GDKE

Beiträge zum Thema GDKE

Lokales
„Die differenzierte kartografische Erfassung der Denkmalzone ist für die Stadt und die Gebäudeeigentümer eine enorme Hilfe“. Bürgermeister Benjamin Seyfried nimmt ein druckfrisches Exemplar der Dokumentation aus der Hand der Autorin, Lucy Liebe (Uni Mainz), entgegen.
3 Bilder

Denkmalzone Altstadt Annweiler
Kartografische Neufassung mit Abbildungen

Annweiler. Die Trifelsstadt zeigt heute, trotz verschiedener baulicher Veränderungen, ein geschlossenes, kennzeichnendes Orts- und Straßenbild von besonderer Qualität und Authentizität, das in hohem Maße schützenswert ist. Die Ortsstruktur mit ihrem charakteristischen Straßenverlauf und die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer mit Graben und ehemaligem Zwinger seien von hohem Zeugniswert für die Stadt und Region, schreibt dazu die Landesdenkmalpflege. Die giebelständigen Fachwerkhäuser...

Ratgeber
Das kulturelle ERbe des Landes Rheinland-Pfalz lässt sich auch digital erkunden.

Corona: Neues Angebot zum kulturellen Erbe online
Digitale Entdeckungsreise

Pfalz. Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) erweitert im Zuge der Corona-Krise ihre Digitalaktivitäten. Unter dem Motto „Wir machen Geschichte lebendig“ lädt sie zu einer digitalen Entdeckungsreise in das kulturelle Erbe des Landes ein. Unter www.gdke.rlp.de im Bereich #KulturErbeOnline sind die wechselnden Angebote für Kulturinteressierte zu finden. In einem 14-tägig erscheinenden Newsletter finden sich die Neuigkeiten aus den GDKE-Direktionen. Auch dieser kann unter...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.