Mühlburg

Beiträge zum Thema Mühlburg

Lokales
In Karlsruhe: alte Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1921
5 Bilder

Geheimnisvolle Heimat
Auf den Spuren der vergessenen zweiten Karlsruher Hafenbahn

Karlsruhe/Mühlburg. Schon mal was von „Soda-Brücken“ gehört? Das hat nichts mit Limonade zu tun, vielmehr handelt es sich dabei um Bauwerke, die einfach nur „so dastehen“ und keinen ersichtlichen Nutzen (mehr) haben. So-da-Brücken – auch "Geisterbrücken“ genannt, gibt es auch in Karlsruhe. Eine davon wurde im vergangenen Jahr 100 Jahre alt – und ist ebenso lange schon einfach nur so da, ein "Lost Place", der niemals für seine eigentliche Bestimmung genutzt wurde. Es handelt sich dabei um die...

Lokales
5 Bilder

Nach Starkregen in Karlsruhe
Hochwasser an der Alb

Karlsruhe. Der Starkregen, der die Region in den vergangenen Tagen heimsuchte,  hat heute am Mittwoch zwar nachgelassen, aber mittlerweile macht er - oder genauer gesagt das Resultat dieses Regenwetters -  sich dafür umso eindrucksvoller an den Gewässern in Karlsruhe und im Umland bemerkbar. Wie hier in Mühlburg und Grünwinkel entlang der Alb, wo seit gestern Rad- und Fußgängerwege überschwemmt und nicht mehr nutzbar sind. Und da auch heute Nacht wieder Regenfälle angekündigt sind, wird die...

Wirtschaft & Handel

Mühlburg und Durlach positionieren sich
B-Zentren weiter in den Fokus rücken

Durlach/Mühlburg. Kleinteilig strukturierte, vor allem inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte prägen die Zentren der beiden Karlsruher Stadtteile Durlach und Mühlburg. Der attraktive Angebotsmix von Fachgeschäften mit einem breiten Angebot sowie Geschäften des täglichen Bedarfs zieht Kunden auch über die Stadtteilgrenzen hinweg an. Doch neben alltäglichen Schwierigkeiten wie Erhöhung der Parkgebühren, Streichung vieler Parkplätze, Abschaffung der „Brötchentaste“ und zum Beispiel auch die...

Lokales
Die Jahresgebühr für einen Bewohnerparkausweis steigt 2022 von derzeit 30 auf 180 Euro.

Stadt verlangt zunächst 180 Euro, später mehr
Bewohnerparken wird in Karlsruhe deutlich teurer

Karlsruhe. Da hat die Mehrheit des Karlsruher Gemeinderats den Bürgern der Stadt zum Jahreswechsel echt was "eingeschenkt": Am 14. Dezember hat eine knappe Mehrheit beschlossen, die Bewohnerparkausweise in Karlsruhe teurer zu machen, deutlich teurer, - und das schon ab Januar.  Zunächst von 30 auf 180 Euro erhöht - später wird es noch teurer Die Erhöhung ist deutlich: Aufgrund der von einer knappen Mehrheit des Gemeinderats (27 zu 20, Zustimmung bei Grüne, SPD, Die Linke, 2 Stimmen KAL/Die...

Wirtschaft & Handel
Verschönern das Stadtbild: Die weihnachtlich geschmückten Bäume in Karlsruhe, Mühlburgf und Durlach
2 Bilder

Aktion der City Initiative Karlsruhe in der Stadt
Weihnachtsstimmung in Karlsruhe

Karlsruhe. Sie stehen in Durlach, Mühlburg und Karlsruhe: die geschmückten Weihnachtsbäume im Straßenbild der Stadt, verbreiten wieder vor-weihnachtliches Flair in der Stat. Die "City Initiative Karlsruhe" (CIK) hat als größte Dachorganisation von Handel, Dienstleistung, Medien, Hotellerie, Gastronomie sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen in der Stadt wieder zusammen mit "Pflanzen-Mauk Blumenparadies" über 300 Weihnachtsbäume in der Stadt aufgestellt. „Es freut uns in diesem Jahr besonders,...

Lokales
 Infos unter www.muehlburg-live.de
2 Bilder

Am Samstag, 4. Dezember, natürlich mit Geschenken
Der Nikolaus kommt nach Mühlburg

Mühlburg. Das „Kaufhaus Mühlburg“ im Advent. Die Vorweihnachtszeit stellt die erste große Gelegenheit dar, das Produktschaufenster des „Kaufhaus Mühlburg“ als Werbeplattform für das Weihnachtsangebot der Mühlburger Geschäftswelt zu nutzen. Das Produktschaufenster in der Adventszeit wird nicht nur über Partner „Wochenblatt“ beworben, sondern auch über die sozialen Netzwerke. Der Nikolaus kommt Auch der Nikolaus, oder besser gesagt, die Nikoläuse machen Station in Mühlburg: Am Samstag, 4....

Lokales
Auch der Brahmsplatz gehört zu Mühlburg foto: JT

Stadtteil im Westen engagiert sich stark
Mühlburg stärker in den Fokus rücken

Mühlburg. Der Stadtteil im Westen mit rund 17.000 Einwohnern ist eines der B-Zentren der Stadt, hat zudem eine Portal-Wirkung für Karlsruhe. Immerhin kommen zum Beispiel am Entenfang, dem zentralen Eingangsplatz täglich rund 30.000 Menschen vorbei – ob per ÖPNV, Radler oder mit dem Auto. Neben den Bewohnern in Mühlburg nutzen sehr viele Pendler die Gelegenheit, greifen auf das breit-gefächerte Angebot des Stadtteils zurück. Um die Attraktivität weiter zu steigern, wurde unlängst von den...

Lokales
Blick in die Geschichte foto: www.jowapress.de

Erinnerung an Autopionier Carl Benz
Ein „ewiger Parkplatz“

Mühlburg. 1885 erfand der gebürtige Karlsruher Carl Benz das Automobil: Sein „Benz Patent-Motorwagen Nummer 1“ gilt als erstes praxistaugliches Automobil, das er am 29. Januar 1886 zum Patent anmeldete. Der Wegbereiter der Mobilität hat in seiner Geburtsstadt eine besondere Ehrung erfahren, einen ewigen Parkplatz erhalten, auf einem Parkplatz vor Benz ehemaligem Geburtshaus in der Mühlburger Rheinstraße 22. Die Stahlinstallation wurde auf Initiative des Bürgervereins um den Vorsitzenden Massimo...

LokalesAnzeige
2 Bilder

2 x zentral, 7 x in den Stadtteilen - Ihre Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek Karlsruhe und ihre Zweigstellen

Die Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe gewährleistet als moderne öffentliche Großstadtbibliothek Zugang zu Bildung und Information für alle Menschen in Karlsruhe. Bürgerinnen und Bürger haben an insgesamt acht Standorten in Karlsruhe sowie über den mobilen Medienbus die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote der Stadtbibliothek zu entdecken und zu nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! In bester Citylage findet sich die Hauptstelle der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus. Hier stehen Ihnen auf...

Wirtschaft & Handel
Screenshot
Video

Digitales Angebot soll den Stadtteil stärken
„Kaufhaus Mühlburg“ im Blickpunkt

Mühlburg. Wer sich für das neue Angebot „Kaufhaus Mühlburg“ interessiert, bekommt wieder einen Einblick über „Mühlburg News“. Massimo Ferrini, Vorsitzender der Interessengemeinschaft (IG) „Attraktives Mühlburg“ und des Bürgervereins, und Dr. Sandra Dittmann von der „Drei Linden-Apotheke“ stellen das Angebot in einem Video-Clip (LINK) vor. Kein klassisches Kaufhaus mit den vielen Angeboten unter einem Dach, „denn unser Stadtteil ist so vielfältig, dass wir sagen können, Mühlburg ist an sich...

Blaulicht

Erst Beleidigung, dann auch noch Sachbeschädigung
Fahrradfahrer gegen Pkw-Fahrerin in Karlsruhe

Karlsruhe. Ein bislang unbekannter Radler hat am Dienstagnachmittag auf der Weinbrennerstraße in Karlsruhe eine Pkw-Fahrerin zunächst beleidigt und anschließend den Pkw auch noch beschädigt. Die Frau fuhr gegen 14.00 Uhr auf der Weinbrennerstraße in Richtung Yorckstraße und überholte vor dem Kreisverkehr einen Radfahrer. Als sie in den Kreisverkehr einfahren wollte, hielt der Radfahrer neben ihr an, beleidigte die Frau und schlug auf das Dach des Pkw! Personenbeschreibung liegt vor Das aber...

Lokales
Auf Hochtouren laufen derzeit zahlreiche Baustellen in Karlsruhe, wie hier am Karlstor.

Übersicht über den Stand der Sommer-Baustellen
Wo wird gerade in Karlsruhe gebaut?

Karlsruhe. Sommerzeit ist in Karlsruhe Baustellenzeit - auch neben den anderen Baustellen, die seit über zehn Jahren den Alltag in der Stadt bestimmen! Weil in den Ferien "etwas weniger Verkehr herrscht", treiben Stadt Karlsruhe, Verkehrsbetriebe, KASIG und das Regierungspräsidium Karlsruhe zahlreiche große Maßnahmen voran. Da sich bei einigen Baustellen häufig die Verkehrsführung ändert oder Teilabschnitte abgeschlossen werden, sind in der folgenden Übersicht der aktuelle Stand und die...

Lokales

Rundgang im Sanierungsgebiet "Grötzingen Ortsmitte"
Stadtteilspaziergang mit Blick auf Projekte

Grötzingen. Anlässlich des Doppeljubiläums 50 Jahre Städtebauförderung in Deutschland und 60 Jahre Städtebauförderung in Karlsruhe lädt die Stadtverwaltung Interessierte zu verschiedenen Spaziergängen ein. Eröffnet wird die Reihe am Freitag, 23. Juli, in Grötzingen – es folgen zwei historische Stadtrundgänge in der Südoststadt, ebenfalls am 23. Juli, und durch Mühlburg am 12. August. Vergangenheit und Zukunft des Sanierungsgebiets Um 16 Uhr beginnt der Spaziergang am Grötzinger Bahnhof mit...

Ausgehen & Genießen
 stadt Karlsruhe

Jubiläum Städtebauförderung – mit Führung
Besondere Mühlburger Einblicke

Mühlburg. Vorhandene Stadtquartiere aufzuwerten und an moderne Anforderungen anzupassen, war vor 50 Jahren Intention des Städtebauförderungsgesetzes, das im Juli 1971 in Kraft trat. Dieses Gesetz ermöglichte der Stadt Karlsruhe mit finanzieller Unterstützung von Bund und Land die erfolgreiche Umsetzung zahlreicher Sanierungsvorhaben. Aus Anlass des Jubiläums hat die Stadt nun eine Veranstaltungsreihe für Bürger sowie einen Kongress für das Fachpublikum organisiert. Dabei geht’s ab dieser Woche...

Wirtschaft & Handel
 foto: Bwi

„IG Attraktives Mühlburg“
Interessensvertretung

Mühlburg. Seit über 35 Jahren gibt’s die Interessengemeinschaft (IG) im Stadtteil Mühlburg. Hintergrund ist der Umstand, dass nur durch eine große und starke Gemeinschaft aufkommende Probleme angegangen werden können. Hier zeigt sich die „IG“ bestens gerüstet: Ob Raumplanung, Stadtteilsanierung, Denkmalschutz, Verkehrspolitik, Wirtschaftskrise, Wettbewerbsrecht, Steuergesetzgebung oder andere Themen – die Interessenvertretung steht für Mühlburg. Denn politische Entscheidungen treffen den...

Lokales
 foto: JT

Von der eingemeindeten Stadt zum Stadtteil
Blick in die Geschichte von Mühlburg

Geschichte. Mühlburg war lange eine eigenständige Stadt im Westen von Karlsruhe, wird vom Rheinhafen (gehört dazu) im Westen begrenzt, im Osten von der Weststadt. Bereits 1248 wurde „Mulenberc“ urkundlich erwähnt, kurz danach eine „Burg Mulnberg“. 1274 wurde auch Mühlburg durch Rudolf I. von Habsburg besetzt, zudem erhielt Mühlburg 1670 das Stadtrecht – vor Gründung von Karlsruhe. Eine Zäsur in der Entwicklung war die Zeit des Pfälzischen Erbfolgekriegs 1689, als französische Truppen das...

Lokales
Ein Eindruck aus dem Jahr 1913: Die erste Bahn fährt an der „Rhein-Apotheke“ vorbei nach Daxlanden
3 Bilder

Beispielhaft an der „Rhein-Apotheke“ in Mühlburg
Blick in die Geschichte Mühlburgs

Mühlburg. Die Historie der „Rhein-Apotheke“ im „Ärztehaus Mühlburg“ erlaubt zugleich auch einen guten Blick auf den westlichen Stadtteil in Karlsruhe. Im Jahr 1835 gründete Apotheker Carl Bader eine Apotheke in Mühlburg auf der Rheinstraße – eine enorme Erleichterung für die Bürger im Alltag, denn zuvor hatten sie nach Karlsruhe fahren müssen, um Arznei und Heilkräuter zu kaufen. Kein geringer Aufwand für Besorgungen, denn von einer Pferdebahn oder Straßenbahn war damals nichts zu sehen....

Wirtschaft & Handel
Stadtentwicklung auch in Mühlburg im Blick foto: brw

Stadtentwicklung in Mühlburg
Details im Blick

Mühlburg. Das „Institut für Marketing und Kommunalentwicklung“ (Imakomm) wurde im Jahr 2000 in Aalen als Expertennetzwerk ins Leben gerufen. 2004 haben Prof. Dr. Holger Held als Initiator der „Imakomm“ und Dr. Peter Markert als geschäftsführender Gesellschafter die „Imakomm Akademie“ gegründet – die bislang rund 400 Kommunen meist im süddeutschen Raum bei Fragen zur Stadt- und Innenstadtentwicklung, zum Einzelhandel in Sachen Steuerung und Entwicklung, zu Strategien für Wirtschaftsflächen sowie...

Wirtschaft & Handel

Mühlburg kommt bestens an
Angebotsqualität

Angebote. Mühlburg wurde in den vergangenen Jahren deutlich „aufgehübscht“. Umbaumaßnahmen sorgten zum Beispiel für eine neue Bepflasterung, die das Einkaufszentrum deutlich aufgewertet und für mehr Aufenthaltsqualität gesorgt hat. Ein Grund mehr, die Einkaufsatmosphäre zu genießen, die auch die Kleine Rheinstraße beinhaltet, die ebenfalls umgebaut wurde. Denn für das Gesamtbild tragen auch Infrastrukturmaßnahmen bei – wie zum Beispiel breite Gehsteige, die ein bequemes Schlendern in Mühlburg...

Wirtschaft & Handel
1920: Gustav Arnold und Richard Woelk vor dem Geschäft in Greifswald fotos: Aptik Arnold
4 Bilder

119 Jahre: Am Beispiel von „Optik Arnold“ in Mühlburg
Blick in die Geschichte

Mühlburg. 1902 gründete Richard Woelk ein Sanitätsgeschäft mit einer großen augenoptischen Abteilung in Greifswald, 1919 tritt Gustav Arnold in das Geschäft seines Bruders ein, übernimmt 1933 das Geschäft. 1953 floh Familie Arnold in den Westen, gründete in Rechtsnachfolge das „Augenoptikergeschäft Gustav Arnold“ in der Kaiserallee 151 in Karlsruhe. 1959 erfolgte die Verlegung der Geschäftsräume in die heutigen Geschäftsräume in der Rheinstr. 16 in Mühlburg. Nach dem Tod von Gustav Arnold...

Lokales
Massimo Ferrini vor dem Majolika-Relief. Auch für die lokale Historie setzt sich der umtriebige Bürgervereinschef ein.

Interview mit Massimo Ferrini, Vorsitzender Bürgerverein Mühlburg
„In Mühlburg gibt’s alles, was man braucht“

Mühlburg. Wenn man so will, dann könnte man Massimo Ferrini fast als eine Art „Bürgermeister von Mühlburg“ nennen. Der Badener mit italienischen Wurzeln ist seit vielen Jahren Vorsitzender des „Bürgervereins Mühlburg“, seit eineinhalb Jahren zudem stellvertretender Vorsitzender „Interessengemeinschaft (I.G.) Attraktives Mühlburg“, dem Interessenverband der Gewerbetreibenden. „Wochenblatt“-Mitarbeiter Volker Knopf fragte nach beim meinungsstarken Mühlburger über Themen, die den Stadtteil...

Wirtschaft & Handel
Zwei Macher in Mühlburg: Tobias Berthold, Vorsitzender der „Interessengemeinschaft (IG) Attraktives Mühlburg“, und Massimo Ferrini vom Bürgerverein Mühlburg

Nachgefragt bei der „IG Attraktives Mühlburg“ und dem Bürgerverein
Engagiert für Mühlburg

Nachgefragt. Mühlburg, der starke Stadtteil im Westen der Stadt: Als B-Zentrum hat Mühlburg auch eine herausragende Stellung im Stadtgebiet neben der Innenstadt. Der Stadtteil bietet viele Einzelhändler, hat engagierte und aktive Vereine, ein vielfältiges kulturelles Angebot und die Handelnden zeigen seit Jahren großes Engagement. Das „Wochenblatt“ fragte nach bei Tobias Berthold, Vorsitzender der „Interessengemeinschaft (IG) Attraktives Mühlburg“, und Massimo Ferrini vom Bürgerverein Mühlburg...

Lokales
 foto: www.jowapress.de

Angebote im Stadtteil bündeln
„Kaufhaus Mühlburg“

Mühlburg. Es ist ein Projekt, das den Stadtteil deutlicher in der Wahrnehmung nach vorne bringen soll. Engagiert arbeiten an der Förderung des B-Zentrums Mühlburg die Stadt Karlsruhe, „IG Attraktives Mühlburg“, Bürgerverein, Bürger und die „Imakomm Akademie“ unter Federführung von Christian Eckert und Carina Killer. Ob Erarbeitung (in Workshops) eines dezidierten Vermarktungskonzepts für das B-Zentrum, Erhöhung der Besuchsgründe, Rückgewinnung von Kunden nach den Corona-bedingten Schließungen...

Lokales
Blick in die Geschichte

Erinnerung an Karlsruher Autopionier Carl Benz
Ein „ewiger Parkplatz“ in Mühlburg

Mühlburg. 1885 erfand der gebürtige Karlsruher Carl Benz das Automobil: Sein „Benz Patent-Motorwagen Nummer 1“ gilt als erstes praxistaugliches Automobil, das er am 29. Januar 1886 zum Patent anmeldete. Der Wegbereiter der Mobilität hat in seiner Geburtsstadt eine ganz besondere Ehrung erfahren, einen immerwährenden Parkplatz erhalten! Vor zehn Jahren, am 11. September, dem europaweiten „Tag des offenen Denkmals“, erhielt ein Nachbau des „Benz-Patentwagens No. 1“ auf einem Parkplatz vor Benz...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.