Kraichbach

Beiträge zum Thema Kraichbach

Lokales
Bauingenieur Erhard Schmitteckert erläuterte Olav Gutting MdB seinen Lösungsvorschlag für mehr Wasser im Kriegbach.

Fischsterben
Wasserknappheit im Kriegbach ist menschengemacht

Olav Gutting MdB informiert sich über Lösungsvorschlag um den Wasserzulauf aus dem Kraichbach wieder sicherzustellen Waghäusel/Ubstadt-Weiher. Der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting hat sich bei einem Vor-Ort-Termin am Schneidemühlwehr in Ubstadt-Weiher über eine mögliche Lösung für den trockenfallenden Kriegbach informiert. Der Waghäuseler Bauingenieur Erhard Schmitteckert erläuterte dem Bundestagsabgeordneten die wahrscheinliche Ursache und einen Lösungsvorschlag für den Zufluss und die...

Blaulicht
Zeugen gesucht bei Ubstadt-Weiher. Unbekannte entsorgten jetzt die Überreste eines Wildschweines im Kraichbach / Symbolfoto

Ubstadt-Weiher: Zeugen gesucht
Überreste von Wildschwein im Kraichbach

Ubstadt-Weiher. Die Polizei sucht aktuell Zeugen Zeugen in Ubstadt-Weiher und Umgebung. Dort wurden jetzt ganz frisch die Überreste eines Wildschweines im Kraichbach gefunden. Bislang unbekannte Verursacher verunreinigten wohl im Zeitraum zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen, 21. auf 22. September, im sogenannten Schneidmühlenwehr den Kraichbach mit Schlachtabfällen eines Wildschweines. Ein Mitarbeiter des Landesbetriebs Gewässer des Regierungspräsidiums Karlsruhe war im Rahmen seiner...

Ausgehen & Genießen
An die Anderen denken: Hoffnungssteine zum Mitnehmen
3 Bilder

Familien gestalten einen Hoffnungsweg entlang des Kraichbachs
Die Welt bunter machen und hoffnungsfroher

Kraichtal (art) Hoffnung zum Mitnehmen, ein Herz mit Liebe für alle Menschen, einen Schutzengel nur für dich, Schmunzelsteine, Regenbogensymbole, ein Osternest zum Mitmachen, bunte Ostereier in den Zweigen mit der Aufschrift "Mir wird nichts mangeln", einen Platz zum Sorgen ablegen und die Aufforderung "Gib nicht auf!" All das finden Oster-Spaziergänger auf dem "Hoffnungsweg" von der Münzesheimer Mühle nach Oberöwisheim. Lea und Lina, Yannick und Silas, Laura und Jonathan und noch viele andere...

Lokales

Landesstudie über Gewässerökologie in Verbindung mit Hochwasserschutz am Kraichbach wurde im Ausschuss für Umwelt und Technik vorgestellt

Um den guten ökologischen Zustand am Kraichbach zu erreichen, so wie es in der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie für alle Gewässer gesetzlich festgelegt wurde, muss vor allem die Struktur naturnaher gestaltet werden. Für die schlechte Bewertung des Wasserkörpers, die der Kraichbach als Untersuchungsergebnis in der Landesstudie erhalten hat, sind die Fischuntersuchungen ausschlaggebend. Aber auch das geringe Aufkommen an Kleinlebewesen sowie Defizite bei der Gewässergüte schlagen zu Buche und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.