Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Ausgehen & Genießen

Valentinstag mit Gina Greifenstein
Lesung

Bad Bergzabern. Am Valentinstag schenkt man Schokolade oder einen Krimi - am besten aber gleich beides! Die Rebmann Manufaktur und Das Café in Bad Bergzabern, Petronellastraße 33, lädt daher am Donnerstag, 14. Februar, 15 Uhr, zu einer Lesung mit der Pfälzer Autorin Gina Greifenstein an den Originalschauplätzen ein. Im Teilnahmepreis von 25 Euro sind Begrüßungssekt, Kaffee & Kuchen und Pralinenverköstigung enthalten. Anmeldung unter Telefon 06343 9893883. ps

Lokales
Christian Siry liest aus seinem Buch "Holy Bearshit - Eine Abenteuerreise auf der Suche nach den letzten Bären Europas"

Lesung mit Lebenskünstler Christian Siry
Holy Bearshit im Stiftsgut Keysermühle

Klingenmünster. Am Samstag, 12. Januar, um 18 Uhr, liest der Lebenskünstler Christian Siry, der unter anderem auch als Gärtner im Stiftsgut Keysermühle arbeitet, in der Bibliothek des Stiftsguts Keysermühle aus seinem neuen Buch „Holy Bearshit – Eine Abenteuerreise auf der Suche nach den letzten Bären Europas“. Der Lebenskünstler Sirius träumt davon, einmal einem Bären zu begegnen. Er streicht seinen Camper grün an, tauft ihn Bearhunter und macht sich mit seinem Kumpel Mohammad zu einem...

Ausgehen & Genießen

Sozialkritische Komödie im Stiftsgut Keysermühle
„Hüllenlose Show in Sheffield“

Klingenmünster. Gestandene Männer, die keinen Adoniskörper haben, lassen in diesem Film die Hüllen fallen. Die sozialkritische Komödie aus den 90er Jahren ist ein typischer Fall von schrägem britischem Humor – zu sehen am Sonntag, 13. Januar, um 19 Uhr im Stiftsgut Keysermühle. Keine Jobs, kein Geld und eine endlose Schlange vor dem Arbeitsamt – es ist zum Verzweifeln. Doch sechs arbeitslose Stahlarbeiter aus Sheffield lassen sich nicht unterkriegen. Inspiriert von einem Auftritt der...

Lokales

Tauschtreff mit Lesung
Regiotauschnetz

Bad Bergzabern. Eine Autorin stellt sich vor: Sie liest aus ihren Büchern über das Leben als Deutsche im ländlichen Frankreich, ihre Erlebnisse auf den Jakobspilgerwegen von Speyer bis Kloster Hornbach und über ihre Erfahrungen als Lehrerin. In der Pause gibt es französische Häppchen und Rotwein. Am Mittwoch, 16. Januar, findet um 18.30 Uhr ein für alle offener Tauschtreff im Haus der Familie, Luitpoldstraße 22, statt. 

Ausgehen & Genießen

Literatur im Advent

Klingenmünster. In vorweihnachtlicher Runde trifft sich am 15. Dezember, um 16.30 Uhr, der Literaturkreis Südpfalz in der Remise des Stiftsguts Keysermühle in der Bahnhofstraße 1, und lädt herzlich ein, zuzuhören, einzutauchen und sich mitreißen zu lassen, wenn die Teilnehmenden ernste, nachdenkliche und heitere Texte rund um das Themenfeld Advent und Weihnachten und darüber hinaus lesen werden. Es wird herzlich dazu eingeladen, sich von dieser stimmungsvollen Lesung musikalisch umrahmt vom...

Lokales

100 Jahre Frauenwahlrecht
Lesung

Bad Bergzabern. Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Generationen hatten dafür gekämpft. Der Widerstand seitens der Gegner der Frauenbewegungen war immens, der Glaube an die Minderwertigkeit von Frauen hielt sich hartnäckig. Viele Aktivistinnen sahen die Erlangung der politischen Gleichberechtigung von Männern und Frauen als ihre Lebensaufgabe; viele wurden enttäuscht und erlebten die Einführung nicht mehr. Was verbinden Frauen hundert Jahre später...

Lokales

„100 Jahre Frauenwahlrecht"
Lesung

Bad Bergzabern. Die Lesung „100 Jahre Frauenwahlrecht Ziel erreicht! … und weiter?“ mit Renate Becker findet am Donnerstag, 29. November, 19 Uhr, in der Galerie Soularts statt. Die Literaturwissenschaftlerin Isabel Rohner und die Journalistin Rebecca Beerheide haben Frauen zum oben genannten Thema befragt. Der Eintritt kostet 7 Euro, inklusive Secco, Saft, Wasser und Häppchen. Anmeldungen an m.rothmann@vgbza.de oder Telefon 06343 701221. kv/stp

Ausgehen & Genießen
Hanns Petillon kommt nach Klingenmünster.

Hanns Petillon liest in der Nikolauskapelle
„Das Wunder von Bern“ aus FCK-Sicht

Klingenmünster. Das „Wunder von Bern“ ist unvergessen. Nicht nur Zeitzeugen schwärmen vom ersten Gewinn der Fußballweltmeisterschaft durch eine deutsche Mannschaft in der Nachkriegszeit. Der Landauer Autor Hanns Petillon hat ein besonderes Buch über die sagenhafte WM von 1954 verfasst, aus dem er am Sonntag, 16. September, um 16 Uhr in der Nikolauskapelle bei Klingenmünster liest. Es heißt natürlich „Das Wunder von Bern“. Bekanntlich haben die Fußballer des 1. FC Kaiserslautern beim Gewinn der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.