Nolte Germersheim

Beiträge zum Thema Nolte Germersheim

Wirtschaft & Handel

Spanplattenhersteller investiert rund zehn Millionen Euro
Nolte Germersheim - Neue Recyclingholzanlage fertiggestellt

Germersheim.  Die neue Recyclingholzanlage des Germersheimer Spanplattenherstellers Nolte Holzwerkstoff ist in Betrieb, teilt das Unternehmen am Freitagvormittag mit. Nach dem Baubeginn im November 2018 und ersten Probeläufen im Juli 2019 rechnet der Hersteller Ende September mit einer voll ausgelasteten Recyclingholzanlage im Drei-Schicht-Betrieb. Die Kosten lagen wie geplant bei rund zehn Millionen Euro. Nach zwei Jahren detaillierter Planung und einer intensiven Bauphase seit Jahresbeginn...

Wirtschaft & Handel

Neues von Nolte Möbel in Germersheim
Oliver Bialowons übernimmt Geschäftsführung von Nolte und Express

Germersheim. Oliver Bialowons kehrt in die Möbelbranche zurück. Nachdem der 50-Jährige  bis April 2017 als CRO bei Hülsta war, startet er ab 1. Februar bei Nolte Möbel in Germesheim. Er löst den bisherigen Vorsitzenden Steffen Urbschat ab, der nach fünfeinhalb Jahren das Unternehmen verlassen hat. Urbschat war seit 1. Juli 2016 Sprecher der Geschäftsführungen beider Möbelgesellschaften. „Mit Oliver Bialowons gewinnen unsere Möbelgesellschaften einen versierten und vielseitig erfahrenen Manager....

Wirtschaft & Handel
Das Niedrigwasser in Germersheim führte zu einem Produktionsstopp bei Nolte.

Nolte bezieht Leim aus dem Ausland
Germersheim - Produktion bei Nolte läuft wieder wie gewohnt

Germersheim.  Entspannung bei Nolte Holzwerkstoff: Der Germersheimer Spanplattenhersteller hat die Leimversorgung seiner Produktion für die nächsten Wochen und Monate gesichert, teilt das Unternehmen am Mittwochmittag mit. Der Spanplattenhersteller greift auf Leimlieferanten aus Österreich, Polen, Belgien und Ungarn zurück, um die durch das  Rheinniedrigwasser fehlenden Leimmengen zu kompensieren.  „Die Gespräche mit alternativen Leimherstellern konnten positiv abgeschlossen werden, sodass...

Wirtschaft & Handel
Wenig Wasser auf dem Rhein: Das Niedrigwasser beeinflusst auch die Wirtschaft in Germersheim.

Produktionsunterbrechung beim Spanplattenhersteller
Germersheim: Nolte muss wegen Niedrigwasser Produktion unterbrechen

Germersheim. Trockene Tankstellen, meterlange Sandbänke und gedrosselte Produktion: Das anhaltende Rheinniedrigwasser hat  Auswirkungen auf alle Wirtschaftszweige. Der Germersheimer Spanplattenhersteller Nolte teilte am Mittwochmorgen mit, dass er seine Produktion unterbrechen muss.  Die BASF in Ludwigshafen, die auf eine Belieferung mit Rohstoffen über den Wasserweg angewiesen ist, muss  ihre Leim- und Harzproduktion reduzieren. Da die BASF der wichtigste Leimlieferanten von Nolte...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.