Jugendarbeit

Beiträge zum Thema Jugendarbeit

Lokales
Der Jugendtreff in Büchelberg

Dezentrale Jugendarbeit
Jugendtreff in Büchelberg neu eröffnet

Büchelberg. Am vergangenen Freitag wurde der Jugendtreff in Büchelberg neu eröffnet. Ab sofort haben die Jugendlichen in damit  in der Dorfbrunnenstraße 28 wieder eine Anlaufstelle für ihre Freizeitgestaltung - Träger ist die IB Südwest GmbH. Geöffnet ist der Jugendtreff zukünftig immer freitags von 17 bis 21 Uhr - für Jugendliche ab 14 Jahren. Neben dem Kinder- und Jugendzentrum Wörth und dem Kinder- und Jugendtreff Maximiliansau ist der Jugendtreff Büchelberg die dritte Einrichtung des IB für...

Ratgeber
Jugendliche

Ehrenamtliches Engagement
Kreisweite Jugendleiterausbildung startet Ende Juni

Kandel/Landkreis Germersheim. Wer die Jugendleiter/innen-Card (JuleiCa) erwerben möchte, hat dazu im Juni/Juli Gelegenheit. In bewährter Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Germersheim bietet das Kreisjugendamt Germersheim dieses Seminar an. Anmelden können sich Interessierte ab 16 Jahren, die entweder bereits in der Jugendarbeit aktiv sind oder sich künftig ehrenamtlich in einem Verein engagieren möchten. „Die Teilnehmenden erhalten im Rahmen der Schulung wichtige Informationen, die zur...

Lokales
Kinder

Kinder- und Jugendzentren geöffnet
Gemeinsame Freizeitbeschäftigung

Wörth. Kinder und Jugendliche müssen sich während der Corona-Pandemie besonders einschränken, gute Nachricht daher aus den Kinder- und Jugendzentren in Wörth und Maximiliansau, denn die haben weiter geöffnet. Im Kinder-, Teenie- und Jugendbereich können Kids ihre Freunde treffen, sich kreativ oder sportlich betätigen oder auch einfach nur abhängen. Dabei stehen freies WLAN, Playstation, Computer, Billard, Tischtennis, Darts und Kicker sowie jede Menge Spiele zur Verfügung. Zusätzlich kochen,...

Sport

Der TSV Lingenfeld ist Teil des VereinsLabs von "Anpfiff ins Leben"
Zukunftsorientiertes Coaching für Vereine

Lingenfeld. Sportvereine haben es derzeit nicht gerade einfach. Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie sind Mitgliederschwund, Ehrenamtsmangel und Finanznot Themen, die das Vereinsleben und die Verantwortlichen belasten. Aufgrund dieser schwierigen Voraussetzungen hat "Anpfiff ins Leben" das VereinsLab ins Leben gerufen, um Vereinen beratend unter die Arme zu greifen. Am vergangenen Freitag fand die Auftaktveranstaltung dazu in Walldorf statt.Fünf Klubs aus der Metropolregion Rhein-Neckar,...

Lokales
Jetzt kann man seine Kinder für die Ferienbetreuung an der Grillhütte Wörth anmelden

Jugendarbeit in Wörth
Jetzt für "Unser Dorf im Wald" anmelden

Wörth. Die offenen (Gruppen-)Angebote ohne Anmeldung finden im Mehrgenerationenhaus Wörth derzeit noch nicht statt. Wer allerdings Unterstützung braucht beim Ausfüllen von Formularen, bei Verständnisproblemen zum Beispiel von Elternbriefen, bei Sprachproblemen oder  beim kostenlosen Online-Lernen mit dem vhs-Lernportal, der kann sich gerne unter 0171 5694689 melden und einen Termin vereinbaren. Das Mehrgenerationenhaus arbeitet eng mit dem Familienbüro Wörth zusammen und vernetzt auch gerne mit...

Lokales
Endlich wieder Jugendarbeit nach der langen Corona-Pause

Jugendarbeit in Wörth und Maximiliansau
Offener Bereich öffnet endlich wieder

Wörth/Maximiliansau. Das Kinder- und Jugendzentrum Wörth und der Jugendtreff Maximiliansau können nach der langen Corona-bedingten Schließung ab 1. Juni endlich wieder ihren offenen Bereich öffnen. Das erfolgt natürlich unter Beachtung der jeweiligen Hygieneregeln. Die Öffnungszeiten sind in Maximiliansau: dienstags und donnerstags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr für Kinder ab sechs Jahren und dienstags von 18 bis 20 Uhr sowie am Donnerstag von 18 bis 21 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahren. Die...

Lokales
Coronavirus Kinder

Bund beschließt „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona"
Zwei Milliarden Euro für Kinder und Jugendliche

Corona. Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung das „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ beschlossen. Es besteht aus einem Nachholprogramm für pandemiebedingte Lernrückstände und einem umfangreichen Maßnahmenpaket zur Unterstützung der sozialen Kompetenzen und der allgemeinen Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey: "Zwei Milliarden Euro für Kinder, Jugendliche und deren Familien – das ist ein klares Bekenntnis...

Lokales
Jugendliche

Kinder- und Jugendarbeit während Corona
Schwierig aber nicht unmöglich

Wörth/Maximiliansau. Obwohl die offenen Angebote der Jugendarbeit in Wörth und Maximiliansau wegen Corona natürlich noch geschlossen bleiben müssen, gibt es weiterhin Angebote für Kinder und Jugendliche. Das Kinder- und Jugendzentrum Wörth und der Kinder- und Jugendtreff Maximiliansau sind jeder zeit für die Kids über Facebook, Instagram, Telefon und E-Mail. Dort können sich die jungen Menschen melden, wenn sie Probleme und Stress haben oder einfach mal quatschen wollen. Beratung, Hilfe und...

Lokales
Jugendhilfe und Familienhilfe in Zeiten von Corona - auch ein Thema der Aktionswoche der Jugendämter

Landkreis Germersheim in Berlin zu Jugendhilfe und Corona
Jugendamtsleiterin bei Diskussion mit der Bundesfamilienministerin

Germersheim.  Denise Hartmann-Mohr ist eine von acht Jugendamtsleitungen aus ganz Deutschland, die am 20. April an einer Podiumsrunde der Jugendämter mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey teilnehmen wird. Diese Diskussionsrunde bildet den Auftakt zu den Aktionswochen der Jugendämter, an denen sich auch das Jugendamt des Landkreises Germersheim aktiv beteiligt. Zum Beispiel werden in einigen Tagen kurze Filme vorgestellt, die Teilbereiche der Arbeit im Germersheimer Jugendamt abbilden,...

Lokales
Symbolbild

Kreisverwaltung Germersheim begrüßt die Empfehlungen des Landesjugendamtes
Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit in Zeiten von Corona

Germersheim.  Am 18. Mai hat das Landesjugendamt Rheinland Pfalz „Empfehlungen für die Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit in Rheinland-Pfalz im Umgang mit SARS-CoV-2 (Corona-Virus)“ veröffentlicht.„Das begrüßen wir sehr. Denn viele Anbieter von Ferienmaßnahmen,  Jugend- und Jugendsozialarbeit im Allgemeinen müssen sich derzeit Gedanken darüber machen, ob oder  unter welchen Voraussetzungen sie ihre Angebote umsetzen können“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel und Jugenddezernent und Erster...

Ratgeber
Symbolbild

Jugendamt im Landkreis Germersheim macht auf seine Angebote aufmerksam
Auch während der Coronakrise da

Kreis Germersheim. Nicht rausgehen und sich nicht treffen dürfen, nicht gemeinsam abhängen, nicht mit den Leuten aus der Clique quatschen können. Kein zufälliges Gespräch von Angesicht zu Angesicht, keine mal schnell zugerufener Tipp oder Ratschlag. „Wir wissen um die Nöte unserer Kinder und Jugendlichen in dieser anhaltenden Situation und nehmen deren Anliegen ernst. Genauso wichtig ist uns der Kontakt zu den Familien insgesamt, zu den Müttern und den Vätern. Wir wollen die Verbindungen...

Lokales

Kinder- und Jugendzentrum Wörth geschlossen
Kinder- und Jugendberatung per Telefon erreichbar

Wörth. Das Mehrgenerationenhaus Wörth, Ahornstraße 5, hat aufgrund der aktuellen Lage das Mehrgenerationenhaus vorübergehend für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter*innen sind wie gewohnt per Telefon und per E-mail erreichbar. Das Kinder- und Jugendzentrum Wörth - Ahornstraße 5, Kinder- und der Jugendtreff Maximiliansau - Königsberger Straße 2, ist ebenfalls vorübergehend für Besucher geschlossen. Sämtliche Kurse, AGs und Treffen fallen aus. Die Mitarbeiter*innen sind wie gewohnt...

Lokales
Gemeinsame Fachtagung Jugendförderung in der Südpfalz.

Kommunale Jugendarbeit der Südpfalz vertieft Schwerpunkte
Jugendpflege vernetzt

Germersheim. Die Lebenswelt von Jugendlichen unterliegt einem steten Wandel, dessen Begleitung und Mitgestaltung Aufgabe der Fachkräfte der Jugendarbeit ist. Rund 40 kommunale Jugendpflegen aus den Landkreisen Südliche Weinstraße und Germersheim sowie der Stadt Landau haben sich nun zu einer ersten gemeinsamen Fachtagung getroffen. „Es ist sehr zum Wohle von Jugendlichen, dass sich die Jugendpflegen vernetzen, sich nun zu einem ersten Austausch in Landau getroffen haben, Arbeitsschwerpunkte...

Sport
Jennifer Kettemann (Geschäftsführerin Rhein-Neckar Löwen), Naoyuki  Shoji, Satoru Goto, Michel Abt (Junglöwen-Trainer) und Oliver Roggisch (Sportlicher Leiter Rhein-Neckar Löwen)

Deal mit japanischem Pharmazieunternehmen
Zwei japanische Junioren-Nationalspieler wechseln zu den Löwen

Mannheim/Kronau. Mit dem Pharmazieunternehmen Wakunaga Pharmaceutical Co. Ltd können die Rhein-Neckar Löwen ein japanisches Unternehmen neu in ihrem Netzwerk begrüßen. „Dass sich ein weltweit tätiges Unternehmen aus Japan für die  Rhein-Neckar Löwen entscheidet ist sicher außergewöhnlich und macht uns zurecht sehr stolz. Es zeigt aber auch, welche Strahlkraft die Rhein-Neckar Löwen als Club in der Handballszene mittlerweile weltweit genießen“, freut sich Löwen- Geschäftsführerin Jennifer...

Lokales
Jugendarbeit
2 Bilder

Jugendhilfeausschuss: Verbesserungen für Anbieter außerschulischer Jugendarbeit beschlossen
Zuschüsse für Jugendarbeit werden erhöht

Germersheim. Jugendarbeit braucht finanzielle Ressourcen: sowohl im Sinne der Förderung von Veranstaltungen und Projekten als auch zur Sicherung der fachlichen und personellen Grundlagen der Jugendarbeit. Höhe und Art der Förderungen sind in den Richtlinien der Jugendarbeit im Landkreis Germersheim festgelegt. In seiner letzten Sitzung hat der Jugendhilfeausschuss die Anhebung der Zuschüsse und die Fortschreibung der vorhandenen Kreisrichtlinie zur Förderung der Jugendarbeit im Landkreis...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.