Alles zum Thema Musik im Park

Beiträge zum Thema Musik im Park

Ausgehen & Genießen
Roland Orzabal und Curt Smith kommen im Juli nach Bruchsal.

Im Schlossgarten Bruchsal
Das "Wochenblatt" präsentiert Tears for Fears

Bruchsal. Die Pop-Ikonen Tears For Fears  kommen im Sommer 2019 in den Bruchsaler Schlossgarten. Im Rahmen der “Rule The World”-Tour geben Tears for Fears einige exklusive Deutschland-Konzerte in ausgewählten Locations, darunter am Samstag, 13. Juli, um 19 Uhr der Bruchsaler Schlossgarten. Nicht nur, dass die britischen Synth-Pop-Legenden ihre größten Hits zusammengesammelt und auf ihr Best-of-Album „Rule The World“ gepackt haben, darüber hinaus haben sie quasi als Zugabe auch noch zwei...

Ausgehen & Genießen
Nachdem "SWR1 Pop & Poesie in Concert” bereits 2016 bei Musik im Park begeisterte, kommt das musikalische Highlight im kommenden Jahr mit neuem Programm wieder nach Bruchsal in den Schlossgarten.

Das "Wochenblatt" präsentiert
Pop & Poesie in Bruchsal im Schlossgarten

Bruchsal. Nachdem "SWR1 Pop & Poesie in Concert” bereits 2016 bei Musik im Park begeisterte, kommt das musikalische Highlight im kommenden Jahr mit neuem Programm wieder nach Bruchsal in den Schlossgarten. Am Freitag, 12. Juli, präsentieren Moderator Matthias Holtmann und sein Team aus Schauspielern und Musikern um 19.30 Uhr im Schlossgarten weitere Perlen aus der Geschichte der Popmusik. SWR1 Pop & Poesie entführt in die Welt von Popmusik und Poesie. Ein Konzert, bei dem neun...

Ausgehen & Genießen
Mark Forster kommt am 14. Juli zu Musik im Park in den Bruchsaler Schlossgarten. Der Vorverkauf startet am 22. Oktober.

Musik im Park im Schlossgarten
Mark Forster kommt im Juli nach Bruchsal

Bruchsal. Imposanter, lauter, bunter und mit neuen Songs wartet Mark Forster 2019 mit seiner bisher größten Tour auf. Mit neuen und alten Songs, neuer Show und bestimmt der ein oder anderen Überraschung im Gepäck kommt er am Sonntag, 14. Juli, um 19 Uhr nach Bruchsal in den Schlossgarten. Ob Musikliebhaber, Fußballfan, Radiohörer oder Fernsehzuschauer – an Mark Forster kommt niemand vorbei. Und wieso sollte man das auch wollen, schließlich gehört der gebürtige Pfälzer mit polnischen Wurzeln...

Ausgehen & Genießen
Überraschend erblondet: Amy MacDonald im Bruchsaler Schlossgarten. Nie klang Schottisch schöner.

Amy MacDonald im Bruchsaler Schlossgarten
Schottisch kann auch niedlich klingen

Bruchsal. "Der ist doch ganz gut - dafür, dass er keinen Namen hat." Der Nebenmann ist angetan, als Punkt 19 Uhr ein junger Mann mit Gitarre die Bühne betritt. Natürlich hat er einen Namen: Es ist Fabrizio Cammarata, der den Samstag Abend im Bruchsaler Schlossgarten eröffnet. Und es kann nicht schaden, sich den Namen des zurückhaltenden Sizilianers zu merken. In Sachen Interaktion mit dem Publikum könnte er noch eine Schippe drauflegen, aber als Einstimmung auf Amy MacDonald war der...