Klimakrise

Beiträge zum Thema Klimakrise

Lokales

„klimafit“-Kurs startet
Klimaschutzagentur zeigt Gründe, Folgen der Krise und nachhaltige Alltagstipps auf

Mannheim. Gletscherschmelze in Grönland, Dürren in der Sahel-Zone, Hurrikans in der Karibik: Diese Bilder des Klimawandels sind schon lange bekannt. Doch spätestens seit dem dramatischen Hochwasserereignis im Ahrtal ist ein neues Bild hinzugekommen. Die Klimakrise trifft jeden und ist ganz eindeutig auch bei uns angekommen. Was das für Mannheim bedeutet und wie man sich vor Ort für den Klimaschutz einsetzen kann, ist Thema der Volkshochschulkursreihe „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was...

Ausgehen & Genießen
Symbolfoto Klimakrise.

Tägliches Klimagebet in Ludwigshafen
Für ein Umdenken in der Klimakrise

Ludwigshafen. Seit 1. und noch bis zum 12. November 2021 tagt die Klimakonferenz in Glasgow. In dieser Zeit lädt die Pfarrei Hl. Katharina jeweils von montags bis freitags zu einem Klimagebet für ein Umdenken in der Klimakrise ein. Das Klimagebet findet immer um 17 Uhr in der Kirche St. Joseph in Rheingönheim statt. Das Angebot richtet sich an Christen aller Konfessionen und andere spirituell aufgeschlossene Personen, die dieses Anliegen berührt. Durch Gebet und Stille soll greifbar werden,...

Lokales
Fachkundig und unterhaltsam geht es mit den Biosphären-Guides durch Wald und Flur, hier eine Gruppe mit Gerlinde Pfirrmann (Mitte)

Biosphären-Guide-Tour zu den Auswirkungen der Klimakrise im Pfälzerwald
Auf den Spuren des Klimawandels

Schweigen-Rechtenbach. Das Biosphärenreservat Pfälzerwald bietet am Samstag, 3. Juli, von 11 bis 15 Uhr, eine Exkursion zum Thema Klimawandel im Pfälzerwald an. Die Leitung der Exkursion übernimmt Biosphären-Guide Gerlinde Pfirrmann. Treffpunkt der etwa 12 Kilometer langen Wanderung ist der Parkplatz am Ende der Talstraße in Schweigen-Rechtenbach. Der Klimawandel verändert das Ökosystem Wald und hinterlässt auch hier im Pfälzerwald längst seine Spuren. Diese globalen Auswirkungen versuchen...

Lokales

Karlsruher Klimacamp
"Wir bleiben, bis ihr handelt!"

Überall in Deutschland starten immer mehr Camps, die sich zum Ziel setzen, eine Transformation der Gesellschaft einzuleiten. Für Klimaschutz und Gerechtigkeit wurden bereits in Augsburg, München und Nürnberg dauerhafte Protestcamps errichtet. Auch in Karlsruhe schließen sich zahlreiche Aktivist*innen, unter anderem von Greenpeace, der Seebrücke, dem Klimakollektiv Karlsruhe und Fridays for Future, unter dem Motto "Wir bleiben, bis ihr handelt!" zusammen. Gemeinsam laden sie am kommenden Samstag...

Lokales
Naturschützer sind angesichts des Zustands der Wälder in der Region alarmiert und wenden sich in einem offenen Brief an die Landesregierung von Baden-Württemberg.

Klimawandel und Waldwende
"Völlig verfehltes Krisenmanagement"

Speyer/Mannheim/Heidelberg. Sprecher der Bürgerinitiative "Waldwende Jetzt" und von Greenpeace Mannheim-Heidelberg haben sich in einem offenen Brief an politische Verantwortliche - allen voran an Ministerpräsident Winfried Kretschmann - gewandt, um vor dem Hintergrund von Klimawandel und Verlust der Biodiversität eine Waldwende für Baden-Württemberg zu fordern. Sie begründen diese Forderung damit, dass es  den Waldökosystemen noch nie so schlecht gegangen sei wie am Ende des Jahres 2020. Die...

Lokales
Mit einem neuen Podcast geht das Nationaltheater ab Donnerstag, 26. November, an den Start. Dann erscheint die erste Folge von »Studio Spielhaus« mit Maik Dessauer und Clara Günther aus der Presseabteilung des NTM.

Podcast des Mannheimer Nationaltheaters
Gäste aus Politik, Sport, Wissenschaft und Kunst

Mannheim.  Einen Tag vor der geplanten Uraufführung im März kam der Lockdown. Seitdem konnte Gernot Grünewalds »Siebenundzwanzig Jahre – ein Stück über die Klimakrise« im Mannheimer Nationaltheater nicht gezeigt werden. Am Samstag, 21. November, stellt das NTM nun einen Teil des Rechercheprojekts online erstmals der Öffentlichkeit vor. Videokünstler Thomas Taube hat aus Interviews, die mit an der Inszenierung beteiligten Mannheimer*innen geführt wurden, einen 25-minütigen Film geschnitten, der...

Lokales
Der Waldbestand an der Iggelheimer Straße ist aus Sicht der Bürgerinitiative "Waldwende jetzt" ausgeplündert.
2 Bilder

Interview mit Volker Ziesling
"Der Patient Wald braucht Ruhe"

Speyer. Bäume und Wälder sind eine wirksame Waffe gegen den KIimawandel, doch der "Klimaschützer Wald" leidet unter den Folgen eben dieses Klimawandels. Stürme, Hitze und Trockenheit setzen ihm zu und machen die Bäume anfälliger für Schädlinge. Der Speyerer Volker Ziesling ist Mitbegründer der Bürgerinitiative "Waldwende jetzt". Ziel der im Juni gegründeten Initiative ist es, die Wälder der Rheinebene zu schützen. Cornelia Bauer sprach mit dem gelernten Forstwirt. ???: Wie schlimm ist es um das...

Ratgeber
In den letzten Monaten war es fast überall trocken. Die Stadtbäume sind auf Wasser angewiesen.  Foto: Jack Sellaire/Pixabay

Stadtbäume leiden schon im Frühjahr unter Trockenheit
Wasser spendieren

Natur. Der Frühling ist da: Die Bäume beginnen auszutreiben und die jungen Blätter tauchen die Städte wieder in frisches Grün. Gerade jetzt ist die Stadtnatur auf genügend Feuchtigkeit angewiesen. Während viele Menschen ihre eigenen Pflanzen in der Wohnung oder auf dem Balkon regelmäßig gießen, geraten die Bäume auf öffentlichem Boden schnell in Vergessenheit. „In vielen Gebieten Deutschlands gab es in den letzten Monaten zu wenig Regen, um unsere Stadtbäume ausreichend zu wässern“, sagt Afra...

Ausgehen & Genießen
Das Bühnenbild von »Siebenundzwanzig Jahre« – ein Tableau vivant; links: NTM-Ensembleschauspieler Nicolas Fethi Türksever.

Am 14. März im Nationaltheater
Theaterstück "Siebenundzwanzig Jahre" thematisiert Klimakrise

Mannheim. Nach aktuellen Berechnungen der Forschung bleiben weniger als 27 Jahre, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren, die globale Erwärmung auf 2 Grad Celsius zu begrenzen und damit eine Umweltkatastrophe zu verhindern. Diese Ausgangslage stiftet den Titel für "Siebenundzwanzig Jahre – Ein Stück über die Klimakrise", das Regisseur Gernot Grünwald gemeinsam mit vier Ensemblemitgliedern des NTM, neun Kindern und Jugendlichen und 18 Erwachsenen aus Mannheim entwickelt hat.  "Siebenundzwanzig Jahre"...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.