Pflanzen

Beiträge zum Thema Pflanzen

Lokales
So sieht ein Coronargerechter Arbeitsplatz aus

Pflegeeinsatz nun in Einzelaktionen
Morschheims „Anpacktruppe“ vom Coronavirus ausgebremst

Morschheim. Die vor kurzem in Morschheim gegründete „Anpacktruppe“ auch „Rentnerbande“ genannt, wurde durch den Coronavirus in ihren geplanten Aktivitäten „ausgebremst“. Die Truppe hatte sich doch einiges vorgenommen, wollte mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit, den Ort etwas verschönern, und Arbeiten erledigen, die sonst die Gemeinde nicht leisten kann. Statt gemeinsam aktiv zu werden haben Roswitha Hartwich und Hans Willi Braun in getrennten Arbeitseinsätzen begonnen, an den Ortseingängen, an...

Lokales
„Die Rentberbande“ säubert das alte Sportheim.

Ortsverschönerung durch ehrenamtliche „Rentnerbande“
Morschheims „Anpacktruppe“ packt an

Morschheim. Morscheim hat seit kurzem auch eine ehrenamtliche „Rentnerbande“ zu der sich aber auch noch „Nicht-Rentner“ gesellt haben. Die Truppe will mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit, den Ort etwas verschönern und Arbeiten erledigen, die sonst die Gemeinde nicht leisten kann. Am östlichen Ortseingang wurden bereits ein paar Blumenzwiebeln gepflanzt, weitere Pflanzen, auch am westlichen Ortseingang, werden folgen. Die Truppe wünscht sich natürlich eine Räumlichkeit, in denen sie sich treffen...

Ratgeber
Diestelfalter

Steinhummel und Ackerhummel am häufigsten beobachtet
Sommer der Wanderfalter

Insekten. Fluginsekten wie Schmetterlinge, Hummeln, Bienen und Fliegen wurden beim NABU-Insektensommer 2019 am häufigsten beobachtet. Wie im Vorjahr ist die Steinhummel Spitzenreiterin bei der Zählung im Frühsommer und die Ackerhummel im Hochsommer. Die zwei Wanderfalter Admiral und Distelfalter legten stark zu. Beispielsweise wurden an jedem zehnten Insektensommer Beobachtungspunkt Distelfalter beobachtet. Auch der schwarz-rot gezeichnete Admiral wurde deutlich häufiger gesichtet als im...

Ratgeber
Libellen lassen sich gut an Gewässern beobachten. Wenn es ihnen gefällt, kommen sie auch in den Garten.

Garten mit vielen Arten
Deutschlands Hobbygärtner lassen es auch mal wuchern

Garten. Englischer Rasen war gestern. Gartenliebhaber in Deutschland sind durchaus willens, auch einmal eine wilde Ecke wachsen zu lassen - ganz im Sinne von Hummeln, Bienen, Marienkäfern und Libellen. Drei Viertel der Gartenbesitzer sind bereit, ihren Rasen seltener zu mähen, wie eine Bausparkassen-Umfrage kürzlich erbrachte. Nur jeder Vierte gab an, sich am Wildwuchs des Nachbarn zu stören. Allerdings tun sich hier die Männer mit 26,4 Prozent schwerer als die Frauen mit 17,7 Prozent. Bei 91...

Ratgeber
Die heimische Besenheide Calluna vulgaris ist „Blume des Jahres 2019“.
3 Bilder

1000 gute Gründe um sich seine Blumen genauer anzusehen
Jetzt summt es in der Heide

Garten. Spätblüher, Bienenweide, Herbstdeko: die Besenheide Calluna vulgaris ist die „Blume des Jahres“. Sie ist Teil einer ganzen Gattung, die für Gärtner und Insekten im Herbst einiges zu bieten hat. Im Sommer sind Gärten und Natur voller Blüten. Im Herbst kommt dann für die meisten Pflanzen die Zeit der Reife – die Hauptblüte ist vorbei. Das heißt aber nicht, dass auch in der Insektenwelt schon Ruhe einkehrt: Bienen, Hummeln und Schmetterlinge suchen nach wie vor Nahrung, finden sie aber...

Ratgeber
Neben regionalen klimatischen Gegebenheiten beeinflusst auch das individuelle Mikroklima des jeweiligen Gartens seinen Wasserbedarf.
3 Bilder

Ein paar Fakten rund ums Gießen
Wie viel Wasser braucht der Garten?

„Wasser marsch!“ heißt es mit schöner Regelmäßigkeit in vielen privaten Gärten, aber spätestens seit dem letzten Sommer machen sich immer mehr Gartenbesitzer Gedanken über den Umgang mit dem kostbaren Nass. Gut so, findet Ralf Grothe. Der Gartengestalter aus Schwetzingen gibt einen Überblick über Wissenswertes rund um das Thema Gießen von der Pflanzenauswahl bis zur Wassermenge. Gärten brauchen Wasser. Ohne das lebensspendende Nass geht es nirgends, wo Pflanzen wachsen sollen. Doch wann, wie...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.