Mehrwegbecher

Beiträge zum Thema Mehrwegbecher

Wirtschaft & Handel
In Schifferstadt können Kunden ihr Eis ganz praktisch und umweltfreundlich in Pfand-Gläsern kaufen
3 Bilder

Eisdiele in Schifferstadt vermeidet Müll
Eis zum Mitnehmen in Pfandgläsern

Schifferstadt. "Ich kann nicht beschwören, dass wir die einzige Eisdiele sind, die das in Deutschland so macht, aber bisher habe ich noch von keiner anderen gehört", sagt Dieter Janneck, Mitinhaber von "Eis Fritz" in Schifferstadt. Gemeinsam mit seinem Partner Stefan Schmitt hat er für die kleine Eisdiele am Käthe Kollwitz-Platz ein Mehrweg-Pfandsystem ausgetüftelt, das dem Unternehmen, der Stadt, den Anwohnern und letztlich der Natur ein großes Müllproblem erspart.  Statt in den bekannten...

Ausgehen & Genießen

Schifferstadter Straßenfastnacht am Sonntag

Ahoi heißt es am kommenden Sonntag, 23. Februar bei der Schifferstadter Straßenfastnacht. Los geht´s um 13 Uhr auf dem Gelände rund um den Schillerplatz. Freuen dürfen sich die großen und kleinen Fastnachter auf 16 Aussteller, einen Familienbereich mit Karussell und tollen Spielmöglichkeiten am Stand des Jugendtreffs und noch mehr kostenfreie Toiletten als bisher. Neu sind außerdem die Mehrwegbecher, die für zwei Euro an jedem Stand mit Getränkeausschank erworben werden können. So soll am...

Lokales

Mehrwegbecher für die Straßenfastnacht

Ausgeblichenes Konfetti, feuchte Klopapierfetzen, aber vor allem hunderte von halb zerdrückten Plastikbechern. Wo eben noch wild gefeiert wurde, herrscht jetzt gähnende Leere – bis auf den Müll. Knapp 500 Kilogramm davon – das entspricht ungefähr dem Gewicht einer ausgewachsenen Kuh – sind die traurige Bilanz der letzten Straßenfastnacht. Das soll 2020, genauer: am Sonntag, 23. Februar 2020, anders werden! Vereine und Bürgermeisterin haben sich auf den Einsatz von Mehrwegbechern...

Lokales
Recup ist eines von mehreren Mehrwegsystemen. Unter www.muellnichtrum.rlp.de kann man sich ab sofort zentral informieren, wo man mit welcher Initiative Müll vermeiden kann.

Startschuss für die landesweite Mehrweg-Kampagne
„Müll nicht rum – #borg’s dir“: Gemeinsam Abfall reduzieren

Ludwigshafen. „Rund 2,8 Milliarden Einwegbecher für Heißgetränke werden pro Jahr verbraucht. Damit verursacht der schnelle Kaffee auf die Hand in Deutschland jedes Jahr rund 40.000 vermeidbare Tonnen Müll und 84 Tonnen CO2. Diese Zahlen zeigen: Wir müssen handeln – jeder ist gefragt. Denn nur gemeinsam können wir dieses Problem angehen“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken am 15. Oktober im Studierendenwerk Vorderpfalz in Ludwigshafen, wo sie den Startschuss der landesweiten Mehrweg-Kampagne...

Lokales
SVW-Geschäftsführer Markus Kompp übergibt den symbolischen Spendenscheck an KinderHelden-Geschäftsführerin Linn Schöllhorn.

Mit Hilfe von Mehrwegbechern Geld für guten Zweck gesammelt
SV Waldhof Mannheim spendet 2056 Euro für KinderHelden

Mannheim. Wie im Ligaalltag führte Drittligist SV Waldhof Mannheim auch beim Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt eine Spendenaktion mittels der Mehrwegbecher durch. Bei der Partie im ausverkauften Carl-Benz-Stadion kam die stolze Summe von 2.056 Euro zusammen. Diese hat in Form eines Schecks  SVW-Geschäftsführer Markus Kompp an das Mentoring-Programm KinderHelden übergeben. Insgesamt kamen bei den drei Heimspielen bereits 4.452 Euro zusammen, teilt der SV Waldhof mit. Unter dem Motto...

Sport
Von links: Felicitas Kubala, Bürgermeisterin für Umwelt und Bürgerdienste, Markus Kompp, Geschäftsführer des SV Waldhof und Melis Sekmen, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/die Grünen.

Ein weiteres Zeichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz
SV Waldhof Mannheim führt Mehrwegbecher ein

Mannheim. Nach der Umstellung von Plastik- auf Papiertüten im SVW-Fanshop setzt der Verein ein weiteres Zeichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz: mit dem ersten Heimspiel gegen den SV Meppen werden wiederverwendbare Mehrwegbecher im Carl-Benz-Stadion eingesetzt. Laut einer Schätzung der Deutschen Umwelthilfe landen in Deutschland pro Jahr etwa 2,8 Milliarden Einwegbecher im Müll. Das sind insgesamt 40.000 Tonnen Abfall. Dieser wird größtenteils nicht recycelt, sondern muss obendrein aus...

Wirtschaft & Handel
Einweggeschirr macht einen großen Anteil des Plastikmülls aus.

Runder Tisch stimmt für Mehrwegbecherkampagne
Die Plastikflut reduzieren

Umweltschutz. In Deutschland werden jede Stunde etwa 320.000 Einwegbecher für den schnellen Kaffeegenuss für unterwegs, also als Coffee-to-go, verbraucht. Pro Jahr kommen so fast drei Milliarden Becher zusammen. Die Städte Ludwigshafen, Frankenthal, Neustadt an der Weinstraße und der Rhein-Pfalz-Kreis hatten unter Beteiligung des Umweltministerium Rheinland-Pfalz im März einen ersten Runden Tisch mit Kaffeeanbietern aus der Region ins Leben gerufen, um gemeinsam über den Einsatz von...

Lokales
Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (2.v.l.) überreichte gemeinsam mit EWL-Leiter Bernhard Eck (rechts) ein Starterset der Mehrwegbecher an die KFE in Landau.

EWL übergibt Startpaket an KFE – Immer mehr Betriebe mit Kaffeeausschank setzen auf RECUP
Mehr Mehrwegbecher für Unterwegs-Kaffee

Landau. Einen wichtigen Schritt für die Reduzierung von Verpackungsabfällen im öffentlichen Raum haben inzwischen schon sieben Landauer Betriebe mit Kaffeeausschank gemacht: Sie haben auf Mehrwegbecher für Unterwegs-Kaffee umgestellt; der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) unterstützte sie dabei mit einem Startpaket von RECUP.  Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron hat ein solches Startpaket dem KFE (Die Kaffeerösterei GmbH) in der Maximilianstraße überreicht. „Ich begrüße es...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.