Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Blaulicht
Symbolfoto

Gefährliche Körperverletzung
Platzwunde am Kopf nach Angriff mit der Eisenstange

Germersheim. Eine blutende Kopfplatzwunde erlitt ein 39-jähriger Mann aus Germersheim, nachdem dieser am Mittwochabend unvermittelt von einer Person im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses mit einer Eisenstange angegriffen wurde. Der Beschuldigte, ein 30-jähriger Mann aus Germersheim, war am Tatort zwar nicht mehr anzutreffen, konnte jedoch im Nachgang ermittelt werden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten zur...

Lokales

Asklepios Südpfalzkliniken Germersheim und Kandel erhalten eine Summe von 2.589.832 Euro aus den Krankenhauszukunftsfonds

Die Asklepios Südpfalzkliniken Germersheim und Kandel erhalten eine Fördersumme von 2.589.832 Euro aus dem Krankenhauszukunftsfonds des Landes. Der Bescheid wurde persönlich durch Staatsekretär Denis Alt überreicht. Die Fördersumme ergibt sich aus insgesamt drei Bewilligungsbescheiden für digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation und die digitale Anforderung von Leistungen, wie auf Nachfrage der Abgeordneten im Landesgesundheitsministerium mitgeteilt wurde. „Wir freuen uns, dass die...

Blaulicht
Symbolfoto

Zwischen Germersheim und Lingenfeld
Rollerfahrerin stürzt und kommt ins Krankenhaus

Germersheim. Heute Morgen war gegen 4 Uhr eine 16-jährige Rollerfahrerin auf der Kreisstraße 31 zwischen Germersheim und Lingenfeld unterwegs. Ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer stürzte die junge Frau und verletzte sich leicht. In der Polizeimeldung wird als Grund eine "plötzlich aufgetretene medizinische Ursache" genannt. Zur weiteren medizinischen Abklärung wurde die junge Rollerfahrerin in ein Krankenhaus gebracht. pol

Lokales
Die Zahl der belegbaren Intensivbetten kann schwanken

Fragen rund um Corona
Warum schwankt die Zahl der Intensivbetten?

Landkreis Germersheim. Seit über einem Jahr nun schon versorgt das Wochenblatt seine Leser täglich mit den Corona-Statistiken aus dem Landkreis Germersheim. Dabei kommt immer wieder eine Frage auf: Warum schwankt die Zahl der Intensivbetten? Vor einigen Wochen noch gab das Deutsche Intensivregister DIVI die Anzahl der Intensivbetten im Landkreis Germersheim mit 24 an, Stand heute sind es „nur“ noch 21. Gehen da welche kaputt, liegt es am Personalmangel fragen sich Leser und haben uns gebeten,...

Ratgeber
Krankenhäuser können auf Corona-Test bestehen

Test-Pflicht für Krankenhäuser
Ohne Corona-Test keine Aufnahme

Coronavirus. Wenn ein Patient die Mitwirkung an einem Corona-Test verweigert, braucht ein Krankenhaus diesen nicht stationär aufnehmen. Das hat jetzt laut ARAG Experten das Landgerichts Dortmund entschieden. Dieses Urteil gilt jedenfalls dann, wenn keine akute Lebensgefahr vorliegt (Az.: 4T1/20). Eine schwangere Patientin hatte den PCR-Test verweigert und verlangt, dass das Krankenhaus sie trotzdem aufnimmt und behandelt. Doch das Gericht stellte klar, dass die "Testung in jeder Hinsicht...

Lokales
Rheinland-Pfalz: Aktuelle Informationen zu der Situation der Krankenhäuser in der Corona-Pandemie
2 Bilder

Corona in Rheinland-Pfalz
Derzeitige Situation in Krankenhäusern

Update 4. November, 15.45 Uhr: Rheinland-Pfalz. Über die aktuelle Situation in den Krankenhäusern informierten am Mittwoch, 4. November, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer gemeinsam mit Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, dem Präsidenten der Deutschen Krankenhausgesellschaft Dr. Gerald Gaß und dem Vorstandsvorsitzenden und Medizinischen Vorstand der Universitätsmedizin Mainz, Professor Dr. Norbert Pfeiffer.  Das Infektionsgeschehen entwickele sich weiterhin...

Lokales

Asklepios Klinik
Zentrale Notaufnahme in Germersheim bis 22 Uhr offen

Germersheim. Aus aktuellem Anlass weisen die Asklepios Südpfalzkliniken darauf hin, dass die Zentrale Notaufnahme am Standort der Asklepios Klinik Germersheim täglich – auch am Wochenende - erreichbar ist. Im Zuge des Corona-Lockdowns im Frühjahr diesen Jahres hatten die Asklepios Südpfalzkliniken die Zentrale Notaufnahme am Standort Kandel konzentriert. Zwischenzeitlich läuft der Betrieb der Notaufnahme in Germersheim täglich – auch am Wochenende – von 7 bis 22 Uhr. Die Notaufnahme während der...

Ratgeber

Asklepios-Ärzte warnen
Bei Herzkrankheiten und Krebs notwendige Therapien nicht hinauszögern

• Aus Angst vor Corona-Infektionen kommen Patienten auch trotz schwerer Krankheiten nicht in die Klinik – und bringen sich in Gefahr • Akute Herzkrankheiten, Schlaganfälle und Krebs gehören auch jetzt ins Krankenhaus Kandel April 2020. Die Ärzte der Asklepios Südpfalzkliniken beobachten mit Sorge, dass Patienten mit schweren und lebensbedrohlichen Erkrankungen aus Angst vor einer Corona-Infektion immer öfter dringend notwendige Klinikbehandlungen vermeiden. Dadurch bringen sie sich mitunter in...

Ratgeber
Symbolbild

Ärzte warnen davor, Therapien hinauszuzögern
Aus Angst vor Corona gehen Patienten trotz schwerer Krankheiten nicht in die Klinik

Germersheim.  Die Ärzte der Asklepios Südpfalzkliniken beobachten mit Sorge, dass Patienten mit schweren und lebensbedrohlichen Erkrankungen aus Angst vor einer Corona-Infektion immer öfter dringend notwendige Klinikbehandlungen vermeiden. Dadurch bringen sie sich mitunter in Lebensgefahr, denn die Grunderkrankung ist oft weit gefährlicher als das Risiko einer Corona-Ansteckung. Besonders kritisch sind hier Herzkrankheiten, Schlaganfälle und Krebserkrankungen. „Bei allen sinnvollen Maßnahmen...

Lokales
Symbolbild

Einheitliche Regelungen während der Corona-Krise
Generelles Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern

Germersheim. Eine neue Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz regelt nun ein Betretungsverbot in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern. „In Anbetracht der sich verschärfenden Entwicklung der Zahl der Infizierten und der besonders zu schützenden Personen in Pflegetagesstätten war es dringend angezeigt, auch die Besuchsrechte deutlich einzuschränken“, begrüßen Landrat Dr. Fritz Brechtel und der für Soziales zuständige Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler die landesweit geltende...

Lokales
Symbolbild

Katastrophenschutzstab des Landkreises Germersheim arbeitet seit Sonntag in Stufe 5
Vorsorgemaßnahmen gegen das Coronavirus laufen auf Hochtouren

Germersheim. Auch der Landkreis Germersheim arbeitet seit Sonntag, 22. März, in Stufe 5 des Katastrophenschutzes. „Für die Bürger ist das kein Grund zur Sorge. Im Gegenteil: Stufe 5 bedeutet, dass wir als Katastrophenschutzstab noch effektiver auf allen Ebenen zusammenarbeiten können. Alle Hilfsorganisationen und die Verwaltung arbeiten strukturiert zusammen, es kann auf alle Anforderungen schnell reagiert werden. Die Vorbereitungen auf eine Notlage, die hoffentlich so nie eintritt, laufen auf...

Lokales

Corona: Kreisverwaltung Germersheim erlässt Allgemeinverfügung
Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen

Germersheim. Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. „Vor allem für unsere vorerkrankten, älteren und im weitesten Sinne pflegebedürftigen Mitmenschen muss alles dafür getan werden, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Deshalb sind erhöhte Schutzmaßnahmen für notwendig“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. Dementsprechend wurde die „Allgemeinverfügung zur Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen im Zuge der...

Lokales

Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart zur Ausbreitung des Coronavirus in der Südpfalz
Planbare Operationen in Krankenhäusern verschieben

Region. Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart  äußert sich am Montag, 16. März, zur medizinischen Versorgen in der Südpfalz im Angesicht der Ausbreitung des Coronavirus."Soweit medizinisch vertretbar sollten jetzt auch in der Südpfalz grundsätzlich alle planbaren Aufnahmen, Operationen und Eingriffe in den Krankenhäusern verschoben und ausgesetzt werden. So entstehen zusätzlich freie Kapazitäten bei der akuten Grundversorgung und insbesondere auf den Intensivstationen, um Patienten mit schweren...

Blaulicht

Mann aus dem Kreis Germersheim in Polizeigewahrsam
26-Jähriger randaliert im Krankenhaus und vor der Polizeiinspektion

Germersheim. Ein 26 - jähriger Mann aus dem Kreis Germersheim landete am Donnerstagmorgen gegen 2 Uhr in einer Zelle der Polizeiinspektion Germersheim. Der Randalierer war zunächst im Krankenhaus aufgefallen, als er unberechtigterweise Medikamente forderte. Da keine medizinische Behandlung erforderlich war und die Herausgabe der Medikamente nicht erfolgte, wurde der Mann zunehmend aggressiver und beleidigte das Krankenhauspersonal. Die hinzugerufenen Beamten verwiesen den Mann der Örtlichkeit....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.