Niederotterbach

Beiträge zum Thema Niederotterbach

Blaulicht
Alkoholfahrt endet mit Unfall zwischen Niederotterbach und Oberhausen / Symbolfoto

Unfall bei Niederotterbach
Alkoholfahrt über Landstraße endet im Acker

Niederotterbach. Vermutlich waren Alkohol und Medikamente schuld an dem Verkehrsunfall heute Nacht auf der L544. Der Autofahrer aus dem Kreis Germersheim war am frühen  Mittwochmorgen, 7. Juli, gegen 0 Uhr von Niederotterbach aus kommend Richtung Oberhausen unterwegs, als er im Kurvenbereich nach links von der Straße abkam und mit seinem Auto im Feld landete. Unfallflucht mit Folgen für Kreis GermersheimerDann ging es zu Fuß weiter. Der 37-Jährige verließ unerlaubt die Unfallstelle an der L544...

Blaulicht
Radfahrer prallt bei Niederotterbach gegen Pkw und muss danach ins Krankenhaus / Symbolbild

Radfahrer prallt in Niederotterbach gegen Pkw
Auf die Straße gestürzt

Niederotterbach. Ein 60-jähriger Radfahrer befuhr am Sonntag, 28. Februar, gegen 11 Uhr, die Niedergasse in Richtung Vollmersweiler. Weil er auf den Boden schaute konnte er einem geparkten Pkw nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der Radfahrer prallte gegen die linke hintere Fahrzeugecke und stürzte auf die Straße. Der Gestürzte begab sich zunächst auf den Nachhauseweg und musste anschließend aufgrund seiner Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Der...

Blaulicht
Einfach mal den eigenen Dreck vom Renovieren in Niederotterbach entsorgt

Täter gesucht in Niederotterbach
Bauschutt einfach mal am Wegrand entsorgt

Niederotterbach. Bei der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern ging am Mittwoch, 18. November, ein Hinweis auf eine Müllablagerung ein. Offensichtlich wurde am sogenannten "Wallweg", nördlich der Kreisstraße 25 auf der Westseite von Niederotterbach, Material aus einer Badsanierung entsorgt. Wer ist der Umweltsünder? Badsaniererender Umweltsünder gesuchtZeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können oder sonst Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser illegalen Müllentsorgung gemacht haben, werden...

Lokales
Kraft und Ruhe tanken am Biotop-Weiher Tongrube bei Göcklingen.
17 Bilder

Auf Lehrpfaden die Region entdecken und eine ganze Menge lernen
Frühlingsluft gegen Corona-Krise

Südpfalz. Der Coronavirus sorgt dafür, dass sich viele Menschen in ihrer Wohnung aufhalten, weit über das gewohnte Mass hinaus. Die Kinder sind den ganzen Tag zuhause, wollen beschäftigt werden und bevor sie vom Internet und ihren Spielekonsolen komplett vereinnahmt werden, muss man sich was einfallen lassen. Draußen lockt der Frühling mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen, also raus in die freie Natur, bevor einem die Decke auf den Kopf fällt. Zudem weiß man ja inzwischen, dass frische Luft...

Blaulicht

L544 zwischen Barbelroth und Niederotterbach
Tödlicher Verkehrsunfall

Dierbach. Am Samstag, 01.02.2020 gegen 16:30 Uhr kam es auf der L544 zwischen Barbelroth und Niederotterbach zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 82-jähriger Fahrzeugführer nur noch Tod aus seinem Fahrzeug geborgen werden konnte. Der Mann fuhr mit seinem Mercedes aus Richtung Barbelroth kommend nach Niederotterbach. Ein 44-jähriger Fahrzeugführer befuhr die L544 in entgegengesetzte Richtung. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Zur...

Lokales

Workshop der up PAMINA vhs
Sensen-Dengeln

Niederotterbach. Am Samstag, 14. September, von 9 bis 12.30 Uhr, veranstaltet die up PAMINA vhs einen Workshop zum Sensen-Dengeln. Er findet in Niederotterbach statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 65 Euro. Wer traditionell mit der Sense mäht, muss selbstverständlich auch dengeln können. Nach einer theoretischen Einführung geht es über zur Praxis und es darf geklopft werden. Am Ende des Workshops steht der Praxistest. Werkzeuge und ausgemusterte Sensenblätter werden zur Verfügung gestellt. ps...

Lokales
Lukas und Josef Henrich, Gabriele Meder-Schumacher und Sara Schimpf stellten auf dem Frühlingsmarkt ihr Blütenpatenprojekt vor.

Der Verein „Storch und Natur Südpfalz“ bietet Blütenpatenschaften an
So einfach geht Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit. Im Jahre 1973 wurde in Rheinland Pfalz der letzte Storch gesichtet. Im benachbarten Baden-Württemberg startete man bereits zwei Jahre später mit einem Weißstorch-Wiederansiedlungsprojekt. In dieser Storchenaufzuchtstation in Schwarzach absolvierte Frank Steigleder aus Vollmersweiler damals seinen Zivildienst. Zurück in seinem Heimatort beschloss er 1989 den „Verein zum Schutz des Weißstorchs Viehstrich“ zu gründen und wurde dessen 1. Vorsitzender. Unter seiner Leitung wurden...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.