Glasfaser

Beiträge zum Thema Glasfaser

Wirtschaft & Handel
Glasfaser

Glasfaser für Neupotz und Hatzenbühl
Quote erreicht

Hatzenbühl/Neupotz. Gute Nachrichten für Bürger in Hatzenbühl und Neupotz: Das Glasfasernetz wird ausgebaut. Jeweils mehr als 40 Prozent Haushalte haben einen Vertrag unterzeichnet. Damit wurde die insgesamt erforderliche Quote – die Orte wurden gemeinsam gewertet - erreicht. Ortsbürgermeister Roland Bellaire – in Neupotz war die Marke von 40 Prozent bereits vorletzte Woche erreicht worden – freut sich: "Damit geht der konsequente Ausbau der Telekommunikation in unserer Gemeinde weiter. Wir...

Lokales

Breitbandausbau im Landkreis Germersheim
Baustart noch vor Jahresende

Germersheim. „Das Internet spielt heute bei der Arbeit, wie auch im Privatleben eine große Rolle und der Bedarf an höheren Breitbandgeschwindigkeiten wächst ständig. Auch während der Corona-Pandemie, in der häufig das Homeoffice ausgeweitet wurde und erstmals Homeschooling nötig war, wurde die große Bedeutung des Internets deutlich“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. „Bereits am 5. Dezember 2019 wurde der Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau zwischen der Deutschen Telekom und dem Landkreis...

Wirtschaft & Handel
Für die Ortsgemeinde Neupotz ist das schnelle Internet ein wichtiger Standortfaktor. V.l.n.r.: Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Gerd Schäfer (Deutsche Telekom AG, Infrastrukturvertrieb Südwest) und Ortsbürgermeister Roland Bellaire

Glasfaserausbau ohne Gemeindegeld
Schnelles Internet in Neupotz

Neupotz. Die Deutsche Telekom hat gemeinsam mit Bürgermeister Karl Dieter Wünstel und Ortsbürgermeister Roland Bellaire das neu ausgebaute Breitbandnetz im Altortbereich von Neupotz in Betrieb genommen. Somit sind digitale Anwendungen wie Video-Streaming, Gaming oder „Arbeiten von Zuhause“ auch in Neupotz möglich.   Der Verteiler ist am Ortseingang vom Neubaugebiet Hardtwald aus positioniert. Im Verteiler wandelt sich das Lichtsignal der Glasfaser in ein elektrisches Signal um. Dadurch sind...

Lokales
Der Besuch von Staatssekretär Randolf Stich (links) war Landrat Dr. Fritz Brechtel dieses Mal besonders Willkommen, denn Stich hatte den Fördermittelbescheid des Landes für den Breitbandausbau im Landkreis im Gepäck.

3,14 Millionen vom Land für Breitbandausbau im Kreis Germersheim
Schnelles Internet für bislang weiße Flecken

Germersheim. Der Besuch des Staatssekretärs im Landesinnenministerium war Landrat Dr. Fritz Brechtel heute besonders Willkommen. Denn Randolf Stich hatte den Fördermittelbescheid des Landes für den Breitbandausbau im Landkreis im Gepäck. 3,14 Millionen investiert das Land in schnelles Internet für bislang weiße Flecken. Insgesamt 1.207 "unterversorgte" Anschlüsse in 16 Gemeinden sollen im Rahmen des kreisweiten Projektes einen Glasfaseranschluss bis ins Haus erhalten. Unterversorgt bedeutet,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.