Nachtwächterrundgang

Beiträge zum Thema Nachtwächterrundgang

Ausgehen & Genießen

Mit dem Nachtwächter durch den Advent im alten Speyer
Der Weihnachter und das Neunerley

Speyer. Die Wochen vor Weihnachten bieten in der alten Reichs- und Domstadt Speyer ganz besondere Momente. Die vorweihnachtlichen Rundgänge mit dem Nachtwächter entführen an den Samstagen im Advent (30. November, 7., 14. und 21. Dezember) sowie am Adventsvollmond, Donnerstag, 12. Dezember, in eine eher unbekannte Zeit der Vorfahren voller Traditionen, die aber auch geprägt war von Ängsten und Nöten. Während des zweistündigen historischen Stadtspaziergangs wird das adventlich-weihnachtliche...

Ausgehen & Genießen

Mit dem Nachtwächter unterwegs auf den Spuren des Reichstags von 1529
Luther und die Protestation von Speyer

Speyer. Die Protestation von Speyer steht im Mittelpunkt eines Rundgangs mit dem Nachtwächter am Samstag, 23. November. Unter dem Motto "De Luder is an allem schuld – gar wahr Orten der Protestatio" geht es durch die abendliche Domstadt. Der „wohlleibliche Herre Nachtrath“ wird an verschiedenen Stationen noch einmal an das Geschehen während des Reichstags von 1529 erinnern. Eine Zeit, als die Unterbringung und Verköstigung der vielen Tausend Teilnehmern eine besondere Herausforderung an Rat,...

Ausgehen & Genießen
Die geplante Nachtwächterführung in Leimersheim im Oktober muss entfallen.

Nächster Termin erst wieder im November
Nachtwächterführung in Leimersheim muss entfallen

Leimersheim. Die für Samstag, 19. Oktober, angekündigte Nachtwächterführung in Leimersheim muss leider ausfallen. Nächste Führung „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“ mit überraschenden Begegnungen aus früheren Zeiten findet am Samstag, 9. November statt. Treffpunkt 19 Uhr am Heimatmuseum, Untere Hauptstraße 42. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. ps

Lokales
  4 Bilder

Mit dem Nachtwächter wieder auf Patrouille:
Auf den Spuren von Hexen, Kobolden und dem Wiesentaler Glöckner

Waghäusel-Wiesental. Aufgrund der nach wie vor starken Nachfragen kommt es in der zweiten Jahreshälfte 2019 zu weiteren sechs Nachtwächterrundgängen. Bei den sechs Patrouillen im Spätjahr 2018 und den fünf Abendterminen im ersten Halbjahr 2019 sind insgesamt 2.063,40 Euro an „Zuwendungen“ zusammengekommen, die in die Kirchenrenovation geflossen sind. Als es den Ordnungshüter noch gab, bis etwa 1904, gehörte dieser zu den am schlechtesten bezahlten Gemeindebediensteten. Wie zu alten Zeiten...

Lokales
Symbolfoto

Mit dem Nachtwächter und Pilgervater unterwegs
Sich auf Ostern einstimmen lassen

Speyer. Gleich drei Mal lädt der Nachtwächter von Speyer dazu ein, mit ihm die an Brauchtum und Traditionen reiche Zeit vor Ostern nachzuerleben. Los geht es am Gründonnerstag, 18. April, wenn der Heimatkundler Otmar Geiger ab 19 Uhr unter dem Motto „Eierspeis und Kreuterley“ während seines traditionellen Groinergangs davon erzählen wird, warum es noch heute in vielen Familien an diesem Tag Spinat zu essen gibt und was es mit den Ostereiern so auf sich hat. Am Karfreitag, 19. April, lädt...

Lokales

Rundgang durchs alte Wiesenthal:
Mit dem Nachtwächter unterwegs

Waghäusel-Wiesental. Wie zu alten Zeiten dreht der Nachtwächter im Dorf Wiesental seine Runden. Der Ordnungshüter ist mit Hellebarde, Horn und Hut ausgerüstet, in der Hand trägt er eine Laterne. Zu hören ist auch bei der Zeitansage das bekannte Nachtwächterlied: „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen.“ Bei seiner zweistündigen Patrouille sucht der schwarzgekleidete Schutzmann, Wächter und Hüter gut 30 historische Stätten auf und weiß so manches „Schmankerl“ zu berichten. Ihn dabei zu...

Ausgehen & Genießen

Historische Führung am 18. November
Mit dem Nachtwächter durch Weingarten

Weingarten. Die FWG Weingarten lädt die Bevölkerung am Sonntag, 18. November, ab 16.45 Uhr zu eine Nachtwächterführung an. Treffpunkt ist an der „Alten Gendarmerie“ in der Hauptstraße 2. Um 17 Uhr führt der Nachtwächter die Teilnehmer zu historischen Plätzen und erzählt von Gegebenheiten in Weingarten. Nach dem rund einstündigen Rundgang ist ein gemütlicher Ausklang am Rathausplatz geplant. Jeder ist willkommen. Gerne können die Teilnehmer auch Laternen und Taschenlampen mitbringen....

Lokales

Premiere: Nachtwächter von Wiesental wie zu alten Zeiten
Mit Hellebarde, Horn und Hut

Waghäusel.Wiesental habe „nach Jahren der Entbehrung“ wieder einen echten Nachtwächter. Wie zu alten Zeiten. Wie Jahrzehnte und wohl Jahrhunderte lang. Mit dieser freudigen Überraschung wartete der Neuling auf: mit Hellebarde, Horn und Hut ausgerüstet, in der Hand eine Laterne. Mehr als 30 „Bürgersleut“ nahm er mit auf seinen Nachtwächterrundgang, vor dessen Beginn er das Nachtwächterlied anstimmte - „Hört ihr Leut„ und lasst euch sagen“. Bei seiner zweistündigen Patrouille suchte der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.