Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Lokales

Stammtisch für Angehörige von Menschen mit Demenz
Wichtiger Austausch

Dahn. Der nächste Stammtisch für Angehörige von Menschen mit Demenz findet am Montag, 28. September, 15 Uhr, in der Tagesstätte für Senioren in Dahn, Schillerstraße 17a, statt. Die Gruppe findet unter Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen statt, die im Rahmen der Corona-Pandemie erforderlich sind und dem im Pfalzklinikum angewandten Hygienekonzept und einer Empfehlung von KISS Pfalz zum Treffen von Selbsthilfegruppe entsprechen. Angehörige von Menschen mit Demenz beschäftigen sich mit...

Blaulicht
Symbolfoto

Oberhalb der TVP Halle in Pirmasens
Senior Opfer von Taschendiebstahl

Pirmasens. Am Dienstag, 4. August, gegen 12 Uhr, war ein 88-jähriger Pirmasenser gerade im Begriff in der Bismarckstraße, oberhalb der TVP-Halle, in sein Auto einzusteigen, als er von einem Mann angesprochen wurde. Obwohl der ältere Herr sofort darum bat, dass der Mann Abstand halten und weggehen solle, bedrängte ihn der Mann förmlich. Dabei gelang es dem Täter, unbemerkt den schwarzen Ledergeldbeutel des älteren Herrn aus dessen Hosentasche zu entwenden. Darin befanden sich unter anderem 100...

Blaulicht
Symbolbild

Polizei Pirmasens nimmt Hinweise entgegen
Erneut wird ein Senior Opfer eines sogenannten "Shoulder Surfers"

Pirmasens. Am vergangenen Sonntag, 2. August,  begab sich ein 83-jähriger Mann gegen 12.40 Uhr, in die Sparda-Bank in der Schlossstraße, um lediglich Kontoauszüge abzuholen. Beim Verlassen der Bank wurde er von einem Mann zunächst auf englisch angesprochen. Das weitere Gespräch wurde dann von ihm in akzentfreiem Deutsch geführt. Er erklärte dem älteren Herrn, dass er zurück in die Bank müsse, da weitere seiner Auszüge ausgedruckt würden. Der Mann forderte, dass er nochmals die Karte einführt...

Blaulicht
Symbolfoto

Trickdiebstahl in Pirmasens
Mehrere hundert Euro mitsamt Safe gestohlen

Pirmasens. Im Laufe des Dienstagvormittags, 27. Juli, erschlichen sich zwei Frauen - eine nähere Beschreibung liegt nicht vor - Zugang zu der Wohnung eines 92-jährigen Bewohners eines Mehrfamilienhauses "Auf der Hahnenruh". Die beiden sagten, sie würden nebenan wohnen und hätten sich ausgesperrt. Sie müssten nun auf den Bruder warten. Die beiden Frauen sollen sich etwa eine halbe Stunde lang in der Wohnung aufgehalten haben. Am Abend stellten Verwandte fest, dass ein Safe aus dem Schlafzimmer...

Ratgeber

Bundesrat hat der Anpassung zugestimmt
Mehr Rente ab 1. Juli

Rente. Um 3,45 Prozent steigen die Renten im Westen ab 1. Juli. Der Bundesrat hat am Freitag, 5. Juni, der Rentenanpassung zugestimmt. Damit profitieren die Rentner von der guten wirtschaftlichen Entwicklung und den deutlichen Lohnerhöhungen des letzten Jahres in Deutschland. Trotz der Corona-Pandemie ist auf die gesetzliche Rentenversicherung auch in ungewissen Zeiten Verlass. Auch die über 640 000 Rentner der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz können sich über diese gute...

Wirtschaft & Handel
Der Kaufkraftvergleich basiert auf dem Warenkorb von Senioren

Große Unterschiede in Rheinland-Pfalz
Rentenkaufkraft variiert

Wirtschaft. Die Kaufkraft der Renten in Deutschland variiert regional um bis zu 52 Prozent. So haben 1000 Euro für Rentner in München, dem teuersten Altersruhesitz, eine Kaufkraft von 760 Euro. Im brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster, dem bundesweit günstigsten Wohnort, liegt der reale Wert dagegen bei 1160 Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos für die Initiative „7 Jahre länger“ erstellt hat. „Der Wohnort hat großen Einfluss auf die...

Lokales
Symbolfoto

Dringender Appell an rheinland-pfälzische Landesregierung
„Ein Betretungsverbot kann Leben retten“

Pirmasens/Zweibrücken/Westpfalz. Die Städte Pirmasens und Zweibrücken richten den dringenden Appell an die rheinland-pfälzische Landesregierung, das von den Verwaltungen verhängte Besuchsverbot für Senioren- und Pflegeheime zu billigen. Der Landkreis Südwestpfalz begrüßt die strikte Regelung und schließt sich der präventiven Schutzmaßnahmen an. „Wir sehen uns aus der Verantwortung und Fürsorge heraus verpflichtet, die gravierenden Maßnahmen zum Schutz der kranken, alten und pflegebedürftigen...

Lokales

Gemütliche Kaffeerunde in Pirmasens
Seniorencafé „Tarsilla“

Pirmasens. Die Johanniter laden am Mittwoch, 4. März, 14 Uhr, alle interessierten Senioren zu einer gemütlichen Kaffeerunde ein. Das Seniorencafé findet im Gemeindehaus der Matthäus-Kirchengemeinde, Lortzingstraße 20statt. Der Raum ist barrierefrei zu erreichen und die Teilnahme an dem circa zweistündigen Nachmittag kostenlos. Das Team aus Ehrenamtlichen sorgt für eine lockere Atmosphäre. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen gibt es unter: 06331 21180. ps

Lokales

Senioren und Ehemalige feiern gemeinsam auf dem Beckenhof
Seniorennachmittag der Stadt

Pirmasens. Am kommenden Donnerstag, 27. Juni, lädt die Stadt Pirmasens von 13 bis 17 Uhr zum Seniorennachmittag auf dem Beckenhof ein. Dazu hat die Verwaltung exakt 5832 Einladungen an Bürger verschickt, die 70 Jahre und älter sind. Kurz nach 13 Uhr geben Oberbürgermeister Markus Zwick und Beigeordneter Denis Clauer den offiziellen Startschuss. Im Anschluss zeichnen sie die beiden ältesten anwesenden Teilnehmer aus. Die zehn ältesten Frauen bringen es in diesem Jahr zusammen auf 1003 Jahre,...

Lokales

Am 22. Februar in der Bücherei Pirmasens
Digitaler Stammtisch für Senioren

Pirmasens. Die Stadtbücherei lädt in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Medien und Kommunikation am 22. Februar, 15 Uhr, zum Digitalen Stammtisch für Senioren ein. Der Nachmittag im Lesesaal steht unter der Überschrift „Soziale Netzwerke und Messenger Dienste: WhatsApp und Co. sicher nutzen“. Die Kommunikation per E-Mail gehört für viele Menschen längst zum Alltag. Mit neuen Geräten wie Smartphones und Tablets traten sogenannte Messenger-Dienste (Kurzbotschaften in Wort, auch mit Bild...

Lokales
Der  Heimbeirat des CAZ St. Anton (v.l. Berta Dressler, Frieda Lauser, Pfarrer Joseph Becker, Heiderose Marmann, Anna Röckel)

Leben im Caritas Altenzentrum St. Anton
Neuer Elektroherd für die Betreuung

Mit großer Freude und fachmännischem Blick nahmen die Mitglieder des Heimbeirats die Anschaffung eines Elektroherdes mit Backofen für die Tagesbetreuung im Caritas Altenzentrum St. Anton zur Kenntnis. Er soll nun zukünftig genutzt werden, um das betreute Koch- und Backangebot dienstags zu erweitern und den Bewohnern mehr Teilhabe zu ermöglichen. So kann die Zubereitung von Kuchen, selbstgemachter Marmelade, Plätzchen in der Weihnachtszeit oder herzhaft Gebackenem noch näher mitbegleitet werden...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.