Liselotte von der Pfalz

Beiträge zum Thema Liselotte von der Pfalz

Ausgehen & Genießen
Die schillernden Lebenserinnerungen der Liselotte von der Pfalz stehen im Mittelpunkt des Winterstücks der Neustadter Schauspielgruppe.  Foto: Adolf Kluth

Winterstück der Neustadter Schauspielgruppe
Audienz bei Madame

Neustadt. Im diesjährigen Winterstück der Neustadter Schauspielgruppe „Audienz bei Madame“ gewährt die alternde Liselotte von der Pfalz dem Publikum Einblicke in Intrigen, Skandale und Sittenlosigkeiten des Versailles ihrer Zeit. Premiere ist am Freitag, 17. Januar, 20 Uhr im Theater Katakombe im CJD Neustadt, Sauterstraße 4-6. Vom restlichen Hofstaat so gut wie vergessen, weiß Madame ihren wachen Geist stets zu beschäftigen und sie erinnert sich an jeden Tag der 50 Jahre, die sie am Hofe...

Lokales
OB Wolfgang Brix beim Festbankett mit den Filmstars im Jahre 1966.
3 Bilder

Stadtmuseum präsentiert Film-Klassiker
Liselotte von der Pfalz

Neustadt. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Erinnerungen an das Kino- und Theaterleben in Neustadt“ präsentiert das Stadtmuseum Villa Böhm am Montag 7. Oktober, um 19 Uhr Kurt Hoffmanns bezaubernde Filmkomödie aus dem Jahre 1966 „Liselotte von der Pfalz“ mit Heidelinde Weis in der Titelrolle auf der großen Kinoleinwand im Roxy, wo, auf den Tag genau, vor 53 Jahren die Weltpremiere des Films stattfand. Vor Filmbeginn begrüßt das Stadtmuseum alle Gäste mit einem Glas Sekt. Judith...

Lokales
Das Belvedere.

Förderverein lädt zu Mittwochstreff
Jugendarbeit wichtig

Neustadt. Der Förderverein des Stadtmuseums startet in das zweite Halbjahr 2019, Höhepunkte sind die schon fast legendären und überaus beliebten Mittwochstreffs. Getroffen wird sich immer am ersten Mittwoch des Monats um 16 Uhr im Neorokokosaal der Villa Böhm. Die Veranstaltungen ergänzen die von der Abteilung Archiv und Museum in der Villa Böhm organisierten Ausstellungen, zum Beispiel zu „100 Jahre WBG“ und „Erinnerungen an das Kino- und Theaterleben“ oder die Filmvorführung „Lieselotte von...

Ausgehen & Genießen

Liselotte von der Pfalz und ihr homosexueller Gatte
Haltung bewahren

Pirmasens. Am Montag, 27. Mai, findet um 19.30 Uhr, im Carolienensaal in Pirmasens der nächste Vortrag beim Historischen Verein Pirmasens statt. „Haltung bewahren“: Das war das oberste Gebot der Damen aus dem europäischen Hochadel in vergangenen Jahrhunderten, die oft aus machtpolitischen Gründen mit Männern verheiratet wurden, die ihnen selten Gefühle entgegenbrachten. Liselotte von der Pfalz (1653 -1722), Tochter des pfälzischen Kurfürsten Karl-Ludwig, verheiratet mit dem homosexuellen...

Ausgehen & Genießen
Zeichnung von Max Slevogt „Titania und der Esel“. Bebilderung zum „Sommernachtstraum“ von William Shakespeare.

Landesbibliothek präsentiert zum Jubiläum große Ausstellung
Kulturschätze aus der Region im Mittelpunkt

Speyer. „Für die Pfalz erworben. Kulturschätze für das Land Rheinland-Pfalz (2004-2019)“ – so lautet der Titel der großen Jubiläumsausstellung der Pfälzischen Landesbibliothek in Speyer aus Anlass des 15-jährigen Bestehens des Landesbibliothekszentrums (LBZ) . Die Präsentation startet am Mittwoch, 29. Mai, und wird bis Samstag, 19. Oktober, gezeigt. Eröffnet wird die Ausstellung am Dienstag, 28. Mai, um 19 Uhr mit einer Einführung durch den Kurator Dr. Armin Schlechter (LBZ). Der Eintritt zur...

Ausgehen & Genießen
Außenansicht von Rastatt
2 Bilder

Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit einem besonderen Angebot
"Ziemlich gute Freunde" als Themenjahr

Region. Das neue Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist jetzt schon online zu besichtigen: Noch vor dem Start der Veranstaltungen im Frühjahr präsentiert die neue Themenwelt www.ziemlich-gute-freunde.de Geschichte und Geschichten rund um die Beziehung zwischen Frankreich und dem Nachbarn Südwestdeutschland. Dabei reichen die Themen vom Mittelalter bis in die Gegenwart, von den Kriegen bis zu den Liebesbeziehungen und Ehen und vom Staunen über die jeweils andere...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.