alzheimer-Krankheit handelt es sich um eine hirnorganische Krankheit. Sie ist nach dem deutschen Neurologen Alois Alzheimer (1864-1915) benannt, der die Krankheit erstmals im Jahre 1906...

Lokales
Im Advent wurde bereits gemeinsam gebacken. Ab März findet nun regelmäßig ein Kreativ-Nachmittag statt.

Neues Angebot in Rahmen des Gemeinschaftsprojektes der Malteser Demenz- und Integrationshilfe
Kreativ-Nachmittag für Senioren und Geflüchtete

Als erste regelmäßige Veranstaltung des innovativen Gemeinschaftsprojektes der Malteser Demenz- und Integrationshilfe, findet ab März ein Kreativ-Nachmittag für Senioren mit und ohne Demenz sowie geflüchtete Familien in Kaiserslautern statt. Los geht es mit einem Kunsthandwerks-Workshop zur Herstellung von Accessoires am Mittwoch, den 04. März 2020 von 14.00 -18.00 Uhr bei den Maltesern in der Mainzer Str. 25. Unter Anleitung einer geflüchteten Künstlerin werden verschiedene Silikonformen...

Lokales
Suleiman aus Syrien (links), Christa aus Kaiserslautern (Mitte) und Ali aus dem Iran (rechts)verbindet ihr Engagement für Menschen mit Demenz. Von Carmen Nebling, Leiterin der Malteser Demenzhilfe (2.v.l.) und Michelle Sturgis-Kratz, Leiterin der Malteser Integrationshilfe (2.v.r) werden sie bei ihrem Ehrenamt begleitet

Drei Malteser Demenzbegleiter unterschiedlicher Herkunft im Interview. Neue Helferschulung für Ehrenamtliche startet im März.
Helfen verbindet Generationen und Nationen

Menschen mit Demenz und Geflüchtete näher zusammen zu bringen, ist Ziel des 2019 gestarteten Gemeinschaftsprojekts der Malteser Demenz- und Integrationshilfe in Kaiserslautern. Im November haben sich Ali aus dem Iran und Suleiman aus Syrien zum ehrenamtlichen Malteser Demenzbegleiter ausbilden lassen. Gemeinsam mit Christa, langjähriger Demenzbegleiterin aus Kaiserslautern, berichten sie im Interview über ihr Ehrenamt und die Freude am Helfen. Wie seid ihr auf die Malteser aufmerksam...

Lokales
Die Malteser-Ausbildung zum Betreuungsassistent kombiniert fünf theoretische Module mit zwei Praktika.

Malteser bieten Ausbildung zum Betreuungsassistenten an
Menschen mit Demenz professionell betreuen

Speyer. 1,7 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Demenz. Täglich kommen 800 Neuerkrankungen dazu. Der Betreuungsbedarf eines demenziell veränderten Menschen ist groß und stellt viele Familien und Pflege-Einrichtungen vor Herausforderungen. Teilnehmer der Malteser-Ausbildung zum Betreuungsassistenten (nach SGB XI §53c) lernen auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz einzugehen und deren Lebensqualität zu erhöhen. Das Angebot richtet sich an pflegende Angehörige, an...

Lokales
Leiterin Claudia Seeger (2.v.l.) und vier engagierte Helfende begrüßen auch 2020 wieder Frankenthaler Senioren in der Villa Malta.

Neujahrsempfang mit Frankenthaler Ukulele-Gruppe. Vielfältiges Programm für 2020 geplant.
Villa Malta wieder geöffnet

Nach einer kurzen Renovierungspause öffnet die beliebte Seniorenbegegnungsstätte „Villa Malta“ der Malteser im Herzen Frankenthals ab dem 26. Januar wieder ihre Türen. Die frisch gestrichenen Räumlichkeiten werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Stammgäste und neue Besucher willkommen heißen, die gerne auch im höheren Alter unter Leute kommen, sich austauschen und am gesellschaftlichen Leben teilhaben möchten. Neben dem regelmäßigen Programm, das von Bastel-und Spielenachmittagen über...

Lokales
Im Malteser Nachtcafé kommen Demenz veränderte Senioren unter Leute während Angehörige sich einen freien Samstagabend gönnen können

Gruppenbetreuung an Samstagabenden zur Entlastung von Angehörigen. Erster Termin am 29. Februar.
Malteser Nachtcafé für Menschen mit Demenz startet

Am Samstagabend mit Freunden ins Kino oder in ein Restaurant zu gehen ist für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit. Nicht so für pflegende Angehörige von demenziell veränderten Senioren. Die häusliche Pflege ist ein 24-Stunden Job und viele Angehörige plagen Sorgen oder ein schlechtes Gewissen, sobald sie das Haus verlassen. Zur Entlastung von Angehörigen und Betreuung von demenziell Veränderten in der Gruppe, bieten die Malteser in Kaiserslautern ab Ende Februar einmal pro Monat ein...

Lokales
  2 Bilder

Malteser organisieren gemeinsamen Adventsnachmittag für geflüchtete Familien und Senioren mit Demenz
Brücken bauen beim Plätzchen backen

Der Weihnachtsbaum leuchtet und es duftet nach Plätzchen. Während eine ältere Dame zwei Mädchen aus Afghanistan Tipps für traditionelles Pfälzer Spritzgebackenes aus dem Fleischwolf gibt, bereiten zwei Frauen aus der Türkei Gebäck aus ihrer Heimat vor. Der gemeinsame Adventsnachmittag ist Teil eines Pilotprojektes der Malteser Integrations- und Demenzhilfe in Kaiserslautern, die in verschiedenen Aktivitäten demenziell veränderte Senioren und geflüchtete Familien zur gegenseitigen...

Lokales
Der Adventsgottesdienst der Malteser ist speziell auf die Bedürfnisse demenziell veränderter Menschen zugeschnitten.

Malteser-Angebot am Nikolaustag mit Advents-Programm.
Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz

Am Freitag, den 6. Dezember um 11 Uhr findet in der Kirche St. Hedwig (Heinrich-Heine-Str. 8) in Speyer wieder ein ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen statt. Die Veranstaltung der Malteser Speyer in Kooperation mit der Evangelischen Gesamt-kirchengemeinde und der Domkirchenpfarrei Pax Christi ist speziell auf die Bedürfnisse demenziell veränderter Menschen ausgerichtet. Im kurzweilig und bildhaft gestalteten Gottesdienst, können die Besucher Spiritualität...

Lokales
Bieten Hilfe für Senioren mit Demenz und Angehörige in Kaiserslautern: Demenzbegleiterin Simone Ledig, Koordinatorin Carmen Nebling, Demenzbegleiterinnen Kerstin Utzinger und Christa Spengart (v.l.n.r)
  2 Bilder

Malteser Demenzhilfe feiert Jubiläum. Neue Projekte für 2020.
Fünf Jahre Hilfe für Menschen mit Demenz

Fünf Jahre ehrenamtliche Hilfe für Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige feierte der Malteser Hilfsdienst gemeinsam mit Helfern, Partnern, Kollegen, Betroffenen und Freunden. Der 2014 ins Leben gerufen Dienst der Malteser kann auf eine beeindruckende Entwicklung zurück und in eine vielversprechende Zukunft nach vorn blicken. Vier interessierte Helfer starteten 2014 ihre Ausbildung zum ehrenamtlichen Demenzbegleiter und begannen betroffene Familien stundenweise zu Hause zu...

Lokales
Ein erstes Kennenlernen im Pilotprojekt der Malteser Integrations- und Demenzhilfe fand bei einem Ausflug in den Siegelbacher Zoo statt.

Gemeinsames Pilotprojekt der Demenz- und Integrationshilfe. Info-Abend für Interessierte am 20. November.
Malteser bringen Generationen und Nationen zusammen

Ihre langjährigen Erfahrungen in der Demenzhilfe sowie in der Integrationsarbeit bringen die Malteser Kaiserslautern in einem neuen interkulturellen und generationenübergreifenden Gemeinschaftsprojekt zusammen. Bei gemeinsamen Aktivitäten werden Geflüchtete an die Themen Demenz und Pflege herangeführt, während sich demenziell veränderte Senioren über geschenkte Zeit freuen. „Im Austausch mit den Geflüchteten haben unsere ehrenamtlichen Integrationslotsen ein reges Interesse an den Themen...

Ratgeber
Essen mit Demenz ist nicht einfach.

Seminar zum Thema Ernährung mit Demenz
Rülzheim - Maria, mir schmeckts nicht!

Rülzheim. Die Braun´sche Stiftung Rülzheim und die Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim veranstalten gemeinsam am  Mittwoch, 22. Mai, von 18 bis 19.30 Uhr in der Braun'schen Stiftung Rülzheim, Am Deutschordensplatz 8, 76761 Rülzheim ( Cafeteria) ein  Seminar zum Thema: Ernährung bei Menschen mit dementiellen Veränderungen. Für Menschen mit Demenz ist es oft schwierig, ausreichend zu essen. Die Gründe dafür können sehr vielseitig sein. So kann einfach die Fähigkeit zum Essen und Trinken...

Lokales
Im generationenübergreifenden Projekt verbringen Jugendliche Zeit mit demenziell veränderten Senioren.

Generationenübergreifendes Malteser-Projekt hat begonnen
Juniordemenzbegleiter legen los

Schifferstadt/Speyer. Elf Schülerinnen und Schüler aus Schifferstadt haben vergangene Woche ihre Ausbildung zum Juniordemenzbegleiter bei den Maltesern begonnen. Sie möchten zukünftig ältere, demenziell veränderte Menschen zu Hause oder in Pflegeheimen besuchen und mit ihnen bei einem gemeinsamen Spiel, beim Vorlesen oder einfach bei einem Gespräch Zeit verbringen. Die Jugendlichen werden in mehreren Schulungs-Einheiten von den Maltesern auf ihr neues Engagement vorbreitet. „Ein gewisses...

Lokales
Der Gottesdienst ist speziell auf die Bedürfnisse demenziell veränderter Menschen zugeschnitten.

Beliebtes Angebot der Malteser im April
Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz

Am Freitag, den 12. April um 16 Uhr findet im großen Saal des Bistumshaus Klosterstr. 6 in Kaiserslautern erneut ein ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen statt. Die Veranstaltung der Malteser Kaiserslautern in Kooperation mit der Katholische Pfarrei Heiliger Martin und der evangelischen Klinikseelsorge, ist speziell auf die Bedürfnisse demenziell veränderter Menschen ausgerichtet. Diese erhalten mit dem Angebot eine passende Möglichkeit, Spiritualität und...

Lokales
Bei der Eröffnung des neuen Café Maltas in Speyer Süd ging es rund – hier beim Tanzen im Sitzen.
  2 Bilder

Neues Malteser Demenzcafé im Quartiersbüro begrüßt Gäste
Café Malta in Speyer Süd ist eröffnet

Abwechslung, Geselligkeit und eine große Portion guter Laune gab es beim ersten Termin des neuen Malteser Demenzcafés im Quartiersbüro in Speyer Süd (Windthorststr.18) zu erleben. Das Malteser-Team begrüßte bekannte Gesichter aus den drei bestehenden Café Maltas in Speyer ebenso wie neue Gäste, die zum ersten Mal den Weg in ein Demenzcafé fanden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen zum Kennenlernen startete ein buntes Programm, welches die ehrenamtlichen Malteser Demenzbegleiterinnen rund um...

Lokales
Als Malteser Besuchsteam schenken Ehrenamtliche und ihre Hunde älteren Menschen Glücksmomente.

Herrchen mit Hund und Herz gesucht
Malteser starten neue Ausbildungsrunde für ehrenamtlichen Besuchsdienst mit Hund

Anfang April startet eine neue Ausbildungsrunde für den Malteser Besuchsdienst mit Hund. Am Dienstag, den 2.April um 18 Uhr können sich Interessierte bei einem Infoabend in der Dienststelle der Malteser Speyer (Alter Postweg 1) über den beliebten ehrenamtlichen Dienst schlau machen. „Den Malteser Hundebesuchsdienst gibt es nun bereits seit sechs Jahren in Speyer. Mehr als 60 Ehrenamtliche und Hunde wurden schon geschult“, berichtet Bianca Knerr-Müller, Leiterin des Hundebesuchsdienstes der...

Lokales

Thementag "Demenz" in Waghäusel
Großes Interesse in der Bevölkerung

Waghäusel. Der Fachbereich Mensch und Gesellschaft der Großen Kreisstadt Waghäusel hatte in Kooperation mit der Stadtbibliothek einen Thementag Demenz veranstaltet. In der Bücherei führte Rosemarie Vogel für Kinder ab drei Jahren ein Lesemäuse-Spezial mit dem Titel „Was ist mit Oma, Opa und Eichhörnchen los“. Zeitgleich trafen sich im Großen Rathaussaal mehr als 50 Interessierte zu einem Vortrag „Umgang mit Demenz im Alltag“. Referentinnen waren Elke Krämer, Geschäftsführerin des...

Lokales
Der Demenzparcours kennenzulernen umfasst insgesamt 13 Alltagssituationen. Vom Anziehen bis zum Abendessen kann man selbst erleben, wie sich die Symptome einer Demenz anfühlen.
  4 Bilder

Mein Selbstversuch: Eine Vorstellung vom Leben mit Demenz
Zorn, Frustration und innere Anspannung

Speyer. In Deutschland leben derzeit rund 1,7 Millionen Menschen mit Demenz. Pro Jahr treten mehr als 300.000 Neuerkrankungen auf. Die Zahl der Demenzkranken steigt stetig, da es aufgrund der demografischen Veränderungen zu weitaus mehr Neuerkrankungen als zu Sterbefällen unter den bereits Erkrankten kommt. Nach Vorausberechnungen der Bevölkerungsentwicklung wird sich die Krankenzahl bis zum Jahr 2050 auf rund drei Millionen erhöhen, sofern kein Durchbruch in Prävention und Therapie gelingt....

Lokales
Der Bereich "Alter und Gesundheit" des Caritasverbandes Bruchsal e.V. errichtete am Welt-Alzheimertag einen Informationsstand im Globus Einkaufscenter.

Informationsstand im Globus Einkaufscenter
Großes Interesse beim Welt-Alzheimertag

Bruchsal (cvk). „Demenz- dabei und mittendrin“ – unter diesem Motto fand der diesjährige Welt-Alzheimertag statt und der Bereich „Alter und Gesundheit“ des Caritasverbandes Bruchsal war mittendrin. Mit einem Informationsstand im Globus Einkaufscenter standen Mitarbeiter für Fragen und Gespräche zur Verfügung und stellten das neue, innovative Wohnkonzept der Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz vor, welches in der Wohnanlage St. Martin in Philippsburg zu finden ist. Gezielt kamen...

Lokales

Schulungsangebot im betrieblichen Gesundheitsmanagement
Kreisverwaltung Germersheim wird Demenz-Partner

Kreis Germersheim.  Zum Weltalzheimertag am 21. September 2018 ruft die Deutsche Alzheimer Gesellschaft wie jedes Jahr zu Veranstaltungen und Aktionen auf, um auf die Situation der rund 1,7 Millionen Demenzkranken und ihrer Familien in Deutschland hinzuweisen. Mit dem diesjährigen Motto „Dabei und mittendrin“ steht der Wunsch der Betroffenen und ihrer Angehörigen, trotz Demenz am normalen Leben teilzuhaben und Teil der Gesellschaft zu sein im Vordergrund. Sie möchten ihren Alltag selbst...

Ausgehen & Genießen
Mit dem Thema Demenz beschäftigt sich ein Vortrag am 19. September.

Vortrag in Rülzheim mit Michael Schmieder
"Dement, aber nicht bescheuert"

Rülzheim. Als Beitrag zur diesjährigen Woche der Demenz und im Zusammenhang mit dem Welt-Alzheimertag 2018 lädt die Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim e.V. alle Interessierten am Mittwoch, 19. September, 19 Uhr in die Kuhardter Straße 37 in Rülzheim ein. Michael Schmieder, führender Demenz-Experte, Krankenpfleger, Ethiker und Autor lebt und arbeitet in Wetzikon bei Zürich (Schweiz). 30 Jahre hat er die „Sonnweid“, ein Pflegeheim für an Demenz erkrankte Menschen in der Schweiz geleitet,...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.