Kommunalpolitik

Beiträge zum Thema Kommunalpolitik

Lokales

Neue Stadträtin im Waghäuseler Gemeinderat
Antonia Scheurer ist Waghäusels jüngste Stadträtin aller Zeiten

Auf der Sitzung im Mai wurde der Junge-Liste-Stadtrat André Jackwerth aus beruflichen Gründen aus dem Gemeinderat verabschiedet. Am 29. Juni wurde nun das neue Fraktionsmitglied Antonia Scheurer vor dem Gemeinderat verpflichtet. Mit ihren 20 Jahren ist sie die bisher jüngste Stadträtin der Großen Kreisstadt. Seit ihrer Kindheit ist sie in vielen Waghäuseler Vereinen und in der kirchlichen Jugendarbeit aktiv. Im Jahr 2014 begann die Abiturientin sich auch politisch zu engagieren. Bisher im Amt...

Lokales

Fake News im Mitteilungsblatt
Waghäusler Kommunalpolitik wehrt sich gegen Verschwörungsmythen

Durch die Corona-Pandemie erhalten Verschwörungsmythen gerade eine große Reichweite: Am Wochenende fanden in vielen deutschen Großstädten sogenannte "Hygiene-Demos" statt. Das Publikum dort war breit gefächert: Zu den viele Teilnehmer*innen, die sich als eher unpolitische Menschen beschreiben, aber ihren Unmut über die Corona-Maßnahmen Luft machen wollten, mischte sich ein buntes Portfolio an Impfgegner und Menschen, die in den aktuellen Geschehnissen eine große Weltverschwörung sehen. Auch...

Lokales

Erstes Netztreffen der Kommunalpolitikerinnen im Landkreis Karlsruhe
Parteiübergreifender Austausch

Waghäusel. „Politik wird in jedem Fall gemacht. Wenn wir Frauen sie so durchgeführt sehen wollen, wie wir sie für richtig halten, müssen wir mitmachen, sonst wird mit uns Politik gemacht“, mit diesem Zitat von Luise Riegger, Gründerin einer überparteilichen Karlsruher Frauengruppe, begrüßte die Waghäusler Gleichstellungsbeauftragte Karin Sälzler am 26. November die Kommunalpolitikerinnen zur ersten Netzwerkveranstaltung in der Stadtbibliothek Waghäusel nach der Kommunalwahl im Mai. Teilgenommen...

Lokales
Verbesserungsbedürftiger Friedhof
  4 Bilder

Unabhängige Waghäusel aktiv:
Klimaoffensive und Friedhofoffensive

Waghäusel. Die Themen gehen ihnen nicht aus: Die sechswöchige Sommer- und Ferienzeit nutzten „Die Unabhängigen“ (DU) Waghäusel, um sich mit – so die Bürgermeinung - vordringlichen Anliegen zu befassen, die bei der nächsten Zusammenkunft weiter vertieft werden sollen. Etwa ein Dutzend Hinweise zu den Waghäuseler Friedhöfen, insbesondere zu der Kirrlacher Ruhestätte, habe die Unabhängigen in jüngster Zeit erreicht, betont die Vorsitzende Kerstin Siegrist. Mehrfach seien Vertreter der Fraktion und...

Lokales

"Unabhängige" Waghäusel:
Kerstin Siegrist an der Spitze

Die viertstärkste Kraft von insgesamt acht Gruppen im neuen Gemeinderat von Waghäusel sind jetzt die „Unabhängigen“, die aufgrund des Kommunalwahlergebnisses von 21.542 Stimmen (10,92 Prozent) auf drei Mandate und damit auf Fraktionsstärke kommen. Den Fraktionsvorsitz hat Roland Liebl übernommen, der die Unabhängigen auch im Technischen Ausschuss vertritt. Zum Team gehören Ebru Baz, die Vorsitzende des mitgliederstarken Integrationsvereins und neues Mitglied im Verwaltungsausschuss, plus Marco...

Lokales

Kreistagskandidaten der "Unabhängigen"
Präsident als Spitzenkandidat

Waghäusel/Hambrücken. Für die neue kommunalpolitische Formation ist es ein „Coup“: Der parteilose Präsident des Chorverbands Bruchsal, in dem 83 Chöre mit rund 8.800 Mitgliedern zusammengeschlossen sind, Bankkaufmann Emil Zimmermann aus Hambrücken, steht auf Platz eins der neuen Kommunalwahlliste „Die Unabhängigen“. Zusammen mit der Gemeinde Hambrücken bildet die Stadt Waghäusel den Wahlbezirk VI bei der Kreistagswahl am 26. Mai. Maximal möglich ist jeweils die Nominierung von sieben...

Lokales

Neue Liste will Einfluss nehmen
„Die Unabhängigen“ Waghäusel treten mit zwei Drittel Frauen zur Wahl an

Waghäusel. Zu den Kommunalwahlen am 26. Mai tritt in der Stadt Waghäusel eine mit 27 Kandidaten vollbesetzte neue Liste unter der Bezeichnung „Unabhängige Bürger für Waghäusel - Die Unabhängigen“ an. Die 18 Frauen und neun Männer setzen sich aus allen politischen Couleurs zusammen. Im Auge haben sie ein gemeinsames großes Ziel: Sie wollen mindestens sechs Mandate erreichen und damit Einfluss auf die künftige Entwicklung der Stadt nehmen. Mit Stolz weisen die Neuen darauf hin, dass zwei Drittel...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.