Kriegsgräberfürsorge

Beiträge zum Thema Kriegsgräberfürsorge

Lokales
2 Bilder

Sinfonischer Abend mit dem Heeresmusikkorps Ulm
Benefizkonzert für den Volksbund am 10. Mai im Bürgerzentrun Bruchsal

Karlsruhe, 10.05.2022 Gestern Abend konnte das Heeresmusikkorps Ulm unter der Leitung von Hauptmann Dominik Koch nach der Coronazwangspause endlich das Benefizkonzert zugunsten des Volksbunds geben. Das Konzert war ursprünglich für 2020 geplant. Im, mit ca. 380 Besuchern, gut besuchten Bürgerzentrum Bruchsal gab das Profiorchester nach der Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick wieder sein Können zum Besten. Petzold-Schick dankte zum einen allen Soldatinnen und Soldaten der...

Lokales

Volksbund dankt Bundeswehr und Reserve
Volksbund dankt Bundeswehr und Reserve - Ehrung im Ministerium des Inneren

Karlsruhe, 28.04.2022 Bei der jährlichen Sammelaktion für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. haben Soldatinnen und Soldaten sowie Reservistinnen und Reservisten der Bundeswehr im letzten Jahr 238.810 € in Baden-Württemberg gesammelt, davon 52.853,01 € in Nordbaden. Damit haben die Sammler in Uniform zusammen wieder die Hälfte zum Gesamtergebnis in Nordbaden beigesteuert. Am Mittwoch, 27. April, überreichten die Bundeswehr und der Reservistenverband Baden-Württemberg symbolisch den...

Lokales

Ergebnis der Kriegsgräbersammlung 2021

300,00 € sind bei der Sammlung am 12.11.2021 durch Bürgermeisterin Ilona Volk und dem Beigeordneten Hans Schwind auf dem Schifferstadter Wochenmarkt für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. zusammengekommen. Mit den Spenden sollen die Aufwendungen für die Pflege der Kriegsgräber insbesondere im Osten finanziert werden. Aber auch die zukunftsorientierte Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit zu Erhaltung eines dauerhaften Friedens ist Aufgabe des Volksbundes.

Lokales
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge unterhält, betreut und pflegt in staatlichem Auftrag die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland, wie beispielsweise jene der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains in Frankreich.

Derzeit Haus- und Straßensammlung
Spenden für die Kriegsgräber

Landau. Bis zum 25. November führt der Landesverband Rheinland-Pfalz des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge seine jährliche Haus- und Straßensammlung durch. In dieser Woche werden zahlreiche Helfende mit Sammelbüchsen im Landkreis Südliche Weinstraße unterwegs sein, darauf weisen Landrat Dietmar Seefeldt und der Kreisbeauftragte Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in der Südlichen Weinstraße, Sebastian Christill, hin. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge unterhält,...

Lokales

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.v.
Onlinevorträge zum Ende des 2. Weltkrieges

Aufgrund der aktuellen Situation können wir noch keine Gedenkveranstaltungen vor Ort mit mehreren Teilnehmenden zum Ende des Zweiten Weltkriegs planen. Daher bieten wir mit verschiedene Referentinnen und Referenten circa 20-minütige Vorträge zu dem Themengebiet online an: 20. April 2021, 17:00 Uhr  Über die Grenzen des Schweigens Referentin Ulrike Hanstein 21. April 2021, 18:00 Uhr  Kinder des Krieges Referent Pater Klaus Schäfer 04. Mai 2021,   17:00 Uhr  Zwischen Trümmern und...

Lokales

Kriegskinder und Kriegsenkel im Gespräch Studientag der Evang. Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Volksbund Nordbaden

Im Krieg geborene und aufgewachsene Kinder sind im besonderen Maß von Schrecken betroffen: Flucht, Vertreibung, Hunger, Bombenalarme und andere Gewalt hinterlassen tiefe Spuren. Im Deutschland nach dem 2. Weltkrieg haben Schuld- und Schamgefühle das – oftmals – befreiende und heilende Reden darüber zusätzlich erschwert. Die nächste Generation – „Kriegsenkel“ – hat die Not der Eltern gespürt, wenn auch nicht verstehen können. Viele erleben Gefühle und Albträume, die „nicht zu ihnen gehören“,...

Lokales
Symbolbild

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge erhält 853 Euro
Spendensammlung durch Ruth Steitz – bei Wind und Wetter unterwegs

Einselthum. Ein großes Dankeschön geht an Ruth Steitz, die Ende letzten Jahres in Einselthum für die Kriegsgräberfürsorge stolze 853 Euro gesammelt hat. Ein hervorragendes Ergebnis für Einselthum. Hiermit bedankt sich Ortsbürgermeisterin Simone Rühl-Pfeiffer herzlich für die Bemühungen, bei Wind und Wetter von Tür zu Tür zu gehen, um diese Spenden für gute Zwecke zu sammeln. Die Ortsgemeinde weiß Ruth Steitz dabei an ihrer Seite. Das freut die Gemeinde sehr. Ruth Steitz sorgt durch ihr treues...

Lokales

Reservistenkameradschaft Hütschenhausen beenden Sammlung
Höchste Summe seit Bestehen eingenommen

Hütschenhausen. Die Reservistenkameradschaft Hütschenhausen e. V. hat die Sammlung des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. für das Jahr 2019 erfolgreich abgeschlossen. Bei der Haus- und Straßensammlung konnten Peter Jung, Werner Jung, Klaus-Dieter Reichow, Thomas Stutzkeitz, Wolfgang Lewandowski, Armin Weisenstein und Frank Schäfer den stolzen Betrag von 3289.30 Euro einnehmen. Dies ist die höchste Summe seit Bestehen der Sammlung in Hütschenhausen. Die Summe wurde auf das Konto der...

Lokales

Ergebnis der Kriegsgräbersammlung 2019

350 Euro sind durch die Sammlung durch Bürgermeisterin Ilona Volk, den Beigeordneten Hans Schwind, die Reservisten Dieter Geyer und Roland Reiser sowie in den evangelischen und katholischen Kirchen in Schifferstadt für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. zusammengekommen. Mit den Spenden sollen die Aufwendungen für die Pflege der Kriegsgräber insbesondere im Osten finanziert werden. Aber auch die zukunftsorientierte Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit zur Erhaltung eines dauerhaften Friedens...

Lokales
Auf dem Rathausplatz wurde für die Kriegsgräberfürsorge gesammelt.

Über mehrere Wochen in Frankenthal gesammelt
Sammelaktion: Rund 600 Euro für Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Frankenthal. Bei Sammelaktionen im November kamen rund 600 Euro für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge zusammen. Schüler der beiden Frankenthaler Gymnasien und der Friedrich-Schiller-Realschule plus sammelten an drei Tagen auf dem Frankenthaler Wochenmarkt insgesamt 379,72 Euro. Auch der Landtagsabgeordnete Martin Haller, Bürgermeister Bernd Knöppel und die Stadtrats-Fraktionsvorsitzenden Gabriele Bindert (CDU) und Thomas Börstler (FDP) beteiligten sich am Samstag, 9. November, an der Aktion....

Lokales

Erstmals sammeln Prominente
Kriegsgräberfürsorge

Neustadt. Anlässlich der laufenden Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge findet am Samstag, 23. November, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr erstmalig eine Prominentensammlung in Neustadt statt. Oberbürgermeister Marc Weigel hat Vertreterinnen und Vertreter der Stadt dazu einladen, die Sammlung aktiv zu unterstützen. Teilnehmen werden auch Reservistinnen und Reservisten der Bundeswehr. Voraussichtlich werden sich auch Jugendliche aus Neustadt an der diesjährigen Aktion...

Lokales

Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Vom 31. Oktober bis 25. November findet wieder die landesweite Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. Mit den Spenden sollen die Aufwendungen für die Pflege der Kriegsgräber insbesondere im Osten finanziert werden. Aber auch die zukunftsorientierte Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit zur Erhaltung eines dauerhaften Friedens ist Aufgabe des Volksbundes. Aus diesem Grund findet am Freitag, 15. November ab 11 Uhr auf dem Schillerplatz eine Sammlung statt. Bürgermeisterin...

Lokales

Spendenaufruf der Kriegsgräberfürsorge
Haus- und Straßensammlung

Kaiserslautern. Vom 31. Oktober bis 25. November findet in Kaiserslautern die alljährliche Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge, Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz, statt. Der Erlös dient der Pflege und Instandhaltung deutscher Soldatenfriedhöfe im Ausland und ebenso von Kriegsgräberstätten im Inland. Viele ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler unterstützen den Volksbund bei dieser Spendenaktion und hoffen auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger in...

Lokales
Bernhard Bildstein, Laura Sichma, Jürgen Layer und Julia Metz (von links) bei der Preisverleihung.

Den Schrecken überwinden - Comicwettbewerb des Volksbunds
Mannheimer Schülerin gewinnt zweiten Preis

Mannheim. „Den Schrecken überwinden – Wiederaufbau und Neuanfang“. Unter diesem Motto veranstaltete der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit der französischen Partnerorganisation ONAC einen Comicwettbewerb für Schülerinnen und Schüler. Die Mannheimer Schülerin Laura Sichma vom Lessing Gymnasium hat mit ihrem Comic den zweiten Platz des Comicwettbewerb bei den Einzelteilnehmern gewonnen. Die 15-Jährige berichtet in ihrer Arbeit über die Geschichte eines Mädchens, welches nach Kriegsende,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.