Ingenieure ohne Grenzen

Beiträge zum Thema Ingenieure ohne Grenzen

Lokales
3 Bilder

Ingenieure ohne Grenzen
#Run4Water erfolgreich abgeschlossen

Die Mitglieder der Regionalgruppe Kaiserslautern des Ingenieure ohne Grenzen e.V. sind gemeinsam über 600 km gelaufen und haben damit einen Teil zum bundesweiten #Run4Water des Ingenieure ohne Grenzen e.V. beigetragen. Das gemeinsame Ziel war, beginnend mit dem Weltwassertag am 22.03.2021, innerhalb von einem Monat bundesweit 10.000 km zu laufen. Das entspricht einer Strecke von Kaiserslautern nach Tansania oder Uganda. In diesen beiden Ländern begleitet die Regionalgruppe Projekte zur...

Lokales
5 Bilder

Ingenieure ohne Grenzen
#Run4Water - Laufen für sauberes Wasser

Heute am Weltwassertag (22. März) startet der deutschlandweite #Run4Water von Ingenieure ohne Grenzen e.V. Mit der Aktion soll auf die in vielen Regionen der Welt zunehmende Wasserknappheit hingewiesen werden, denn bereits heute haben über 2,2 Mio Menschen keinen regelmäßigen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die Regionalgruppe Kaiserslautern steht bereits seit Wochen in den Startlöchern. Der #Run4Water dauert einen Monat. In dieser Zeit werden so viele Kilometer wie möglich gelaufen, um auf die...

Lokales
viele Helfer unterstützen beim Ausheben des 120m langen Grabens
6 Bilder

Ingenieure ohne Grenzen
"Sauberes Wasser für Kabanga" - Baubeginn in Tansania

Während Deutschland wieder in den Teil-Lockdown gegangen ist, haben uns aus Tansania erfreuliche Neuigkeiten erreicht. In Kabanga haben mit der Unterstützung zahlreicher Dorfbewohner die Bauarbeiten zur Restaurierung der Chemichemi Quelle begonnen. Der Baufortschritt ist auf den Bildern, die wir von unserem tansanischen Projektpartner HCI bekommen haben, schon deutlich sichtbar. Ohne die Unterstützung durch unsere Spender wäre das nicht möglich gewesen. Vielen Dank dafür! Nachdem Tansania sich...

Lokales
Wasserzapfen an der Chemichemi Quelle
3 Bilder

Ingenieure ohne Grenzen
„Sauberes Wasser für Kabanga“ - Fortführung des Projekts trotz Corona gesichert!

Ingenieure ohne Grenzen ist eine gemeinnützig anerkannte private Hilfsorganisation, die in der technischen Entwicklungszusammenarbeit aktiv ist. Ziel ist es, gemeinsam mit lokalen Partnern und unter Einbeziehung der Menschen vor Ort den Auf- und Ausbau grundlegender Infrastruktur nachhaltig zu unterstützen. Die Ausgangssituation bei dem Projekt, das sich mit der Wasserversorgung in dem tansanischen Dorf Kabanga beschäftigt, ist folgende: Kabanga ist eine Kleinstadt mit ca. 14.000 Einwohnern in...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.