Insektenschutz

Beiträge zum Thema Insektenschutz

Lokales
Lust auf einen Blick hinter die Gartenhecke? Am Sonntag, 26. Juni, ist Tag der offenen Gartentür.

Tag der offenen Gartentür
Einen Blick in anderer Leute Gärten werfen

Rhein-Pfalz-Kreis. Wer auf der Suche ist nach Ideen für den eigenen Garten oder einfach einmal einen Blick in anderer Leute Gartenparadiese werfen möchte, für den öffnen sich am Sonntag, 26. Juni, in der Region einige Gartentüren, denn dann heißt es von 10 bis 18 Uhr wieder "Tag der offenen Gartentür". Die Gärten sind vielfältig, zeigen verschiedene Stilrichtungen und Schwerpunkte. Mit dem „Tag der offenen Gartentür“ möchte der Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland- Pfalz die...

Lokales
Für den Klimaschutz und die Artenvielfalt: Um die ökologische Gestaltung von Gärten und anderen Grünflächen geht es im neuen deutsch-französischen Projekt des Biosphärenreservats.

Hirtenwege, Grünflächen und Biosphärenschulen
Nächste Sitzung

Erlenbach bei Dahn. Die nächste Sitzung des Ausschusses für das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen findet am Freitag, 10. Juni, um 10 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Erlenbach bei Dahn, Hauptstraße 10, statt. Im öffentlichen Teil der Sitzung gibt zunächst der Vorsitzende des Bezirkstags Pfalz, Theo Wieder, einen Bericht ab. Danach präsentiert das Team des Projekts „Neue Hirtenwege im Pfälzerwald“ den Pflege- und Entwicklungsplan (PEPL), der im ersten Teil des bundesgeförderten...

Lokales
Wildere Flächen im Ortsteil Wehlache.  Foto: Gemeindeverwaltung Haßloch

Warum auf Gemeindeflächen „Unkraut“ erwünscht ist
Naturschutz durch Nichtstun

Haßloch. Es ist ein Thema, bei dem die Meinungen weit auseinandergehen: Für manche kann Straßenbegleitgrün nicht häufig genug gemäht werden, andere freuen sich, wenn sich die Natur frei entfalten darf und Insekten und anderen Lebewesen wieder mehr Lebensraum gegeben wird. Das Umweltdezernat ist sich bewusst, dass für manch einen diese unordentlich anmutenden Flächen ein Dorn im Auge sind und Nachlässigkeit vermuten lässt. Die Gemeinde hat sich jedoch vor Jahren bewusst entschieden, ihre Flächen...

Lokales
Ein Paradies für Insekten...
2 Bilder

Geschichts- und Heimatverein Kriegsfeld e.V. aktiv
Neue Insektenhotels

Kriegsfeld. Helmut Mandler, Bernd Walther und Thomas Dexheimer haben zwei große, schöne Insektenhotels gebaut. Von Bernhard und Patrick Baldauf, Helmut Mandler und Thomas Dexheimer wurden diese Bauwerke am Wetterhaagwäldchen und am Ginkholz neben dem Panoramaweg aufgestellt. Ein Paradies für die Insekten und ein schöner Anblick für die Wanderer. ps

Lokales
Verschiedene Wildblumenarten im Garten sorgen dafür, dass sich die Insekten im eigenen Garten wohlfühlen. Hier zum Beispiel ein Tagpfauenauge.
5 Bilder

NABU Regionalstelle Süd: Wie man seinen Garten für den Sommer rüstet

Landau. „Man kann in jeder Zeit gutes für die Natur im Garten tun“, meint Carmen Schauroth von der NABU-Regionalstelle Süd in Landau und ergänzt: „Manchmal heißt das auch, nichts zu tun.“ Es gibt also in jeder Jahreszeit die Möglichkeit, auch im heimischen Garten etwas für die Flora und Fauna zu tun. Davon profitieren Insekten, Vögel und Säugetiere. Noch dazu kann man seinen Garten damit auch verschönern. Von Tim Altschuck Staudenbeet anlegenIm Frühling sollte man vertrocknete Pflanzenstängel...

Lokales
Der Blumensamen-Automat in Kandel

Automat in Kandel neu befüllt
Blumensamen statt Kaugummi

Kandel. Der städtische Bauhof Kandel hat seinen Blumenwiesenautomaten neu befüllt. Der ehemalige alte Kaugummiautomat wurde zu einem Automaten für Blumensamen umfunktioniert. Für 50 oder 20 Cent kann nun jede:r Blumensamen für eine Blumenwiese kaufen und bei sich einsäen. „Der Automat wird von der Bevölkerung gerne genutzt“, so Bauhofleiter Bastian Arnold. Das Saatgut beinhaltet mehrjährige Kultur- und Wildpflanzenarten, die mit ihrer Vielfalt Insekten das ganze Jahr über mit Nahrung versorgen...

Ratgeber
Nicht alle Blühpflanzen sind für Insekten geeignet

Heimische Insekten
Was sollte man beim Kauf von Blühpflanzen beachten?

Insektenwelt. Für viele Blumenfans gibt es kaum etwas Schöneres, als sich in eine blühende Ecke ihres Gartens oder Balkons zu setzen und den vielen Bienen und Hummeln bei der Arbeit zuzuschauen. Fleißig fliegen sie von Blüte zu Blüte und erfüllen mit ihrem Summen die Luft. Da kann man manchmal fast vergessen, dass es unserer Insektenwelt in Deutschland generell nicht gut geht. Aber leider ist das eine Tatsache: Die Vielfalt und Zahl der Wildbienen geht zum Beispiel seit Jahren zurück. Und das...

Lokales
Blumenwiese

Die VG Rülzheim soll blühen
Mit gratis Blumensamen für mehr Insektenfreundlichkeit

VG Rülzheim. Die Bienenverluste der letzten Jahre und der Rückgang der Schmetterlinge und Wildbienen haben die Öffentlichkeit für die Notlage der Blüten besuchenden Insekten sensibilisiert. Der Südpfalz-Tourismus Verbandsgemeinde Rülzheim e.V. möchten Menschen zum Handeln ermutigen, überall – auch auf dem kleinsten Fleckchen eigener Erde – eine blühende Landschaft zu schaffen. "Wir wollen mitwirken eine blühende Landschaft zu gestalten in der sich Menschen, Pflanzen und Tiere wohlfühlen. Ab...

Lokales
mehr Grün im Ortskern
5 Bilder

„Naturoasen“ in Ottersheim
Mehr Grün auf dem Dorfplatz

Ottersheim. Ottersheim darf sich über noch mehr Grün im Ortskern freuen. Vor einigen Jahren entstand in der Gemeinde die Initiative „Naturoasen im Dorf“, die Ideen und Projekte zum Thema einheimische Wildblumen ausarbeitet. Parallel dazu gab es schon seit der Fertigstellung des neuen Dorfplatzes und der neuen Dorfmitte in Ottersheim aus der Bevölkerung immer wieder den Wunsch nach mehr Grün auf der Anlage. Nun wurden im Rahmen des Projekts „Naturoasen im Dorf“ gefertigte Pflanzkisten aus dort...

Lokales
Den Insekten soll es wieder besser gehen

Klimabürger:in 2022 gesucht
Wettbewerb ausgeschrieben

Bad Dürkheim. Mit dem Wettbewerb „Klimabürger:in 2022“ zeichnet die Stadt Bad Dürkheim Bürger:innen aus, die sich vorbildlich in Sachen Klimaschutz engagieren. „Es gibt viele gute Ideen, wie wir alle Energie einsparen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Die besten Ideen wollen wir prämieren und damit alle Bad Dürkheimer:innen aufrufen, selbst aktiv zu werden“, erläutert Bürgermeister Christoph Glogger. „Zeigen Sie uns, wie Sie in Ihrem Alltag klimafreundlich leben und welche Tipps...

Lokales
Die Kampagne im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt will naturnahes Gärtnern stärken und damit die Vielfalt der Arten schützen und fördern

Insektenfreundliches Bad Dürkheim
Viele gute Beispiele

Bad Dürkheim. Die Wettbewerbe zum insektenfreundlichen Garten und Balkon haben in den Jahren 2020 und 2021 schon viele tolle, abwechslungsreiche und naturnahe Gestaltungen von Gärten und auch Balkonen in Bad Dürkheim gezeigt. In diesem Jahr pausiert der Wettbewerb. „Unser Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Energiesparen und guten Klimatipps. Natürlich sollen auch die Anstrengungen für die Artenvielfalt weitergehen und wir freuen uns über jeden Garten und Balkon in Bad Dürkheim, der...

Lokales
Frühblüher wie Schneeglöckchen, Krokus oder Traubenhyazinthen treiben jetzt schon aus und bieten den Frühaufstehern unter den Insekten Nahrung
6 Bilder

NABU Regionalstelle Süd: Wie man den Garten fit für den Frühling macht

Landau. Allmählich kehrt das Leben wieder in unsere Gärten zurück. Bald brummen, summen, flattern und krabbeln wieder allerhand Insekten, Vögel und viele andere Tiere umher. Auch die Pflanzenwelt erwacht täglich ein bisschen mehr. Was kann man tun, um ihnen den Start in den Frühling zu erleichtern? Carmen Schauroth von der NABU-Regionalstelle Süd in Landau gibt Tipps für den eigenen Garten. Von Tim Altschuck Unterschlupf für Vögel, Insekten und EidechsenGerade der Übergang von Winter zu...

Lokales
Insektenfreundliche Wiesen / Symbolbild

Artenvielfalt erhalten
Aufgabe und Herausforderung für uns alle

NABU. „Die Fortführung und Verstetigung des Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt ist ein wichtiger Schritt. Politikerinnen und Politiker beider Regierungsfraktionen hatten das immer wieder angekündigt. Jetzt wird es umgesetzt. Damit sind diese Maßnahmen zum Schutz der Natur in Baden-Württemberg dauerhaft im Landeshaushalt verankert. Das ist auch notwendig, denn der Erhalt der Artenvielfalt ist eine enorme Herausforderung und Daueraufgabe für uns alle. Ein Großteil der Mittel...

Lokales
Wiesen-Salbei - Salvia pratensis

Aktion „Blühende Stadt Wörth“ zeigt Wirkung
Anzahl der Insekten steigt wieder

Wörth. Seit 2018 wurde die Pflege vieler Rasenflächen der Stadt Wörth von intensivem Mulchen auf eine schonendere Art der Pflege und Bewirtschaftung umgestellt. Die Wiesen werden jetzt nicht mehr mit einem Mulcher bearbeitet, der alles klein häckselt, sondern abgemäht, und das sog. Mähgut wird abgeräumt. Zum Einsatz kommen dabei Balkenmäher, die deutlich insektenschonender sind als Kreiselmäher und Mulcher. An schwierig zugänglichen Stellen wird händisch mit der Motorsense nachgepflegt....

Ratgeber
Die Studie des NABU zeigt auf, dass es dringend nötig ist, Pestizide insgesamt zu reduzieren, um die Insektenvielfalt zu stärken

Belastung auch in Schutzgebieten
Pestizide reduzieren, Vielfalt stärken

NABU. „Die neue NABU-Studie über die Insektenvielfalt in Naturschutzgebieten (DINA-Studie) ist ein Weckruf an die neue Bundesregierung. Sie zeigt, wie wichtig und richtig das im Biodiversitätsstärkungsgesetz von Baden-Württemberg verankerte Verbot von Pestiziden in Naturschutzgebieten ist. Ab dem 1. Januar 2022 wird damit in Baden-Württemberg der Einsatz von Insektiziden, Fungiziden und Herbiziden in diesen Gebieten zur absoluten Ausnahme gehören. Die neue Bundesregierung muss hier schnell...

Ausgehen & Genießen
Blick von den Menzinger Gärten zum Überlinger St.-Nikolaus-Münster
24 Bilder

Bilder von der Landesgartenschau in Überlingen
Insekten-Reich

Landesgartenschau. Unser Redakteur Franz-Walter Mappes besuchte Anfang des Monats die Landesgartenschau in Überlingen, die am 17. Oktober zu Ende geht. In fünf Ausstellungsbereichen auf einer Fläche von rund elf Hektar fand er Inspiration, Genuss und Gartenkultur im Überfluss. Ganz besonders beeindruckend war die Vielfalt der Insekten, welche durch die unterschiedlichsten Pflanzen angelockt wurden und Nahrung fanden. Alle, die keine Gelegenheit hatten, die erste Landesgartenschau am Bodensee zu...

Lokales
Der Garten von St. Christophorus

Jugendhaus St. Christophorus ausgezeichnet
Insektenfreundlicher Garten

Bad Dürkheim. Das Jugendhaus St. Christophorus teilt sich gemeinsam mit dem Kinderhort Grethen den ersten Platz beim Wettbewerb insektenfreundlicher Garten der Stadt Bad Dürkheim. Das Außengelände des Jugendhauses beheimatet viele Tiere. Neben Eidechsen, Fledermäusen, Kröten und Singvögeln sind Insekten seit der letzten 72h-Aktion in das Hotel, das der Pastoralkurs des Priester- und Pastoralseminars Speyer im Rahmen der Aktion errichtet hat, eingezogen. Um das Gelände noch insektenfreundlicher...

Lokales
Bürgermeister Christoph Glogger zeichnete die Gewinner des Wettbewerbs aus

Bad Dürkheim prämiert insektenfreundliche Gärten und Balkone
Insekten willkommen

Bad Dürkheim. Nach der erfolgreichen Premiere des Wettbewerbs „Insektenfreundlicher Garten und Balkon“ im vergangenen Jahr, wurde der Wettbewerb unter dem Motto „Artenvielfalt im Garten – Bad Dürkheim blüht auf“ auch in 2021 durchgeführt. Am Donnerstag der vergangenen Woche erfolgte die Bekanntgabe der Gewinner und die Verleihung der Preise. „Die Artenvielfalt ist für das Überleben unseres Planeten ganz wichtig“, so Bürgermeister Christoph Glogger bei der Begrüßung der Teilnehmer im Kurpark...

Ratgeber
Der Wettbewerb „Blühende Verkehrsinseln“ zeichnet Kommunen aus, die straßenbegleitende Flächen insektenfreundlich gestalten

Zehn Gewinner-Kommunen in Baden-Württemberg
Goldene Wildbiene

Baden-Württemberg. Aus unscheinbaren Flächen am Straßenrand werden mit der richtigen Pflege attraktive Blütenparadiese für Insekten. Für ihren herausragenden Einsatz für die Artenvielfalt wurden zehn Kommunen in ganz Baden-Württemberg mit der „Goldenen Wildbiene“ des Wettbewerbs „Blühende Verkehrsinseln“ ausgezeichnet. „Wer heute auf den Straßen im Land fährt, der sieht, dass mit Blühstreifen immer mehr für den Insektenschutz getan wird“, sagte Verkehrsminister Winfried Hermann MdL. „Auch dank...

Ratgeber
In Ottersheim kommt der insektenfreundliche Blumensamen jetzt aus dem Kaugummi-Automaten. Die erste Kundin, die extra von Bellheim nach Ottersheim zum Bärelädl gewandert war, zog sich gleich mehrere Portionen Wiesensamen.

Naturoase Ottersheim
Wildblumen aus dem Kaugummi-Automaten

Ottersheim. Samen von einheimischen Wildpflanzen aus einem umgebauten Kaugummi-Automaten? Wo gibt’s den sowas? Ganz einfach: In Ottersheim. Vor über anderthalb Jahren entstand in der Gemeinde die Initiative „Naturoasen im Dorf“, die Ideen und Projekte zum Thema einheimische Wildblumen ausarbeitete. Corona funkte bei deren Umsetzung leider dazwischen und aus den „Naturoasen im Dorf“ entwickelte sich zusätzlich die Initiative „Naturoase Privatgärten“. Das fünf-köpfige Team und rund 40...

Lokales
Johanna Sitter mit ihrer Urkunde für die erfolgreiche Projektarbeit
2 Bilder

Zusammenarbeit von Schule, Verein und Stadt Wörth
Blühende Landschaft an der Bienwaldhalle

Wörth. Passanten erfreuen sich derzeit an der blühenden Grünlandschaft am unteren Eingang zur Bienwaldhalle. Diese insektenfreundliche Blumenwiese ist das Ergebnis der Projektarbeit der 17-jährigen Johanna Sitter von der Montessori-Schule Landau im Rahmen des „Service Learning“ der Oberstufe in Zusammenarbeit mit der Handballabteilung des TV Wörth, wo sie seit der E-Jugend spielt und der Stadt Wörth. Im April begann die Aktion. „Ich bin ziemlich stolz auf das, was entstanden ist. Anfangs war...

Lokales
Kurt Klemm füttert dauerhungrige Mehlschwalben.  Foto: ha
2 Bilder

Heddesheimer Vogelexperte Kurt Klemm fungiert als Ersatz-Papa für verwaiste Vogelkinder
Lieber mal Unordnung im Garten wagen

Heddesheim. „Es fehlen die Insekten, es fehlen die Nistmöglichkeiten und dann kommt noch der Klimawandel hinzu, die heimische Vogelwelt hat es wirklich nicht leicht“, ist Kurt Klemm überzeugt. Als „Ersatz-Papa“ für verwaiste Vogelkinder hatte er in diesem Jahr alle Hände voll zu tun. Acht Spatzen, zwei Mehlschwalben, zwei Mauersegler und eine Rauchschwalbe wurden von ihm aufgezogen und durchgefüttert bis sie dann den endgültigen Abflug in die Freiheit machen konnten. „Die Aufzucht der Vögel ist...

Lokales
überdachte Sitzgelegenheit selbst gebaut

Projekt am Juze Wörth umgesetzt
Überdachte Sitzgelegenheit für Insektopia

Wörth. Freude im Kinder- und Jugendzentrum Wörth:  Das Projekt "überdachte Sitzgelegenheit" konnte nun nach den langanhaltenden, durch Corona-bedingten Einschränkungen gemeinsam mit Jugendlichen fertiggestellt werden. Das bereits im Dezember gelieferte Holz wurde in Eigenregie im Frühjahr nach und nach zurechtgesägt, abgebunden, mit Holzschutz lasiert und soweit vorbereitet, dass der Aufbau durch fleißiges Anpacken innerhalb von vier Stunden erledigt war. Die Freude ist auf allen Seiten groß,...

Lokales
Handys für den Insektenschutz gesammelt

Über 500 Handys für Umweltaktion gesammelt
Technik unterstützt Insektenschutz

Germersheim. Ihre kühnsten Erwartungen wurden weit übertroffen: Bülent Öktem, Vorsitzender des Fördervereins „Bolzplatzhelden – VfR 1926 Sondernheim“ und in Germersheim Initiator der Umweltaktion „Handys clever entsorgen“, sowie sein Stellvertreter Christian Keiser präsentierten dem Germersheimer Stadtoberhaupt Marcus Schaile das stolze Resultat der dreimonatigen Handy-Aktion, deren Reinerlös direkt dem Insektenschutzfonds des NABU zugutekommt. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen....

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.