Hundekotbeutel

Beiträge zum Thema Hundekotbeutel

Lokales
Die Hundekotbeflaggung soll für die Problematik sensibilisieren

Hundekotbeflaggung soll sensibilisieren
Problematik in den Griff bekommen

Kaiserslautern. Sie sehen abstoßend aus, riechen übel und übertragen im schlimmsten Fall Krankheiten: Die Rede ist von Hundehaufen auf Lauterns Grünflächen, Parkanlagen, Spielplätzen und Baumscheiben. In der Stadt Kaiserslautern sind derzeit 4.542 Hunde gemeldet. Statistisch gesehen sind das 520 Kilogramm Hundekot pro Tag, der teils richtig entsorgt wird, teils auch liegen bleibt. Die Beschäftigten der Stadtbildpflege Kaiserslautern (SK) erdulden notgedrungen tagein und tagaus diese unzumutbare...

Lokales
Bitte an Hundebesitzer in Waldmohr

Hundekotbeutel in Vorgärten und auf Grünflächen
Bitte an Hundebesitzer in Waldmohr

Waldmohr. Seit ein paar Jahren hat die Stadt Waldmohr viele öffentliche Hundetoiletten aufgestellt. Diese sind mit Beutelspendern und Mülleimern für den Hundekot ausgestattet. Diese haben sich sehr bewährt. Seitdem sind die Hinterlassenschaften der Hunde auf Gehwegen, Plätzen und in Grünanlagen deutlich geringer geworden. Hierfür an alle, die dieses Angebot nutzen, ein herzliches Dankeschön. Leider mehren sich aber in letzter Zeit Beschwerden bei dem Ordnungsamt über nicht ordnungsgemäße...

Lokales
Hier eine "Hukobeusta" (gerade kreiert) am neuen Kindergarten an der Feuerwehr

BriMel unterwegs
Ab in die Box mit dem Hundekot

Böhl-Iggelheim. Immer und immer wieder liest oder erlebt man, dass manche Leute die Hinterlassenschaft ihres Hundes einfach bequem dort liegen lassen, wo er gerade das Bedürfnis hatte. Das trifft nicht auf alle Hundehalter zu. Ich kenne auch viele, die ihr Tütchen immer dabei haben und es wieder wegmachen. Boxen sind laut Amtsblatt genug in Böhl-Iggelheim aufgestellt. Vielleicht müsste man noch ein paar Schritte laufen, um das Ding loszuwerden. Aber es wäre ordnungsgemäß entsorgt worden. Wie...

Lokales

CDU Speyer-Ost setzt Antrag durch
Künftig rote Hundekotbeutel in Speyer

Nach ihren diversen Dreck-Weg-Aktionen, bei denen das Team der CDU Speyer-Ost immer wieder auch Unmengen wild entsorgter und gefüllter (!) Hundekotbeutel aus der Natur entfernte, setzte der Ortsverband jetzt endlich im Umweltausschuss (Sitzung vom 01.07.2020) die Einführung knallroter Hundekotbeutel durch. „Viele Kommunen, die auf rot als Signalfarbe umstellten, berichten von rückläufigen Mengen an wild entsorgten Kotbeuteln. Wir sind uns sicher, das wird in Speyer auch so sein. Wir freuen uns,...

Lokales
2 Bilder

Immer wieder Hundehaufen auf Gehwegen und in Grünanlagen
Stadtbildpflege Kaiserslautern informiert über richtige Entsorgung

Kaiserslautern. Eigentlich sollte bekannt sein, dass Hundekot nicht auf öffentliche Plätze, Gehwege oder in die Natur gehört. Denn die Verunreinigungen sehen nicht nur unschön aus, sie sind auch ein Ärgernis, wenn man in die klebrig-stinkenden Häufchen tritt. Um die Verunreinigungen zu verringern, hat die Stadtbildpflege Kaiserslautern Hinweise auf die im Stadtgebiet aufgestellten Hundekotbeutelspender angebracht. Diese geben den Hundehaltern eine Anleitung zum Entfernen der...

Lokales

Überschwemmungen wegen Hundekotbeuteln

Nicht schlecht staunten die Mitarbeiter des Schifferstadter Stadtservices als sie in die Straße An der Eichbrücke gerufen wurden, weil dort die Fahrbahn überschwemmt war. Es stellte sich heraus, dass der Gulli mit roten Hundekotbeuteln verstopft war. Daher konnte das Regenwasser nicht ablaufen. Ähnliches erlebte eine Anwohnerin, die der Ordnungsbehörde im Schifferstadter Rathaus mitteilte, dass sie ebenfalls „gefüllte“ rote Hundekotbeutel in einem Straßenablauf im Bereich des Spielplatzes an...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.