Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales

Gemeinderat beschließt zu Feuerwehrangelegenheiten

Eine breite Palette an Feuerwehrthemen hatte der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung auf der Agenda. Zuerst beschloss das Gremium die Änderung der Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Hambrücken. Grund hierfür sei, so hatte Bürger-meister Dr. Wagner zuvor zum Sachverhalt ausgeführt, die Einführung einer Kindergruppe „Löschdrachen“, weswegen nun der Sat-zungstext angepasst wurde. Der Beschluss erfolgte einstimmig. Des Weiteren beschloss der Gemeinderat die Neufassung der Entschädigungssatzung...

Lokales

Sieben Angriffe auf Feuerwehrleute und Rettungskräfte im Landkreis Karlsruhe 2019
"Wer hilft uns noch, wenn uns keiner mehr helfen will?“

Bruchsal. Feuerwehrleute und Rettungskräfte werden in Baden-Württemberg immer öfter Opfer vonGewalt. Die Zahl der Angriffe auf Feuerwehrleute und Rettungskräfte ist im vergangenen Jahr landesweit auf 190 gestiegen. Das sind fast viermal so viele Angriffe wie noch 2011. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage des CDU-LandtagsabgeordnetenUlli Hockenberger hervor. Im Landkreis Karlsruhe gab es 2019 sieben Fälle von gewalttätigen Angriffen auf haupt- und ...

Blaulicht

Jahresstatistik der Feuerwehren 2019
Viele Einsätze für die Sicherheit

Sicherheit. Die Einsatzzahlen der Feuerwehren in Baden-Württemberg waren auch 2019 herausfordernd hoch. Die Zahl der Feuerwehrangehörigen ist weiter gestiegen. „2019 war für die Feuerwehrangehörigen kein ‚normales‘ Jahr. Mit insgesamt 118.137 Einsätzen war es immer noch die zweithöchste Einsatzzahl der vergangenen zwanzig Jahre – auch wenn unsere Feuerwehren im Vergleich zum Vorjahr 5,4 Prozent weniger Einsätze hatten. Die Einsatzzahlen zeigen, dass unsere Wehren im Land auch ohne extreme...

Lokales
Die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Aue

50-jähriges Gründungsjubiläum
Jugendfeuerwehr in Durlach-Aue

Durlach. Schon 50 Jahre alt... und trotzdem noch „Jugend“-Feuerwehr. Kein Widerspruch, denn eigentlich hätte in diesem Jahr bei der Jugendfeuerwehr in Aue gefeiert werden sollen, doch dann kam ein Jahr, das sich so niemand hätte vorstellen können. Die Freiwillige Feuerwehr Aue blickt dadurch virtuell ein wenig in die Vergangenheit: Am 1. Juli 1970 entschied sich die Freiwillige Feuerwehr Aue, eine Jugendfeuerwehr zu gründen und legte damit einen Grundstein für ihr Weiterbestehen in der...

Lokales

Hilfe beim Einsatz
Vier neue Wärmebildkameras für die Feuerwehr Ubstadt-Weiher

Dank einer kräftigen Finanzspritze des BGV / Badische Versicherungen konnten gleichzeitig alle vier Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Ubstadt-Weiher mit neuen Wärmebildkameras ausgestattet werden, obwohl im Gemeindehaushalt nur Mittel für zwei dieser Geräte vorhanden waren. Vorstandsmitglied Thomas Kollöffel übergab den Spendencheck über 10.000 Euro an Bürgermeister Tony Löffler und die Feuerwehrführung, vertreten durch Kommandant Mario Dutzi und den stellvertretenden Kommandant...

Lokales

Verunreinigung im Baggersee
Wartungsfehler im Kieswerk?

Weingarten. Samstag vor einer Woche wurde am Weingartner Baggersee eine Verunreinigung mit einem „ölartigen Schleier“ auf einer Fläche von rund 5.000 Quadratmetern festgestellt - durch ein Mitglied des Anglervereins im rückwärtigen Bereich des Kieswerks. Nach Rücksprache mit dem Anglerverein und dem zuständigen Polizeirevier wurde gegen 17 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Mit insgesamt 25 Wehrleuten der Feuerwehr Weingarten und der Wehr aus Bruchsal wurden rund 150 laufende Meter...

Lokales
Die Karlsbader Feuerwehr in „Corona“-Zeiten.
2 Bilder

Feuerwehr Karlsbad engagiert im Einsatz
Feuerwehr und Corona

Seit einigen Wochen ist unser Leben nicht mehr, wie es mal war. Durch die pandemische Ausbreitung des Virus SARS-CoV2 wurden Maßnahmen ergriffen, die es in diesem Ausmaß vorher nicht gab. Die Feuerwehr Karlsbad musste sich ebenfalls auf diese neue Situation einstellen und Maßnahmen ergreifen, um weiterhin einsatzbereit zu sein. Den Bürgerinnen und Bürgern ist bestimmt schon aufgefallen, dass die Feuerwehr beispielsweise mit Mundschutz auftritt. Abweichend vom „Normalbetrieb“ fahren auch zu...

Lokales
Das neue Fahrzeug begutachten Abteilungskommandant Steffen Dannewitz und Bürgermeister Jens Timm.

Neuer Gerätewagen für Feuerwehr
Einsatzbereitschaft der Karlsbader Wehr gewährleistet

Die Karlsbader Feuerwehr hat ein neues Fahrzeug das bei der Abteilung Ittersbach stationiert ist. Bürgermeister Jens Timm und Abteilungskommandant Steffen Dannewitz tauschten sich kürzlich über die ersten Einsatzerfahrungen vor dem Feuerwehrgebäude in Ittersbach aus. Der Gerätewagen Transport (GWT) ist ein für Feuerwehrbedürfnisse umgebauter Ford Transit Custom mit einer Besatzung von 2 Personen, Baujahr 2019 mit 170 PS und einer maximalen Nutzlast von 3,4 Tonnen. Er hat als...

Lokales
Die Masken werden in einem Passagierflugzeug vom Typ Boeing 767 transportiert.
2 Bilder

Eine Million Masken in China bestellt / Erste Lieferung eingetroffen
Schutzausrüstung für medizinisches Personal

Karlsruhe. Die Versorgung des Karlsruher Klinik- und Pflegepersonals mit einfachen Schutzmasken ist fürs Erste sichergestellt. Die Stadt Karlsruhe hat eine Million Exemplare bei einer Rastatter Firma in Auftrag gegeben. Das Unternehmen produziert selbst Schutzausrüstung, nutzt zudem Kontakte nach China, um von dort zusätzliches Material zu ordern. Die aktuelle Lieferung aus Shenzhen, die bereits in Deutschland eingetroffen ist, umfasst mehrere Millionen Masken, von denen viele ihren Weg in die...

Blaulicht
Enten im Schacht
4 Bilder

Berufsfeuerwehr Karlsruhe mal mit anderen Einsätzen
Tierisches "Fehlverhalten"

Karlsruhe. Gleich zweimal musste die Feuerwehr diese Woche ausrücken, um Tiere in Not zu retten. Beim ersten Einsatz war ein Waschbär mit einem Auto kollidiert. Er gelangte dabei unglücklich hinter die Frontschürze des PKW, war zwischen Frontschürze und Kühlergrill eingeklemmt. Der Autofahrer entdecke den Waschbär dort und alarmierte die Feuerwehr. Beim zweiten Einsatz stürzten sieben Entenküken über einen Ablauf an einem Ententeich in einen Schacht, aus dem sie sich wegen des niedrigen...

Lokales
Philipp Moisei (li.) übergibt die Anzüge an Michael Zorn vom Klinikum

Feuerwehr und Forschungsstelle spenden ungenutzte Schutzkleidung
Rund 600 Schutzanzüge für das Städtische Klinikum

Karlsruhe. Schutzausrüstung ist angesichts der weltweiten Dimension der Corona-Krise ein rares Gut. Umso mehr freuten sich in diesen Tagen Geschäftsführung und Mitarbeitende des Städtischen Klinikums Karlsruhe über rund 600 Schutzanzüge, die der "ABC-Zug" der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe und die gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission (JRC) in einer partnerschaftlichen Aktion gespendet haben. Ungenutzte Sachen weitergeben Als Kommandant...

Lokales

In Hambrücken bis auf weiteres keine Gemeinderatssitzungen
Gemeinderat entscheidet im schriftlichen Verfahren

Hambrücken (jk) Wie in anderen Kommunen auch finden auch in Hambrücken bis auf weiteres keine Gemeinderatssitzungen mehr statt. Diese Vorgehensweise ist aus Sicht der Gemeindeverwaltung zum Schutz der Bevölkerung vor einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus gebo-ten. Notwendige Gemeinderatsbeschlüsse werden im Wege des schriftlichen Verfahren gefasst, stellt Bürgermeister Thomas Ackermann fest. Konkret hat die Gemeindeverwaltung dem Gemeinderat nun zwei öffentliche Gemeinderatsvorlagen...

Ratgeber
Der Wald ist trocken. Es besteht akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und in Baden.

Zum Teil höchste Warnstufe ausgerufen
Akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und Baden

Pfalz/Baden. Der Waldbrandgefahrenindex (WBI) des Deutschen Wetterdienstes beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand. Fast flächendeckend gilt derzeit die vorletzte Warnstufe 4 für große Waldbrandgefahr. Für den heutigen Donnerstag, der vermutlich der heißeste Tag des Jahres ist,  ruft der DWD sogar die höchste Warnstufe 5 für den ganzen Oberrheingraben und Gegenden im nördlichen und östlichen Baden-Württemberg aus. Besonders gefährdet sind Waldgebiete, wo...

Blaulicht

Die Polizei sucht Zeugen für mögliche Brandstiftung
Bei Waghäusel brannten über 300 Strohballen

Waghäusel. Offenbar durch Brandlegung an rund 340 Stroh- und Heuballen entstand am frühen Montagmorgen ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Das Feuer wurde durch ein Zeuge kurz nach 03.00 Uhr auf einem freien Feld im Gewann Landstraßenäcker entdeckt und gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehren Wiesental und Oberhausen die mit insgesamt acht Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort waren, konnten nur noch ein kontrolliertes Abbrennen der Ballen überwachen. Das Kriminalkommissariat...

Lokales
Auszeichnungen für langjährigen Dienst für die Allgemeinheit

Engagement und Jugendarbeit wurden gelobt
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hambrücken

Hambrücken (jk) Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr begrüßte Kommandant Klaus Scheuermann Bürgermeister Thomas Ackermann, zahlreiche Mitglieder des Gemeinderates, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Bertram Maier, den stellvertretenden Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Martin Kackschies und die stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin Simone Speck. In seiner Ansprache gab er einen Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse und präsentierte die Vorhaben des kommenden...

Blaulicht
Symbolfoto

Flächenbrand bei Hambrücken
3,5 Hektar Wiese in Flammen

Hambrücken.  Etwa 3,5 Hektar Wiesenfläche sind am Sonntagnachmittag an der Landesstraße L556 nahe Hambrücken und Wiesental abgebrannt. Vermutlich wurde bei Mäharbeiten mit einem Mähdrescher das bereits abgemähte Feld aus bislang unbekannter Ursache entzündet. Am Mähdrescher entstand kein Schaden. Trotz der starken Rauchentwicklung bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die nahen Gemeinden Hambrücken und Wiesental. Aufgrund der Sichtbeeinträchtigung musste die L556 jedoch kurzzeitig gesperrt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.