NABU Eisenberg/Leiningerland

Beiträge zum Thema NABU Eisenberg/Leiningerland

Lokales
Die Esel der Nabu-Gruppe Eisenberg/Leiningerland.

Monatstreffen vom NABU Eisenberg-Leiningerland
Die Eseleien des Naturschutzbundes

Asselheim. Die Gruppe Eisenberg/Leiningerland des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) trifft sich am Mittwoch, 11. September, ausnahmsweise schon um 18.30 Uhr zu ihrem regelmäßigen Zusammenkunft am Weingut Nehb in Asselheim. Von dort geht es zu den Eseln, die die Gruppe seit rund einem Jahr am Höllenberg stehen hat, wo sich die Langohrer durch dichtes Gestrüpp knabbert. Dabei werden unter anderem die Ziele der Beweidung und die Arbeit der Betreuer vorgestellt. Gäste sind zu der Eselei...

Lokales
Kobold der Nacht – Fledermaus

Auf der Suche nach den Kobolden der Nacht – Fledermäuse
Internationale "Bat-Night"

Eisenberg/Leiningerland. Der Nabu Eisenberg/Leiningerland beteiligt sich am 24. August wieder an der „Internationalen Bat-Night“. Beginn ist um 20 Uhr in der Erdekaut an der Grube Riegelstein mit einem kleinen Vortrag über das Leben dieser faszinierenden Nachttiere. Etwa eine Stunde später um 21 Uhr wird dann in verschiedenen Gruppen durch die Erdekaut gewandert und mit Hilfe von Detektoren hoffentlich viele Fledermäuse entdeckt. Die Veranstaltung wird gegen 22 Uhr enden. Der Termin ist für die...

Lokales
Der Flussuferläufer

Mit dem Nabu zu den Neuoffsteiner Klärteichen (Zuckerfabrik)
Vogelkundliche Exkursion

Eisenberg/Leiningerland. Am Sonntag, 25. und am Montag, 26. August, veranstalten die Nabu-Gruppe Eisenberg/Leiningerland, der Bund Kreisgruppe Bad Dürkheim, und die Pollichia zwei gemeinsame ornithologische Exkursionen zu den Klärteichen der Zuckerfabrik in Neuoffstein. Führung: Rudi Holleitner, Dieter Raudszus, Bernd Remelius und Dr. Manfred Vogel. Neben den Vögeln, die sich schon über Sommer an den Teichen aufgehalten haben, wird bereits auf interessante Durchzügler, für die die Teiche zu...

Lokales
Zu Besuch bei Familie Delb, in deren Garten auch „Wildes Grün“ willkommen ist

Monatstreffen vom Nabu zum Thema Garten
Wild- und Heilkräuter, Gemüse und Blumen in schönster Eintracht

Eisenberg/Leiningerland. Die Gruppe Eisenberg/Leiningerland des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) trifft sich am Mittwoch, 14. August, 19 Uhr, zu ihrem regelmäßigen Monatstreffen (jeden zweiten Mittwoch im Monat) diesmal im naturnahen Garten bei Familie Delb in Kerzenheim, Parkplatz hinter evangelischer Kirche. In diesem naturnahen Garten erfahren Gäste vieles über Wildpflanzen, die sich hier angesiedelt haben, über Heilpflanzen, die auch in den Klostergärten angebaut werden und über die...

Lokales

Nabu erkundet Eisbach bei Obrigheim
„GEO-Tag der Artenvielfalt“

Obrigheim/Leiningerland. Die lokale Gruppe des Naturschutzbundes Deutschland beteiligt sich am Sonntag, 14. Juli, am „GEO-Tag der Artenvielfalt“. An diesem Tag sind Naturfreunde dazu aufgerufen, innerhalb eines selbst festgelegten Gebietes möglichst viele Tier und Pflanzenarten zu entdecken. Die Nabu-Gruppe wird dabei von 14 bis 17 Uhr einen Abschnitt des renaturierten Eisbach bei Obrigheim erforschen und lädt dazu naturinteressierte Gäste herzlich ein. Der Gewässerabschnitt befindet sich am...

Lokales
Wie man auch mit einfachen Mitteln tolle Naturfotos machen kann, lernt man in einem Kurs beim NABU am 25. Mai.

Workshop beim NABU Eisenberg/Leiningerland
Digitale Naturfotografie

Leiningerland. Der NABU Eisenberg/Leiningerland veranstaltet am Samstag, 25. Mai von 10 bis 13 Uhr wieder einen Foto-Workshop über digitale Naturfotografie. Fotograf und Buchautor Jörg-Thomas Titz erklärt Foto-Anfängern und allen Interessierten verständlich, wie man die technischen Möglichkeiten seiner Kamera vorteilhaft beim Fotografieren einsetzen kann. In kleinen Übungen lernen die Teilnehmer in der Natur ein gutes Fotomotiv zu erkennen und wie man auch mit einem einfachen Fotoapparat oder...

Lokales
Schwarzstorch- und zwei Rotmilane

Nabu-Exkursion
Zugvogelbeobachtung am Grünstadter Berg

Eisenberg/Leiningerland. Gemeinsam mit dem Nabu-Frankenthal trifft sich der Nabu Eisenberg/Leiningerland auf dem Grünstadter Berg, um gemeinsam den aktiven Vogelzug in der Rheinebene von diesem erhöhten Punkt aus zu beobachten. Im Jahr 2015 konnten unter anderem über hundert Rotmilane auf Ihrem Zug in die Winterquartiere beobachtet werden. Die Nabu-Gruppe trifft sich mit den Frankenthalern bei den Modellfliegern auf dem Grünstadter Berg am Sonntag, 7. Oktober um 15 Uhr. Die Exkursion dauert...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.