Illegale Müllentsorgung

Beiträge zum Thema Illegale Müllentsorgung

Lokales

Das Ordnungsamt Mutterstadt informiert
Private Müllentsorgung im öffentlichen Raum

Immer öfter wurde festgestellt, dass Mitbürger offensichtlich ihren privaten Hausmüll in öffentlichen Mülleimern entsorgen. Zu diesem Zweck wurden diese aber nicht angebracht. Die damit anfallenden Zusatzarbeiten des Bauhofs behindern unnötig die täglichen Aufgaben der Mitarbeiter. Somit ein unsoziales Verhalten der Allgemeinheit gegenüber. Die Haushalte sind angewiesen ihren privaten Hausmüll in die dafür vorgesehenen Mülleimer oder bei Bedarf in käuflich zu erwerbenden rote Zusatz-Müllsäcke...

Blaulicht
Transporter

Polizei verhindert illegale Abfallverbringung
Teure Abfallsammelaktion

Mutterstadt. Polizeiliche Kontrollen des Schwerverkehrskontrolltrupps des Polizeipräsidiums Rheinpfalz begannen mit Maßnahmen zur Kindersicherung und endeten auf einem Verwertungshof. Am Mittwoch, 15. Juli 2020, führte der Schwerverkehrskontrolltrupp Kontrollen im Raum Mutterstadt mit Schwerpunkt Abfalltransporte durch. Als einer Streife ein Pkw mit einem vollkommen ungesicherten Kleinkind auffiel, kontrollierte sie Fahrzeug und Insassen mit dem Ziel die Weiterfahrt zu untersagen, bis ein...

Lokales

Das Ordnungsamt Mutterstadt informiert
Illegal Eternitplatten entsorgt

In kürzester Zeit, nachdem wir über illegale Müllentsorgung berichtet hatten, wurden wieder Umweltsünder tätig. So wurden am Hof „In der Hartkirch“ Eternitplatten abgeladen. Auch hier gilt insbesondere: Dies ist neben der Umweltverschmutzung ein nicht unerheblicher Kostenpunkt für den Steuerzahler, da zum Abtransport des asbesthaltigen Eternits eine hierfür qualifizierte Spezialfirma beauftragt werden muss. Die Mitarbeiter des Bauhofs dürfen, gebunden an gesetzliche Vorgaben, diese...

Lokales
12 Bilder

Das Ordnungsamt Mutterstadt informiert
Illegale Müllablage nimmt drastisch zu

Wie das Ordnungsamt leider immer öfter feststellen musste, nimmt die illegale Müllentsorgung im gesamten Ortsbereich Mutterstadt extrem zu. Bestimmte Brennpunkte, wie z.B. der Altkleidercontainer in der Neustadter Straße zwischen dem Feuerwehrhaus und dem Supermarkt in Richtung Dannstadt, stellen sich als sehr beliebte, da anscheinend ungestörte, Ablageorte da. Dies ist neben der Umweltverschmutzung ein nicht unerheblicher Kostenpunkt für den Steuerzahler, da die Mitarbeiter des Bauhofs diese...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.