Hühner

Beiträge zum Thema Hühner

Lokales
Erinnerungen an ihre eigenen Hühner früher werden bei Bewohnerin Gretchen Wüst wach
2 Bilder

Hühner auf Zeit
Federvieh zu Besuch im Garten von St. Martha

Speyer. Ein ungewöhnliches Geräusch kommt aus dem Garten des Caritas-Altenzentrums St. Martha: ein zartes mehrstimmiges Gegacker. Für kurze Zeit sind hier die Hühner eingezogen. Vier prächtige braune Legehennen scharren und picken unter einem Baum auf einem Stück Wiese, durch das ein Bachlauf plätschert. Da das Unerreichbare scheinbar immer ein bisschen besser schmeckt, strecken sie die Köpfe durch die Maschen des Zauns. Vielleicht hoffen sie auch auf ein paar Leckerbissen von den Bewohnern?...

Lokales
Georg Heitlinger (l.) und Christian Jung, 27.3.2021.
3 Bilder

FDP-Landtagsabgeordnete vereinbaren intensive Zusammenarbeit
Christian Jung besucht Georg Heitlinger / Sofortiges Aufstallungsgebot für Geflügel gefordert

Weingarten/Eppingen/Bretten. Der Kraichgau rund um Eppingen und Bretten wird nach der Landtagswahl nun von zwei FDP-Landtagsabgeordneten vertreten: dem bisherigen Bundestagsabgeordneten Christian Jung (Wahlkreis Bretten) und dem Landwirt und Rohrbacher Ortsvorsteher Georg Heitlinger (Wahlkreis Eppingen), dessen Geflügelhof genau an der Grenze der beiden Wahlkreise liegt. Die beiden FDP-Politiker trafen sich am Wochenende zum ersten Mal persönlich und vereinbarten eine intensive Zusammenarbeit....

Lokales

Ablieferungen verordnet:
Fastnachtshühner und Spatzenköpfe

Waghäusel. Zu den vorgeschriebenen Abgaben und Ablieferungen gehörte unter dem damals regierenden Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn die Bereitstellung von Fastnachtshühnern und Spatzenköpfen. Ein Fastnachtshuhn mussten die Leibeigenen jährlich ihrem Leibherrn als Zeichen der Anerkennung ihrer Leibeigenschaft zukommen lassen. 1735 betrug der entsprechende Geldanschlag im Amt Philippsburg 27 Gulden 40 Kreuzer. Die Ablieferung des Fastnachtshuhns war die Gegenleistung dafür, dass der Leibherr...

Lokales
6 Bilder

Allein 680 im "Wohnwagen":
1.600 Hennen gackern und glucksen vergnügt

Waghäusel. Da lachen ja die Hühner – und glucksen glücklich: Mit zwei Wohnwagen, sprich mit supermodernen „Hühnermobilen“, sind derzeit 680 Hennen unterwegs. Das Pfälzer Ehepaar Michael und Jasmin Trauth betreibt seit Oktober 2019 die frühere weithin bekannte Hühnerfarm Roth, die sie seinerzeit ohne Geflügelinventar übernommen haben. Verantwortlich zeichnen die beiden für die neu organisierte Hühnerhaltung mit insgesamt 1.600 Hennen und einem reichhaltigen Hofladen. Die zwei mobilen...

Blaulicht
Symbolfoto Hühner

Hühnerklau in Eckersweiler
Polizei sucht Zeugen für dreisten Diebstahl

Eckersweiler. Am Sonntag, 20. Dezember, schlugen Hühnerdiebe zu zwischen 7 und 18. 30 Uhr. Die bislang unbekannten Täter stiegen Auf der Acht über einen Zaun an der Verbindungsstraße von Eckersweiler nach Berschweiler bei Baumholder. Dann drangen sie in eine Stallung ein und klauten von dort fünf Hühner.  Zeugen gesucht in EckersweilerWer konnte im Tatzeitraum etwas Ungewöhnliches, sprich Verdächtiges beobachten? Das können Personen, Fahrzeuge, Tätigkeiten sein, die sonst nicht vorkommen in...

Blaulicht
Symbolfoto Zuggleise

Kreimbach-Kaulbach: Gefährliche Bahngleise
Risikofreudige Ausflügler on Tour

Kreimbach-Kaulbach. Vielleicht wollten sie ja mit dem Zug eine Reise machen und die Große weite Welt erkunden? Der Polizeiinspektion in Lauterecken wurden jedenfalls am Dienstagmittag, 15. Dezember, zwei- und vierbeinige Ausflügler nahe der Bahnstrecke zwischen Kaiserslautern und Lauterecken gemeldet. Risikofreudige Tiere auf Bahngleisen bei Kreimbach-KaulbachÜber die Bundespolizei wurde die Deutsche Bahn über die reisefreudigen Hühner und Ziegen in Kenntnis gesetzt. Zeitgleich konnte auch der...

Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Hühnerdiebe in Schifferstadt

Schifferstadt. In dem Zeitraum von Donnerstagabend, 22 Uhr, bis Freitagmorgen, 8 Uhr, brachen Unbekannte in einen Hühnerstall bei Schifferstadt ein und entwendeten zehn Hühner. Der Hühnerstall befindet sich an einem Feldweg An den Bleichwiesen. Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pol

Blaulicht
Symbolfoto

Tiere halten Haßlocher Polizei auf Trab
Zuerst Hühner, dann ein Fuchs

Haßloch/Meckenheim. Zunächst waren es zwei Hühner, denen Unheil drohte, weil sie sich am Dienstagnachmittag, 29. September, 14 Uhr, von einem Acker auf die stark befahrene Westrandstraße in Haßloch zu bewegten. Dem flinken Federvieh, welches auf dem schlechten Geläuf deutlich im Vorteil war, gelang es, sich den Fangversuchen von Polizei und verständigter Feuerwehr zu entziehen. Die beiden Hühner verschwanden im Dickicht und wurden nicht mehr gesehen. Möglicherweise auf der Suche nach leckeren...

Lokales
Charly sucht ein neues Zuhause.  Foto: Tierschutzverein FT

Hühner, Tauben und mehr zu Gast in der Tiernotaufnahme
Traurig aber wahr: 21-jährige Katze im Tierheim abgegeben

Frankenthal. In dieser Woche zeigt unser Foto den rund 3 bis 4 Jahre alten Kater Charly. Charly stammt auch aus dem Animal Hoarding Fall und wurde durch das Veterinäramt beschlagnahmt. Er ist ein sehr schüchterner Kater, Draufgänger passt auf ihn nicht. Aber auch er ist wie die meisten ein Schmuser geworden. „Er hat eine tolle Freundschaft mit dem getigerten Kater Pinsel und deswegen geben wir auch diese beiden Katzen nur zusammen ab. Leider ist es so, dass sich Charly bei fremden Menschen gar...

Lokales
Lucia Agnello und Jana Herbert von der sozialen Betreuung des Caritas-Altenzentrums St. Martha wissen, dass die Tiere den Bewohnern des Altenzentrums gut tun und alte Erinnerungen wecken.

Hühnerhof auf Zeit
"Ich wollt, ich wär' ein Huhn..."

Speyer. Es ist eine wahre Idylle im schönen Garten des Caritas-Altenzentrums St. Martha: Unter einem schattigen Baum am Bachlauf scharren und picken vier Hühner. Ein fünftes ist gerade dabei, im Hühnerhäuschen ein Ei zu legen. Zwei Bewohnerinnen des Altenzentrums sitzen auf einer Bank davor und betrachten versonnen das Federvieh. „Das weckt Erinnerungen an früher“, erklärt Jana Herbert, die Leiterin der sozialen Betreuung. Viele Bewohner hätten früher selbst Hühner gehalten. Eine vorbeikommende...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.