Madagaskar

Beiträge zum Thema Madagaskar

Ausgehen & Genießen

Kinder- und Jugendchor Südpfalzlerchen
„Madagascar“: Wenn Tiere auf der Rennbahn tanzen

„Madagascar“: Wenn Tiere auf der Rennbahn tanzen Auch wenn das für September geplante Sandbahnrennen ausfallen musste, ist diesen Herbst für tierisch gute Stimmung im Herxheimer Waldstadion gesorgt: Der überregional bekannte Kinder- und Jugendchor Südpfalzlerchen bringt am ersten Oktoberwochenende vor der Haupttribüne der Rennbahn das Musical „Madagascar – Ein musikalisches Abenteuer“ auf die Bühne. Das Stück geht auf die populären gleichnamigen Zeichentrickfilme zurück und erzählt die...

Lokales
3 Bilder

Spendenaktion am HBG Bruchsal zu Gunsten von UNICEF
Lesen für den guten Zweck

Bruchsal (Ca/hb). Unter der Leitung der Lehrerinnen Frau Baumann und Frau Casjens haben die Klassen 6c und 6d des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal (HBG) an „Lesen für UNICEF“ teilgenommen. Die Aktion funktioniert ähnlich wie ein Sponsorenlauf - nur mussten die Kinder sich nicht sportlich betätigen, sondern lesen. Für jede gelesene Buchseite bekamen sie Geld von ihren zuvor festgelegten Sponsoren. 50 % der Einnahmen gingen direkt an UNICEF und flossen in das Bildungsprojekt „Let us learn“. Auf...

Lokales
Die Artenvielfalt in Madagaskar ist einzigartig.

Ein Vortrag der POLLICHIA Bad Dürkheim
Madagaskar – Versuchslabor der Artenvielfalt

Bad Dürkheim. In Madagaskar schöpfte die Evolution einst aus dem Vollen: Allein über 100 Lemuren-Arten, dazu eine Vielzahl an Chamäleons, Geckos, Schlangen und bunten Fröschen gibt es hier. Von der Pflanzenwelt ganz zu schweigen. Daher sind viele der Arten erst seit kurzem bekannt. Aber wie geht es weiter? Viele Arten sind schon wieder bedroht. Über 90 % der Pflanzen sind bereits endemisch. Wer wird in diesem „Versuchslabor“ letztlich überleben? Der Referent des Abends, Dr. Bernhard Robel, war...

Lokales
In Madagaskar, wo Deutschlehrerin Emma Raziembaharisua lebt, gibt es nur grüne Paprika. Gastmutter Doris Heathmen besucht mit ihr den Bruchsaler Wochenmarkt.

Emma Raziembaharisua ist in Untergrombach zu Gast
Die Welt nach Hause holen

Bruchsal. Ihre Pünktlichkeit, die findet Emma Raziembaharisua an den Deutschen bemerkenswert. In Madagaskar, wo die junge Frau als Deutschlehrerin arbeitet, nehme man es mit der Pünktlichkeit längst nicht so genau, erzählt sie. Andere Klischees hätten sich beim einmonatigen Besuch in Deutschland jedoch nicht erfüllt. „Die Leute sind sehr offen“, sagt Emma Raziembaharisua - und klingt immer noch ein bisschen überrascht. Die Deutschen, sie hatte sie sich reservierter vorgestellt. Und weniger...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.