Kunsthalle Mannheim

Beiträge zum Thema Kunsthalle Mannheim

Lokales
Blick auf Ensors Bild „Der Tod und die Masken“.

Stadtteile Mannheim
Oststadt: Kuratorenführung in der Kunsthalle

Mannheim. Am Donnerstag, 15. Juli, 10.30 Uhr, erhalten die Besucher bei einem Rundgang mit der Kuratorin der Ausstellung Dr. Inge Herold vertiefende Informationen zu James Ensors Motivwelt um die Themenkreise „Maske“, „Stillleben“ und Tod. Herold wird außerdem verstärkt auf das Hauptwerk „Der Tod und die Masken“ eingehen, das zur Sammlung der Kunsthalle Mannheim gehörte, bis es 1937 als „entartet“ beschlagnahmt wurde. ps Weitere Informationen: Aktuelle Informationen zu den pandemiebedingten...

Ausgehen & Genießen
René Magritte, Der Geist der Geometrie, circa 1936.
2 Bilder

Herbsthighlights in der Kunsthalle Mannheim
MUTTER und MINDBOMBS

Mannheim. Die Kunsthalle Mannheim bereitet sich auf den Ausstellungsherbst vor und blickt mit MUTTER! und MINDBOMBS gleich zwei Highlights entgegen. Die große Sonderausstellung MUTTER! in Kooperation mit dem dänischen Louisiana Museum of Modern Art eröffnet am 1. Oktober. Die Ausstellung erzählt die Geschichte der Mutterschaft im Zusammenspiel mit Kunst, Kulturgeschichte, Religion, Literatur, Musik, Film, Medizingeschichte und Design. Ab dem 10. September beleuchtet die Kunsthalle außerdem mit...

Ausgehen & Genießen
Blick auf Ensors Bild „Der Tod und die Masken“.

Kunsthalle Mannheim zeigt Werke von James Ensor
Der Maler der Masken

Mannheim. Die Kunsthalle Mannheim widmet dem belgischen Maler und Zeichner James Ensor eine Sonderausstellung. Zu sehen sind Ensors Werke noch bis zum 3. Oktober. Das Werk Ensors (1860–1949), des berühmten „Malers der Masken“, ist tief in der Geschichte der Kunsthalle Mannheim verwurzelt. Mit einem Ankauf 1927 und einer Einzelausstellung 1928 wurde er Maler als bedeutender zeitgenössischer Ausnahmekünstler gewürdigt. Damit gehörte die Kunsthalle zu einem der ersten deutschen Museen, das den...

Ausgehen & Genießen
Anselm Kiefer in der Kunsthalle Mannheim

Corona in Mannheim
Kunsthalle ist wieder geöffnet

Mannheim. „Darauf haben wir sehnsüchtig gewartet“, so Kunsthallendirektor Johan Holten. Die Kunsthalle Mannheim hat ihren Ausstellungsbetrieb unter Schutzauflagen wieder geöffnet. Besucherinnen und Besucher können sich nach Voranmeldung und unter Vorlage eines negativen Corona-Schnelltests, eines Nachweises über die vor mindestens 14 Tagen erfolgte vollständige Impfung oder einer Genesungsbescheinigung unter anderem die Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ ansehen. Im Erdgeschoss und 2. OG des...

Ausgehen & Genießen
Im Erdgeschoss und 2. OG des Neubaus wird die Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ präsentiert. Die Ausstellung, die bereits im November 2020 öffnen sollte, konnte bisher nur für wenige Tage im März gezeigt werden.

Kunsthalle Mannheim öffnet am Pfingstsonntag
Besuch unter Auflagen möglich

Mannheim. „Darauf haben wir sehnsüchtig gewartet“, so Kunsthallendirektor Johan Holten. Die Kunsthalle Mannheim darf am Sonntag, 23. Mai, ihren Ausstellungsbetrieb unter Schutzauflagen wieder öffnen. Besucherinnen und Besucher können sich nach Voranmeldung und unter Vorlage eines negativen Corona-Schnelltests, eines Nachweises über die vor mindestens 14 Tagen erfolgte vollständige Impfung oder einer Genesungsbescheinigung unter anderem die Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ ansehen. Die...

Lokales
Das Gedicht „Große Fracht“ von Ingeborg Bachmann inspirierte Anselm Kiefer zu seinem gleichnamigen Werk, das in der Mannheimer Kunsthalle zu sehen ist.

Lesung und Gespräch in Mannheimer Kunsthalle
Inspiration für Anselm Kiefer

Mannheim. „Die große Fracht des Sommers ist verladen, das Sonnenschiff im Hafen liegt bereit (…)“ Das Gedicht „Große Fracht“ von Ingeborg Bachmann inspirierte Anselm Kiefer zu seinem gleichnamigen Werk, in dem ein riesiges Flugzeug aus Blei, eine Hommage an das „Sonnenschiff“, scheinbar über einer Landschaft schwebt. Ina Hartwig, Autorin des Buches „Wer war Ingeborg Bachmann?“ ist am Mittwoch, 19. Mai, um 19 Uhr, digital zu Gast in der Kunsthalle und spricht mit Dr. Sebastian Baden, Kurator der...

Lokales
Ab Dienstag, 19. März vorerst wieder nur im Internet zu bestaunen: die Anselm-Kiefer-Ausstellung in der Mannheimer Kunsthalle.

Aufgrund des Inzidenzwertes
Kunsthalle Mannheim wieder geschlossen

Mannheim. Die Kunsthalle Mannheim schließt ab dem 16. März bis auf weiteres aufgrund der Landesverordnung zur Eidämmung der Covid-19-Pandemie, die bei Überschreitung der 100er Marke bei der 7-Tages-Inzidenz einen Museumsbetrieb untersagt. Erst am Dienstag, 9. März, hatte die Kunsthalle ihren Ausstellungsbetrieb mit der Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ nach mehr als vier Monaten Schließzeit öffnen dürfen. „Wir waren überwältigt von dem Ansturm“, so Johan Holten. Die Nachfrage nach Tickets sei...

Lokales
Im Erdgeschoss und 2. Obergeschoss des Neubaus wird die Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ präsentiert, die bisher nur digital zu sehen war.

Kunsthalle Mannheim ab 9. März wieder offen
Besuch nach Online-Voranmeldung möglich

Mannheim. Kurz vor der geplanten Eröffnung der großen Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ musste die Kunsthalle Mannheim gemäß der Landesverordnung zur Eindämmung der Codiv-19-Pandemie im November 2020 schließen. Nun kann das Museum am 9. März, ihren Ausstellungsbetrieb unter Schutzauflagen wieder öffnen. Besucher*innen können sich nach Voranmeldung über die Website die große Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ und weitere Ausstellungshighlights ansehen. Geöffnet werden alle Sonderausstellungen und...

Lokales
Anselm Kiefer, Palmsonntag, 2007, Sammlung Grothe in der Kunsthalle Mannheim.

Kunsthalle Mannheim aktualisiert Programm
Kiefer-Ausstellung verlängert

Mannheim. „Die Besucher*innen erwartet ein spannendes und abwechslungsreiches Ausstellungsjahr!“, freut sich Direktor Johan Holten. Die Kunsthalle Mannheim hatte über die letzten Wochen und Monate das gesamte Ausstellungsprogramm für 2021 eingehend geprüft und angepasst. Dazu waren umfangreiche Abstimmungen mit Partnern und Leihgebern weltweit notwendig. „Wir sind glücklich über das Ergebnis“, so Holten. Nun können sich die Besucher*innen über die Verlängerung der Anselm Kiefer Ausstellung...

Lokales
In Michael Buthes Tagebüchern entdeckt man anfänglich noch minimalistische Zeichnungen, die aber zunehmend von einer prächtigen Farbwelt verdrängt werden.

Angebot der Kunsthalle Mannheim
Online-Vorträge zu Michael Buthe

Mannheim. Auch wenn die Kunsthalle Mannheim pandemiebedingt weiterhin geschlossen bleibt, gibt es eine Möglichkeit, die farbenfrohen Künstler-Tagebücher von Michael Buthe kennenzulernen. Kurator Dr. Thomas Köllhofer gewährt am Mittwoch, 27. Januar, 18.30 Uhr, sowie am Sonntag, 7. Februar, 15.30 Uhr, in einem Online-Vortrag Einblicke in die Ausstellung „Grenzenlos – Michael Buthes Künstlerbücher“, die am 2. Oktober 2020 eröffnete. Im Werk von Michael Buthe sind Kunst und Leben ein untrennbares...

Lokales
Installationsansicht André Wischnewski.

Digitale Angebote zu „Deltabeben. Regionale 2020“
Kunsthalle online öffnen

Mannheim. Die Kunsthalle Mannheim begeht das neue Jahr mit einem digitalen Blick hinter die Kulissen. Zur Ausstellung „Deltabeben. Regionale 2020“, die am 19. November digital eröffnet wurde, geben im Januar neue Online-Angebote Gelegenheit, die Ausstellung und beteiligten Künstler*innen kennenzulernen. Antonella B. Meloni, aus dem kuratorischen Team der Kunsthalle Mannheim, nimmt die Teilnehmer*innen am Donnerstag, 7. Januar, 10.30 Uhr, sowie am Sonntag, 17. Januar, 12 Uhr, mit auf eine...

Lokales
Der Aerobus verband während der Bundesgartenschau 1975 Luisenpark und Herzogenriedpark.  Foto: Archiv
7 Bilder

Die erste Bundesgartenschau, der Maimarkt auf dem Mühlfeld und ein neues Stadthaus
Fünf Jahrzehnte im Rückblick

1972 Mit der Kurt-Schumacher-Brücke, einer 434 Meter langen Hängekonstruktion an einem 84 Meter hohen Pylon, wird ein zweiter Rheinübergang im Stadtgebiet geschaffen. 1974 Die Stadtwerke (SMA) und die Verkehrsbetriebe (MVG) werden als Aktiengesellschaften in eine GmbH unter dem Namen Mannheimer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (MVV) eingebracht. 1999 erfolgt der Börsengang der MVV Energie AG. Die Berufsakademie am Coblitzweg nimmt ihren Betrieb auf. 1975 Vom 18. April bis 19. Oktober Die...

Lokales
Symbolfoto Coronavirus / Covid19

Coronavirus - Aktuelle Fallzahlen aus Mannheim
Drei Mitarbeiter der Kunsthalle positiv getestet

Mannheim. Dem Gesundheitsamt wurden nach Angaben der Stadt bis Dienstagnachmittag, 22. September, 16 Uhr, zehn weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 1026. Laut Pressemitteilung sind an der Kunsthalle Mannheim drei Mitarbeiter*innen positiv auf COVID-19 getestet worden. Die Kunsthalle stehe in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt. Dies habe aber keinen Einfluss auf den Museumsbetrieb. Die...

Lokales
Segelboote im Bonadieshafen, Mannheim, früh-herbstlicher Sonnenaufgang mit einem Hauch von Küsten-Feeling.
11 Bilder

Wochenblatt-Reporter Kalender 2021
Wochenblatt-Reporter Kalender 2021

Für Fotoenthusiasten bietet die Metropolregion eine Vielzahl an Motiven - Vor allem in und um die Kernstädte Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. Über populäre Anziehunspunkte wie den Schwetzinger Schlosspark oder den Heidelberger Weihnachtsmarkt hinaus finden sich auch unbekannte (prädestinierte) Lieblingsorte. Besonders faszinierend sind Orte, Anlagen, Objekte und Architekturen die zunächst wenig Charme versprühen und von Vielen allzu voreilig als "hässlich" abgeurteilt werden und kaum...

Lokales
Das Restaurierungsteam installiert das Werk an der Wand des Ausstellungsraums.
2 Bilder

Nach Restaurierung ab 31. Juli wieder in Mannheimer Kunsthalle
Manets Meisterwerk erstrahlt in neuem Glanz

Mannheim. „Es ist beeindruckend wie stark die Farben und Kontraste nun wieder herauskommen“, stellt Dr. Inge Herold, stellvertretende Direktorin der Kunsthalle Mannheim, begeistert fest. Das Herzstück der Sammlung, Édouard Manets „Die Erschießung Kaiser Maximilians“ von 1868/69 wurde über die vergangenen Wochen sorgfältig gereinigt. Ab Freitag, den 31. Juli, können Besucher*innen das Gemälde in Gesellschaft seiner französischen Zeitgenossen neu entdecken. Gezeigt werden unter anderen Werke von...

Lokales
Kunsthallen-Direktor Johan Holten (rechts) erklärt die Bilder der Künstlerin Anita Rée.
8 Bilder

Johan Holtens Ausstellung "Umbruch"
Neues Kapitel in Geschichte der Mannheimer Kunsthalle

Mannheim. Johan Holten läutet mit der von ihm kuratierten Ausstellung„Umbruch“ ein neues Kapitel in der Geschichte der Kunsthalle ein. Die aktuelle Krise, in die unsere Gesellschaft global gestürzt wurde,  verdeutlicht stärker denn je – wie schnell uns radikale Umbrüchen erschüttern können, Brüche mit gewohnten Werten, Normen und dem Erwartbaren. Daher erscheint es jetzt drängender denn je, das Ausstellungsprojekt „Umbruch“ nach der plötzlich verordneten, mehrwöchigen Schließung der Kunsthalle...

Lokales
Barbara Hindahl vor einem ihrer Werke.  Foto: gaier
2 Bilder

Kunsthalle zeigt Arbeiten der Mannheimer Künstlerin Barbara Hindahl und eine preisgekrönte Videoinstallation
Betrachter mit Spuren des Alltags überraschen

Mannheim. Die abstrakt anmutenden Gebilde, die sich scheinbar chaotisch und doch kunstvoll über Barbara Hindahls Arbeiten bewegen, verführen dazu, genau hinzusehen. Die Mannheimer Künstlerin überrascht den Betrachter mit Spuren des Alltags, die sonst übersehen werden. Staubflusen etwa untersucht sie akribisch und zeichnet sie hyperrealistisch auf großformatige Blätter. Andere Werke zeigen Fehldrucke, die auf den Ausstellungswänden, irritierend fehl am Platz wirken. Mit „FAKE & FICTION - Barbara...

Ausgehen & Genießen
Barbara Hindahl, DF 118, 2019

"Fake & Fiction – Barbara Hindahl“ in der Kunsthalle
Spuren des Alltags

Kunsthalle. Die abstrakt anmutenden Gebilde, die sich scheinbar chaotisch und doch kunstvoll über Barbara Hindahls Arbeiten bewegen, verführen dazu, genau hinzusehen. Die Mannheimer Künstlerin überrascht die Betrachtenden mit Spuren des Alltags, die sonst übersehen werden. Staubflusen etwa untersucht sie akribisch und zeichnet sie hyperrealistisch auf großformatige Blätter. Andere Werke zeigen Fehldrucke, die auf den Ausstellungswänden, irritierend fehl am Platz wirken. Mit „Fake & Fiction –...

Lokales
Dieses am 20. Juni 2017 gemachte Foto von der Befestigung des Metallgitters gibt einen Einblick in die komplexe Konstruktion der Fassade - und in den Aufwand, der zur Erneuerung notwendig ist. Das Gebäude ist aber nach Angaben der Kunsthalle sicher und der Ausstellungsbetrieb läuft normal weiter.

Sturmschäden an Kunsthalle Mannheim
Fassade muss komplett erneuert werden

Mannheim. Im Februar hatten Winterstürme die Fassade der Kunsthalle Mannheim derart beschädigt, dass der Haupteingang vorübergehend verlegt werden musste. Was damals befürchtet wurde, hat sich jetzt bewahrheitet: Laut einem Gutachten müssen alle Faserzementplatten, die den Neubau verkleiden, demontiert und neu befestigt werden. Dazu muss auch das Metallgitter komplett entfernt werden. Diese Arbeiten werden frühestens im nächsten Jahr beginnen. Der Ausstellungsbetrieb läuft derzeit ohne...

Lokales
Anita Rée: Bildnis Hildegard Heise, 1927, Hamburger Kunsthalle, Elke Walford.

Johan Holtens Ausstellung "Umbruch"
Neues Kapitel in Geschichte der Mannheimer Kunsthalle

Mannheim. Die aktuelle Krise, in die unsere Gesellschaft global gestürzt wurde, verdeutlicht stärker denn je – wie schnell uns radikale Umbrüchen erschüttert können, Brüche mit gewohnten Werten, Normen und dem Erwartbaren. Daher erscheint es jetzt drängender denn je, das Ausstellungsprojekt „Umbruch“ nach der plötzlich verordneten, mehrwöchigen Schließung der Kunsthalle Mannheim zu präsentieren. Mit seiner ersten Sonderausstellung als neuer Kunsthallen-Direktor macht Johan Holten den...

Lokales
Blick vom Friedrichsplatz auf. die Fassade des Neubaus der Kunsthalle.  Foto. Lukac Diehl 2017

Wiedereröffnung am 29. Mai – auch spontane Besuche möglich
Kunsthalle öffnet alle Ausstellungsbereiche

Mannheim. „Endlich wieder Kunst genießen“ – zwei Wochen nach der ersten Öffnungsphase scheint die Erleichterung der Besucher*innen mit Blick ins Gästebuch groß, auch wenn bisher nur das Erdgeschoss des Neubaus zugänglich war. Ab Freitag, den 29. Mai, kann die Kunsthalle Mannheim nun endlich das gesamte Museumsgebäude öffnen, mit allen Ausstellungsbereichen im Neubau und Jugendstilbau. Das Publikum darf sich dabei sowohl auf ein Wiedersehen mit „alten Bekannten“ wie auf neue Entdeckungen freuen....

Ausgehen & Genießen
Vanessa Winship Serie "She Dances on Jackson" ist in der Mannheimer Kunsthalle zu sehen

Biennale für aktuelle Fotografie verlängert Ausstellungen
Foto-Biennale vor der Wiedereröffnung

Mannheim/Ludwigshafen. Alle sechs Ausstellungshäuser der Biennale für aktuelle Fotografie 2020 werden ab Dienstag, 6. Mai, nacheinander wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Die Biennale verlängert gleichzeitig ihre Laufzeit um mehrere Wochen. Die virtuellen Rundgänge bleiben darüber hinaus weiterhin auf www.biennalefotografie.de zugänglich. Bereits kurz nach ihrer Eröffnung Ende Februar musste die Biennale ihre Ausstellungen in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg wegen der...

Lokales
Für einige Zeit nur noch virtuell zu erleben: die Mannheimer Kunsthalle.

Meisterwerke entdecken
Mannheimer Kunsthalle online erleben

Mannheim. Mit der „Sammlung Online“ können sich Besucherinnen und Besucher auf Schatzsuche in die Onlinesammlung der Mannheimer Kunsthalle begeben und Meisterwerke aus allen Sammlungsbereichen entdecken. In der Museumsdatenbank werden digitale Inhalte täglich vom Wissenschaftlerteam gepflegt und bearbeitet. Um für die Besucherinnen und Besucher auch während der durch den Coronavirus verursachten Schließung digital erreichbar zu sein, startete Kunsthallen-Direktor Johan Holten eine neue Kampagne...

Lokales
Akademie für Jedermann: Die Kunsthalle Mannheim ergründet am 21. März, in der „Akademie für jedermann*“ das Thema Freundschaft.

Kunsthalle Mannheim ergründet das Thema Freundschaft
„Akademie für jedermann*“ – Was ist Freundschaft?

Mannheim. Unter dem Motto „Kunst für alle“ schuf Fritz Wichert, Gründungsdirektor der Kunsthalle Mannheim, 1911 mit der „Akademie für Jedermann*“ einen innovativen Kulturtreffpunkt. Über 100 Jahre später greift die Kunsthalle dieses Gründungsmotto auf und lädt für Samstag, 21. März, 11 bis 17 Uhr, nun schon zur zweiten „Akademie für jedermann*“ ein. 2019 feierte das Format unter dem Motto „Wer ist eigentlich Jedermann*?“ Premiere. In diesem Jahr steht das Thema Freundschaft im Mittelpunkt von...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.