Ostertalbahn

Beiträge zum Thema Ostertalbahn

Lokales
Die Ostertalbahn fährt bald wieder  Foto: R. Kunz

Die Ostertalbahn fährt bald wieder
Es soll bald losgehen!

Ostertal. An der Corona-Front sind inzwischen viele Lockerungen eingetreten. Die Fallzahlen lassen wieder mehr Aktivitäten zu. Das lässt auch die Ostertalbahner hoffen. Derzeit prüft der Vorstand se AkO Möglichkeiten, bald wieder mit dem Museumszug im Ostertal zu starten. Wenn sich die Lage als stabil erweist, kann eventuell im August mit den Fahrten begonnen werden. Doch zuvor sind noch Arbeiten zu erledigen, wie Bahnsteigpflege, Fertigstellung von Fahrzeugen die sich in Aufarbeitung befinden...

Lokales
Die zerstörten Scheiben an der Lok  Foto: Arbeitskreis

Arbeitskreis weist auf Folgen hin
Bahnhof Schwarzerden: Vandalismusschäden an Lokomotive

Schwarzerden. Am Dienstag, 17. November, wurde an einer im Bahnhof Schwarzerden abgestellten fremden Diesellokomotive Vandalismusschäden verübt. Ein Lokführer der Ostertalbahn beobachtete bei Rangierarbeiten zwei Jugendliche, die sich Zugang zum Führerstand einer Diesellok verschafft hatten. Da er sein Triebfahrzeug zunächst gesichert abstellen musste, konnten die beiden Jugendlichen die Flucht ergreifen und entkommen. Es wurde festgestellt, dass an der Lok zwei Führerstandsfenster komplett...

Lokales
Mit der Ostertalbahn unterwegs. Foto: ps

Mit einem verkürzten Sonderfahrplan
Ostertalbahn will wieder fahren

Schwarzerden. Die Ostertalbahn möchte am 6. und 20. September und am 4. und 18. Oktober endlich wieder durchs Ostertal fahren. Allerdings werden die Fahrten nach einem verkürzten Sonderfahrplan und unter diversen Einschränkungen stattfinden. So wird es im Zug keinen Bistro-Betrieb geben und kalte Getränke können nur vor Abfahrt des Zuges erworben werden. Während der Fahrt erfolgt kein Verkauf von Getränken. Die Fahrpreise müssen im Voraus bezahlt werden, um den persönlichen Kontakt möglichst...

Lokales

Keine Museumszug-Fahrten
Saisonstart der Ostertalbahn bleibt weiterhin ausgesetzt!

Schwarzerden. Auch wenn sich das alltägliche Leben wieder langsam einem „Normalzustand“ nähert und die strengen Beschränkungen der Corona-Pandemie nach und nach gelockert werden, muss die Ostertalbahn schweren Herzens den Saisonstart weiterhin auf unbestimmte Zeit verschieben. Durch die Abstandsbestimmungen ist die Zahl an Sitzplätzen in unserem Museumszug auf unter die Hälfte reduziert und wir können somit nicht einmal die anfallenden Betriebskosten, wie Trassengebühren und Diesel, abdecken....

Lokales

Personaleinsatz und TÜV-Kosten
Ostertalbahn hat auch Corona-Probleme

Schwarzerden. Auch die Ostertalbahn leidet unter den Auswirkungen der Corona-Krise. Aktuell konnten aufgrund der Bestimmungen über die Abstände, welche auch in den Wagen einzuhalten sind, keine Fahrten aufgenommen werden. Somit fehlen dem Verein die Einnahmen aus dem Fahrkartenverkauf. Leider sind aber auch laufende Kosten fällig. Wie beim Auto müssen auch die Wagen und Loks zum Tüv. Damit der Zug komplett einsatzfähig ist, brauchen zwei Wagen bis September eine Hauptuntersuchung, die mit...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.